BMW 5er 2023 Bewertung

BMW 5er 2023

Der BMW 5er 2023 ist die Premium-Mittelklasselimousine für Menschen, die wirklich gerne fahren. Nicht nur Menschen, denen es nichts ausmacht, während der Fahrt Hörbücher zu hören und die Gedanken schweifen zu lassen.

Limousine BMW 5er

Wir meinen diejenigen, die sich auf die Lenkung einstellen, die bemerken, wie die Frontpartie auf Richtungsänderungen reagiert, und die sich an der mühelosen Leistungsentfaltung des Motors erfreuen. Dennoch wollen sie Luxus, Technologie und ein relativ geräumiges Auto.

Blick nach links BMW 5er

Es gibt einige großartige Alternativen, die Luxus, Technik und Platz bieten, aber der BMW 5er hat auch diesen besonderen Reiz für den Fahrer. Wie alt ist die aktuelle Generation der 5er-Reihe? Die siebte Generation debütierte zum Modelljahr 2017, wurde aber zur Mitte des Zyklus für 2021 aufgefrischt.

Ansicht von rechts

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr in der Geschichte der 5er-Serie. Es markiert die Einführung des M5 2023 CS – des schnellsten und leistungsstärksten Serienfahrzeugs, das BMW je gebaut hat. Es handelt sich um eine limitierte Auflage, die nur für dieses Modelljahr erhältlich ist.

Rückansicht

In ähnlicher Weise gab es vor fast zwei Jahrzehnten einen M3 CSL. Er wurde schnell zu einem Sammlerauto. Aber auch der leistungsschwächste neue 5er ist ein besonderes Auto.

Eine weitere Ansicht von links

BMW 5er 2023 Preisgestaltung

Die 5er 2023 Modellreihe beginnt mit dem 530i, dessen empfohlener Verkaufspreis (MSRP) 54.200 Dollar zuzüglich der Kosten für die Anfahrt beträgt. Der 530e Plug-in-Hybrid ist ab 55.550 Dollar erhältlich.

Der 540i 2023 kostet fast 60.000 Dollar, der M550i xDrive fast 77.000 Dollar und der M5 genau 103.500 Dollar – mit einem Aufpreis von 38.500 Dollar für den M5 2023 CS. Das Hinzufügen eines Allradantriebs für die in Frage kommenden Modelle kostet 2.300 Dollar.

Mit einem M550i xDrive und einer üppigen Ausstattung kann der Preis auf rund 94.000 Dollar steigen. Kein BMW 5er ist ein Schnäppchen.

Allerdings befindet er sich in Gesellschaft einiger ebenso teurer Konkurrenten. Der Audi A6 beginnt bei knapp 56.000 Dollar und die Mercedes-Benz E-Klasse kostet etwa 55.000 Dollar. Wenn Ihnen das alles zu viel ist, sollten Sie den Genesis G80 für rund 48.000 $ in Betracht ziehen.

Das Fahren im BMW 5er 2023

Die ideale Sitzposition zu finden, ist einfach genug, sogar mit den serienmäßigen 16-fach elektrisch verstellbaren Vordersitzen. Diese Sitze sind bequem, aber die optionalen 20-fach verstellbaren Multikontursitze sind fantastisch.

Die Sicht nach außen ist gut, aber wir sind immer froh, wenn wir einen Toter-Winkel-Warner an Bord haben. Alles fühlt sich hochwertig und positiv an. Und wir haben noch nicht einmal den Motorstartknopf gedrückt.

Wenn das im 530i geschieht, wird schnell klar, dass der 248 PS starke 4-Zylinder muskulös genug ist, um viele Käufer zu begeistern. Das Fahrwerk fühlt sich gut ausbalanciert an, und die Art und Weise, wie es Agilität und Luxus unter einen Hut bringt, ist eine Meisterklasse der Fahrwerksabstimmung.

Je höher wir die Leistungsskala erklimmen, desto größer wird der Nervenkitzel. Der Preisunterschied zwischen dem M550i xDrive und dem normalen M5 beträgt etwa 25.000 Dollar, aber es gibt keinen Unterschied beim Drehmoment (die Kraft, die den Schub erzeugt) und nur 77 PS. Das ist eine großartige Maschine.

Andererseits ist der 600-PS-M5 wirklich etwas Besonderes. Wie schnell ist der M5 2023? Er wird in 3,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen, was schon fast unwirklich ist. In diesem Jahr gibt es einen neuen ultimativen 5er, den M5 2023 CS. Er schafft den gleichen Sprint in 2,9 Sekunden und ist 230 Pfund leichter als die M5 Competition Version.

Komfort im Innenraum

Der Innenraum des 5er 2023 ist geräumig, vor allem vorne, und bietet ausreichend Kopffreiheit im Fond, um den Ansprüchen eines Luxusautos gerecht zu werden. Die serienmäßige Polsterung aus perforiertem Kunstleder fühlt sich robust und keineswegs plastikartig an. Und die Qualität der Materialien wird von diesem Punkt an nur noch besser.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Das Armaturenbrett, das mit Kunst- oder Echtleder bezogen werden kann, beherbergt die beiden 12,3-Zoll-Bildschirme, auf denen die Fahrerinformationen und die Menüs des Infotainmentsystems angezeigt werden. Letzteres hat den Bedarf an einer Vielzahl von Knöpfen reduziert, erfordert aber ein wenig Einarbeitungszeit.

Wer das Glück hat, in den M5 CS einzusteigen, wird feststellen, dass der Fahrer nur drei Passagiere mit der rasanten Beschleunigung des Wagens erschrecken kann, denn im Fond gibt es nur zwei Schalensitze. Der beste Platz in diesem Haus ist ohnehin hinter dem Lenkrad.

Das Kofferraumvolumen von 14 Kubikmetern ist für diese Klasse großartig. Die Batterien des Plug-in-Hybrids reduzieren das Volumen auf immer noch brauchbare 10 Kubikmeter, und die geteilten und umklappbaren Rücksitze bleiben erhalten.

Äußeres Styling

Bei einigen neueren BMW-Modellen wie der 4er-Reihe und dem X7 hat das Unternehmen gezeigt, dass es bei den Kühlergrills immer mutiger wird. Sie wirken noch größer, wenn die LED-Technologie dünnere Scheinwerfer auf beiden Seiten zulässt. Das ist nicht die 5er-Serie.

Zweifellos spricht ein solch konservativer Ansatz die Art von Menschen an, die einen 5er kaufen würden. Aufmerksamkeit zu erregen kann überbewertet werden.

Je größer der Motor, desto mehr aerodynamische Anbauteile werden an der Karosserie angebracht und desto bunter sind die Bremssättel. Die meisten Lackierungen sind jedoch immer noch eher dezent gehalten. Selbst der ultraschnelle M5 CS ist in Grau Metallic oder Frozen Deep Green Metallic erhältlich.

Bevorzugte Merkmale

LIVE-COCKPIT PRO
So nennt BMW sein Twin-Screen-System. Für den Fahrer gibt es ein 12,3 Zoll großes digitales Kombiinstrument. Für das Infotainment-System ein 12,3-Zoll-Touchscreen. Er ist das hochauflösende Highlight der Mensch-Maschine-Schnittstelle des 5er.

BOWERS & WILKINS SURROUND-SOUND-SYSTEM
Es kostet 3.400 Dollar und ist nur für den M550i xDrive erhältlich, aber dieses prächtig klingende System könnte durchaus ausreichen, um einen potenziellen M5-Käufer mit anspruchsvollen Ohren zu diesem Modell zu bewegen.

Serienausstattung

In der Einstiegsklasse 530i ist der 5er 2023 mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern, adaptiven LED-Scheinwerfern mit automatischem Fernlicht, Scheibenwischern mit Regensensor, Monddach, schlüssellosem Zugang/Zündung, digitalem 12,3-Zoll-Fahrer-Informationsdisplay, 16-fach elektrisch verstellbaren Vordersitzen, perforierter Kunstlederausstattung, Zweizonen-Klimaautomatik, Ambientebeleuchtung, selbstabblendenden Rück- und Außenspiegeln sowie 40/20/40-geteilten und umklappbaren Rücksitzen ausgestattet.

Zu den Sicherheits- und Fahrerassistenzfunktionen gehören ein Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsung, Parksensoren vorne und hinten, ein Spurhalteassistent und ein aktiver Toter-Winkel-Warner.

Das Infotainment-System basiert auf einem 12,3-Zoll-Touchscreen und bietet Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration, Navigation, Satellitenradio, Sprachsteuerung, zwei USB-Anschlüsse und ein Audiosystem mit 205 Watt und 10 Lautsprechern.

Abgesehen vom Plug-in-Hybrid-Antrieb, den speziellen Instrumenten, dem akustischen Warnsignal für Fußgänger bei leisem Fahren und den 19-Zoll-Leichtmetallfelgen verfügt der 530e über eine ähnliche Ausstattung. Auch der 540i ist bis auf den 6-Zylinder-Motor mehr oder weniger identisch.

Der M550i xDrive bietet zusätzlich zu seiner Leistung noch mehr Komfort: serienmäßig eine Echtlederausstattung, beheizbare, elektrisch verstellbare Vordersitze mit 20-Wege-Kontur, eine elektrische Kofferraumklappe und ein Harman Kardon-Surround-Sound-System. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören das M Sportdifferenzial/Brems-/Aerodynamikpaket, das adaptive M Fahrwerk, ein sportlich abgestimmtes Getriebe und ein Heckspoiler.

Neben den Extras des M550i xDrive verfügt der leistungsstarke M5 über eine hochwertigere Lederausstattung, eine Vierzonen-Klimaautomatik, eine Fernstartfunktion, ein beheizbares Lenkrad, ein Head-up-Display, Wi-Fi und eine Gestensteuerung für das Infotainment-System.

Werkseitige Optionen

Für die vergleichsweise bescheideneren Modelle der 5er-Reihe 2023 sind Dinge wie Echtlederpolsterung, Massage-/Multikontursitze vorne, Gestensteuerung, Head-up-Display und größere Leichtmetallräder als Option erhältlich. Ein M Sportpaket ist ein weiteres Extra, auch für die Plug-in-Hybride 530e/530 xDrive. Es umfasst eine Sportlenkung mit variabler Übersetzung, ein M Sportfahrwerk/Aerodynamik-Zusatzpaket/M-Lenkrad und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im M Design.

Der 540i/540i xDrive ist mit dem Dynamic Handling-Paket ausgestattet, das ein adaptives Fahrwerk, eine aktive Wankstabilisierung und eine Hinterradlenkung umfasst. Der M550i xDrive verfügt über ein adaptives M Fahrwerk im Rahmen des Dynamic Handling Pakets. Für den M550i xDrive wird außerdem ein Surround-Sound-System von Bowers & Wilkins angeboten.

Der M5 kann mit sanft schließenden Türen und dem M5 Competition-Paket ausgestattet werden, das die Leistung erhöht und gleichzeitig eine steifere Motoraufhängung, eine M Sport-Auspuffanlage, ein strafferes Sportfahrwerk, 20-Zoll-Leichtmetallräder sowie eine Track-Einstellung für die wählbaren Fahrmodi bietet.

Der 627 PS starke M5 CS 2023 ergänzt diese Extras durch ein aktives M Differenzial, Karbon-Keramik-Bremsen (eine 8.500-Dollar-Option für den regulären M5), M Karbon-Schalensitze vorne (beheizbar), zwei Schalensitze hinten, Dach/Haube/Aerodynamik aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) und Keramik-Bedienelemente.

Alle Versionen des 5er 2023 haben die Möglichkeit, das Driving Assistance Professional-Paket mit weiteren Fahrhilfen zu bestellen. Und einige Modelle können mit einem Einparkhilfe-Paket bestellt werden – weitere Details finden Sie im Abschnitt Sicherheitstechnik weiter unten.

Motor und Getriebe

In den Varianten 530i und 530i xDrive des X5 2023 kommt ein aufgeladener 2,0-Liter-4-Zylinder-Motor zum Einsatz, der 248 PS leistet. Ein 8-Gang-Automatikgetriebe leitet diese Leistung an die Hinterräder (RWD) im 530i oder an alle vier Räder (AWD) im 530i xDrive weiter.

Die Plug-in-Hybrid-Varianten 530e/530e xDrive verfügen ebenfalls über einen aufgeladenen 2,0-Liter-4-Zylinder-Motor, der jedoch mit einem Elektromotor (der von einer Lithium-Ionen-Batterie gespeist wird) gekoppelt ist und insgesamt 288 PS leistet.
Gleiches Getriebe, gleiche RWD/AWD-Formel.

Die EPA (Environmental Protection Agency) berechnet die Meilen pro Gallone (MPGe) für Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride. Im kombinierten Fahrbetrieb (eine Mischung aus Stadt- und Autobahnfahrten) und unter Berücksichtigung der 21 Meilen rein elektrischer Reichweite erreicht der 530e einen Verbrauch von 64 MPGe. Als normaler Hybrid kommt er auf 26 mpg.

Der 540i/540i xDrive verfügt über eine andere Art von Hybridsystem. Dabei handelt es sich um ein 48-Volt-Mild-Hybridsystem, das die Stopp-/Restart-Funktion des Motors aktiviert und optimiert, um im Leerlauf Kraftstoff zu sparen. Sie unterstützt den Motor auch bei der Beschleunigung und bei geringer Last.

Der Verbrennungsmotor selbst ist ein 3,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader, der 335 PS leistet. Zu den Getrieben und angetriebenen Rädern siehe oben.

Der M550i xDrive verfügt über einen doppelt aufgeladenen 4,4-Liter-V8 mit 523 PS, der über ein 8-Gang-Automatikgetriebe auf alle vier Räder wirkt.

Ein weiterer 4,4-Liter-V8 mit Doppelturboaufladung verleiht dem M5 600 PS, dem M5 Competition 617 PS und dem neuen M5 2023 CS 627 PS. Diese High-Performance-Varianten verfügen über M getunte 8-Gang-Automatikgetriebe und M Allradantrieb.

Alle Modelle des 5er 2023 benötigen Superbenzin. Die meisten der unten aufgeführten EPA-Kraftstoffverbrauchswerte stammen aus dem Jahr 2021, aber für 2023 sind keine Änderungen zu erwarten.

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (530i/530i xDrive)
248 Pferdestärken bei 5.200-6.500 U/min
258 lb-ft Drehmoment bei 1.450-4.800 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 25/33 mpg (RWD), 23/32 mpg (AWD)

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turboaufladung und Elektromotor (530e/530e xDrive)
288 Gesamt-PS
310 lb-ft Gesamtdrehmoment
EPA-Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 64 MPGe/26 mpg (RWD), 62 MPGe/25 mpg (AWD)
Reichweite im reinen Elektrobetrieb: 21 Meilen (RWD), 19 Meilen (AWD)

3,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (540i/540i xDrive)
335 Pferdestärken bei 5.500-6.500 U/min
332 lb-ft Drehmoment bei 1.500-5.200 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 25/32 mpg (RWD), 22/29 mpg (AWD)

4,4-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (M550i xDrive)
523 PS bei 5.500-6.000 U/min
553 lb-ft Drehmoment bei 1.800-4.600 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 17/25 mpg

4,4-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (M5)
600 Pferdestärken bei 6.000 U/min
553 lb-ft Drehmoment bei 1.800-5.690 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 15/21 mpg

4,4-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (M5 Competition)
617 Pferdestärken bei 6.000 U/min
553 lb-ft Drehmoment bei 1.800-5.860 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 15/21 mpg

4,4-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (M5 CS)
627 Pferdestärken bei 6.000 U/min
553 lb-ft Drehmoment bei 1.800-5.950 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 15/21 mpg

Video

FAQ BMW 5er
Wie viel kostet ein BMW 5er 2023?
Ist der BMW 5er 2023 zuverlässig?
Wie lange halten die BMW 5er Modelle 2023?

Auch von BMW 2023

BMW X4 2023 / BMW X6 2023 / BMW 3er 2023 / BMW X7 2023 / BMW Z4 2023 / BMW X3 2023 / BMW 4er 2023 / BMW i4 2023 / BMW X2 2023 / BMW X1 2023 / BMW iX 2023 / BMW 2er 2023 / BMW 7er 2023 / BMW X5 2023 / BMW 8er 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein BMW 5er 2023?
Die 5er-Reihe 2023 reicht von 54.200 $ für einen 530i bis 142.000 $ für den M5 CS. Der Abschnitt über die Preisgestaltung in diesem Bericht geht mehr ins Detail und berücksichtigt die Konkurrenz.
Ist der BMW 5er 2023 zuverlässig?
Sie gilt allgemein als zuverlässig. Überdurchschnittlich gut bewertet.
Wie lange halten die BMW 5er Modelle 2023?
Mit regelmäßiger Wartung und einem rücksichtsvollen rechten Fuß ist es nicht schwer, die 150.000-Kilometer-Grenze zu erreichen.