Acura Integra 2023 Bewertung

Acura Integra 2023

Der Acura Integra 2023 ist eine völlig neue Premium-Kompaktlimousine und der günstigste neue Acura. Er lässt einen Namen aus der Zeit wieder aufleben, als Acura noch mehr Aufsehen erregte (in den 90er Jahren, als es auch den ersten Supersportwagen NSX gab) und ersetzt den ILX.

Frontansicht des Acura Integra

Limousine Acura Integra 2023

Streng genommen ist der neue Integra ein 5-türiger Liftback. Er hat ein Fließheck anstelle eines Kofferraums. Der Einfachheit halber nennen wir ihn aber eine Limousine.

Rückansicht des Acura Integra

Wie der ILX basiert auch der Integra auf einer Honda Civic-Plattform. Jetzt gibt es eine neue Generation des Civic, die für das Modelljahr 2022 debütiert, was den Anstoß für dieses neue Acura-Modell gab. Und was die Plattformen angeht, so ist die des Civic hervorragend. Dieser neue Integra wird in den Vereinigten Staaten im Honda/Acura-Werk in Marysville, Ohio, hergestellt.

Acura Integra 2023 Preisgestaltung

Der Acura Integra 2023 hat einen Startpreis von $30.800, zuzüglich einer Reisekostenpauschale von $1.095. In der A-Spec-Ausführung beginnt der 2023 Integra bei 32.800 Dollar, während der A-Spec mit Technologie-Paket einen Startpreis von 35.800 Dollar hat – mit einem CVT oder einem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Ansicht von der rechten Seite des Acura Integra

Eine noch extremere Version des Integra könnte irgendwann in das Programm aufgenommen werden, vielleicht zu einem Preis von 45.000 Dollar.

Zu den anderen kleinen Premium-Limousinen gehört der Audi A3, der ab etwa 35.000 Dollar zu haben ist. Die CLA-Klasse von Mercedes-Benz kostet etwa 38.000 Euro (es gibt auch eine billigere A-Klasse, aber potenzielle Integra-Käufer werden wohl den schnittigeren CLA bevorzugen). Oder das BMW 228i Gran Coupe kostet etwa 36.000 $.

Rückansicht des Acura Integra 2023

In dieser Zielgruppe ist der Integra 2023 preislich sehr attraktiv. Alternativ dazu ist der Volkswagen Golf GTI (Fließheck) fast genauso luxuriös und hat eine größere Tradition bei den Liebhabern als der Integra. Er beginnt bei etwa $30.000 und ist deutlich leistungsstärker.

Den Acura Integra 2023 fahren

Unter der Aluminiumhaube des Integra 2023 steckt der gleiche Motor wie im sportlichen Honda Civic Si. Er leistet angenehme 200 PS, aber ein wenig mehr Drehmoment als die 192 lb-ft wären bei einem Turbomotor sicher möglich gewesen.

Das serienmäßige Getriebe ist stufenlos – nicht gerade die erste, zweite oder gar dritte Wahl eines Enthusiasten. Aber es ist da, und wer sich nicht mit einer Knüppelschaltung herumschlagen will, muss sich damit abfinden.

Zum Glück gibt es die erste Wahl des Enthusiasten, ein 6-Gang-Schaltgetriebe. Die Gänge liegen eng beieinander, ein kurzer Schaltweg sorgt für maximale Sportlichkeit, und beim Herunterschalten gibt es eine Drehzahlanpassung. Außerdem sorgt ein spiralförmiges Sperrdifferenzial für optimale Traktion.

Dieses Schaltgetriebe ist mit dem A-Spec-Paket erhältlich. Mit dem Technologie-Paket kommt ein adaptives Fahrwerk hinzu. Während es beim ILX eher um Komfort ging, verfügt der neue Integra serienmäßig über ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk und eine Lenkung mit variabler Übersetzung.

Ein weiterer Aspekt des Technologie-Pakets ist die Hinzufügung einer anpassbaren Individual-Einstellung zu den anderen standardmäßig wählbaren Fahrmodi Komfort, Normal und Sport.

Komfort im Innenraum

Die dünnen Säulen verbessern die Sicht nach außen, und die hinteren Seitenairbags sind im neuen Integra 2023 serienmäßig. Eines der markantesten Merkmale ist jedoch die Heckklappe. Die Rücksitze lassen sich wie üblich im Verhältnis 60/40 teilen und umklappen, so dass ein flacher Laderaum entsteht, der sich flexibel für den Transport von Fracht und/oder Passagieren eignet.

Innenansicht des Acura Integra

Das A-Spec-Paket bietet rote Zeigernadeln für die Instrumente, Edelstahlpedale und Kontrastnähte an Lenkrad, Sitzen und Schalthebelmanschette. Das Technologie-Paket wertet die serienmäßigen Kunstledersitze durch Einsätze aus Wildlederimitat auf.

Innenansicht des Integra-Torpedos und des Multimediasystems

Das serienmäßige Infotainment-System verfügt über einen 7-Zoll-Touchscreen, das Technologie-Paket bietet eine 9-Zoll-Version. Zwei der 16 Lautsprecher des ELS Studio-Soundsystems (Teil des Technologie-Pakets) befinden sich über den vorderen Sitzen und sorgen für ein beeindruckendes Klangerlebnis.

Äußeres Styling

Das 5-türige Liftback-Design des Integra 2023 verbindet ein wenig Pep mit Zweckmäßigkeit. Es ist definitiv interessanter als eine normale Limousine und ist eine weitere Anspielung auf frühere Integra-Modelle.

Zu den kosmetischen Ergänzungen des A-Spec-Pakets gehören eine Spoilerlippe, verschiedene Außendetails in glänzendem Schwarz und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Shark Gray.

Beliebte Merkmale

ACURA PRÄZISIONS-COCKPIT
Ein digitales 10,2-Zoll-Fahrer-Informationsdisplay gehört zur Serienausstattung jeder neuen Integra Premium-Limousine. Es kann so konfiguriert werden, dass es verschiedene Seiten mit Informationen anzeigt.

SCHALTGETRIEBE
Das 6-Gang-Schaltgetriebe erinnert an die glorreichen Zeiten des älteren Integra-Modells und ermöglicht es dem Fahrer, das Beste aus dem 200-PS-Motor des neuen Fahrzeugs herauszuholen.

Serienausstattung

Die Integra 2023 Limousine verfügt über 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Scheinwerfer/Tagfahrlicht/Rückleuchten, ein elektrisches Schiebedach, beheizbare Vordersitze, einen 8-fach elektrisch verstellbaren Fahrersitz und Kunstleder-Sitzflächen.

Das Infotainment-System basiert auf einem 7-Zoll-Touchscreen und umfasst Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration (nicht drahtlos), einen USB-A-Anschluss und acht Lautsprecher.

Zu den serienmäßigen Sicherheitsmerkmalen gehören ein Auffahrwarnsystem mit automatischer Notbremsung sowie ein Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner hinten.

Optionen ab Werk

Das A-Spec-Paket für die neue Integra-Limousine umfasst LED-Nebelscheinwerfer, ein Ausstattungspaket, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die Möglichkeit, das Schaltgetriebe und das Technik-Paket zu wählen.

Das Technologie-Paket bietet zusätzlich Abblendlicht, Parksensoren vorne und hinten, ein adaptives Fahrwerk, ein Head-up-Display und eine automatische Notbremsung bei niedriger Geschwindigkeit. Es umfasst außerdem eine LED-Umgebungsbeleuchtung im Innenraum, kabelloses Apple CarPlay/Android Auto, drei USB-A-Anschlüsse, einen 9-Zoll-Infotainment-Touchscreen, Amazon Alexa-Kompatibilität, kabelloses Aufladen, einen 12-fach elektrisch verstellbaren Fahrersitz mit Speichereinstellungen, einen 4-fach elektrisch verstellbaren Beifahrersitz und ein ELS Studio-Audiosystem mit 16 Lautsprechern. Für Integra-Versionen mit Automatikgetriebe erhält das Technologie-Paket außerdem eine Fernstartfunktion.

Motor und Getriebe

Ein turbogeladener 1,5-Liter-4-Zylinder-Motor treibt den neuen Integra mit 200 PS und 192 lb-ft Drehmoment an. Ein serienmäßiges Automatikgetriebe schickt diese Leistung an die Vorderräder.

Es gibt keine Option für Allradantrieb. Ein 6-Gang-Schaltgetriebe ist jedoch erhältlich.

Derselbe Motor ist im Honda Civic Si verbaut, für den Superbenzin empfohlen wird. Es ist also am besten, auch hier Superbenzin zu verwenden.

1,5-Liter-Reihenmotor mit Turbolader
200 Pferdestärken bei 6.000 U/min
192 lb-ft Drehmoment bei 1.800-5.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): N/A

Video

FAQ Acura Integra
Wie viel kostet ein Acura Integra 2023?
Ist der Acura Integra 2023 zuverlässig?
Wie lange halten die Acura Integra 2023 Modelle?

Auch von Acura 2023

Acura NSX 2023 / Acura TLX 2023 / Acura ILX 2023 / Acura MDX 2023 / Acura RDX 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Acura Integra 2023?
Die Preise der neuen Premium-Kompaktlimousine Acura Integra 2023 beginnen bei 30.800 Dollar. Das Topmodell, der Integra A-Spec mit Technologie-Paket, beginnt bei 35.800 $, ausgestattet entweder mit dem CVT- oder dem 6-Gang-Schaltgetriebe.
Ist der Acura Integra 2023 zuverlässig?
Da es sich beim Integra 2023 um ein völlig neues Auto handelt, muss er sich erst noch in der Praxis bewähren. Aber wenn man bedenkt, wie stark und zuverlässig andere Acura/Hondas sind, wäre es ein absoluter Schock, wenn sich der neue Integra als etwas weniger als absolut zuverlässig erweisen würde.
Wie lange halten die Acura Integra 2023 Modelle?
Die Antriebsstranggarantie für einen neuen Acura beträgt sechs Jahre oder 70.000 Meilen, je nachdem, was zuerst eintritt. Bei regelmäßiger Wartung und vernünftiger Fahrweise kann ein Integra aus dem Jahr 2023 durchaus mehr als 150.000 Meilen zurücklegen.