BMW 7er 2023 Bewertung

BMW 7er 2023

Der BMW 7er 2023 ist eine beeindruckende große Luxuslimousine. Oder vielleicht meinen wir ehrfürchtig-beeindruckend. Es ist erstaunlich, wie etwas so Großes, Plüschiges, Verwöhntes und Technisches immer noch präzise, souverän und extrem schnell sein kann.

Limousine BMW 7er

Bietet BMW eine Version des 7er 2023 mit langem Radstand an? Ja, diese hier. Keine L-Plaketten weisen auf einen langen Radstand hin, aber BMW liefert diese Variante nur in die Vereinigten Staaten. Das Gleiche gilt für die S-Klasse von Mercedes-Benz.

Blick nach links BMW 7er

Ah ja, die S-Klasse – der traditionelle Kaiser unter den Flaggschiff-Limousinen und das Auto, das jeder Konkurrent zu schlagen versucht (und meist scheitert). Letztes Jahr kam eine neue Generation auf den Markt, die mit modernster Technik ausgestattet ist und vor luxuriösen Details nur so strotzt. Die aktuelle 7er-Reihe wurde 2020 aufgefrischt, aber es gibt sie schon seit 2016.

Ansicht von rechts BMW 7er

Zugegebenermaßen war er damals seiner Zeit ein wenig voraus, mit einer innovativen Konstruktion, bei der leichte Materialien wie Kohlefaser und Magnesium zum Einsatz kamen. Nicht, dass das fertige Produkt spürbar leicht wäre, aber es ermöglichte BMW, das Gewicht so nah wie möglich an einem perfekten 50/50-Verhältnis zwischen Vorder- und Hinterachse zu verteilen. Das trägt dazu bei, dass sich der 7er für eine Luxuslimousine relativ athletisch anfühlt. Athletik und großartige Motoren sind die Spezialität von BMW.

Rückansicht

Diese Klasse ist jedoch alles andere als ein 2-Pferde-Rennen. Es gibt den exzellenten und stilvollen Audi A9 und den geräuschlosen und zuverlässigen Lexus LC. Der einzige Konkurrent, der es mit dem 7er aufnehmen kann, ist wahrscheinlich der Porsche Panamera.

Rückansicht des Gepäckraums

BMW 7er 2023 Preisgestaltung

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) für den heckgetriebenen 740i 2023 liegt bei 86.800 Dollar. Rechnet man die 995 Dollar für die Anreise hinzu, kommt man auf 87.795 Dollar. Für den Allradantrieb sind es weitere 3.000 Dollar.

Am schwindelerregenden Ende der 7er-Reihe 2023 – sowohl in Bezug auf die Leistung als auch den Preis – liegt der mächtige M760i xDrive bei 157.800 Dollar. Das sind fast 15.000 Dollar mehr als beim Alpina B7.

Welcher ist der beste 7er 2023 zum Kauf? Vieles davon hängt von Geschmack und Budget ab, aber der 750i xDrive (ab knapp über 100.000 $) ist ein beliebtes Modell.

Der 745e Plug-in-Hybrid beginnt bei etwa 97.000 $. Er hat eine spezielle 8-Jahre/80.000-Meilen-Garantie für seine Lithium-Ionen-Batterie.

Der Alpina B7 ist bei BMW-Händlern erhältlich und hat die volle Werksgarantie, auch wenn er von der unabhängigen Tuningschmiede Alpina getunt und gepflegt wurde.

Vergleichen wir mal die Einstiegspreise. Die Mercedes-Benz S-Klasse kostet rund 110.000 Dollar. Der Audi A9 und der Porsche Panamera sind ähnlich teuer wie der 7er. Der Lexus LS liegt etwa 10.000 $ unter dem BMW.

Den BMW 7er 2023 fahren

Es mag seltsam erscheinen, eine große Luxuslimousine mit der Fähigkeit auszustatten, Fahrspaß zu bieten. Aber genau das ist es, was BMW ausmacht.

Der 355-PS-Motor des 740i ist der schwächste Motor der 7er 2023-Reihe, doch der Reihen-Sechszylinder ist von Natur aus laufruhig. Wenn wir nicht ständig auf deutschen Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung unterwegs wären, würden wir uns damit zufrieden geben.

Manchmal ist es einfach gut zu wissen, dass die Leistung da ist, wenn sie gebraucht wird, wie beim 750i mit seinen 523 PS, der in verrückten 3,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen kann. Das ist genauso schnell wie der Alpina B7 und sogar etwas schneller als der V12-angetriebene M760i xDrive.

Diese beiden Spitzenmodelle sind aber auch in anderer Hinsicht phänomenal. Es gibt nichts Besseres als den Klang eines V12, der 600 PS bei 6.000 U/min leistet. Und wir haben eine besondere Schwäche für den Alpina B7, der sich wie eine mittelgroße Sportlimousine anfühlt, aber die Beschleunigungskraft einer Rakete hat.

Innenraumkomfort

Natürlich gibt es viel feines Leder und glattes Holz sowie ein paar Soft-Touch-Kunststoffe. Die Qualität der Materialien, ihre Verarbeitung und ihre Anordnung sind allesamt erstklassig. Die Multikontursitze vorne gehören zu den bequemsten und stützendsten, die man in einem Auto finden kann. Die serienmäßige Gestensteuerung ermöglicht es dem Fahrer, mit einer Handbewegung im Uhrzeigersinn beispielsweise die Musik lauter zu stellen. Und das ist nur die Geschäftsseite des 7er 2023.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Auf der Seite des Geschäftsmannes gibt es 44,4 Zoll Beinfreiheit im Fond und verbesserte Sitzoptionen, die massieren, heizen oder kühlen können – genau das Richtige nach dem Gewinn des Super Bowls oder der NBA-Meisterschaft. Die 7er-Reihe bietet außerdem ein Sky Lounge-Panoramadach mit farbigen LED-Mustern sowie die Möglichkeit, den Beifahrersitz so weit wie möglich nach vorne zu schieben, um ein Maximum an Platz zu schaffen.

Blick in den Torpedoraum

Der Kofferraum der Nicht-Hybrid-Modelle fasst 18,2 Kubikmeter. Für den Zugang müssen Sie nur einen Fuß unter den hinteren Stoßfänger schieben.

Innenansicht

Äußeres Styling

Für diese Reise um die Sonne gibt es keine Änderungen am 7er 2023. Der auffällige Kühlergrill und die sogenannten Hockeyschläger-Details an den unteren Flanken sind geblieben.

Es sind die großen Geschütze, die den größten Eindruck hinterlassen. Zum Beispiel der M760i xDrive mit 20-Zoll-Leichtmetallrädern und V12-Plaketten an den hinteren Säulen. Der Alpina B7 ist mit einem exklusiven 20-Speichen-Leichtmetallrad-Design und in zwei speziellen Alpina-Metallic-Farben erhältlich: blau oder grün.

Beliebte Merkmale

LUXUS-SITZPLÄTZE IM FOND
Obwohl der 7er aus der Sicht des Fahrers ein Hit ist, dürfen wir nicht vergessen, dass viele Besitzer sich extremen Luxus auf den Rücksitzen wünschen. Das Luxury Rear Seating-Paket bietet beheizte, belüftete und elektrisch verstellbare Massagesitze sowie beheizbare Armlehnen. Das Executive Lounge Seating-Paket geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet ein Entertainment-System mit einem 7-Zoll-Tablet-Controller und einer elektrisch verstellbaren Fußstütze.

PLUG-IN-HYBRID-MODELL
Der 745e xDrive bietet das Beste aus zwei Welten. Einerseits kann er 16 Meilen im reinen Elektromodus fahren und dabei einen Verbrauch von 56 Meilen pro Gallone erreichen. Andererseits sorgt ein kräftiges Drehmoment von 442 lb-ft bei nur 1.500 U/min für eine hervorragende Beschleunigung – verstärkt durch die Traktion des Allradantriebs. Durch die Batterie wird der Kofferraum zwar verkleinert, aber es bleiben immer noch nützliche 14,8 Kubikmeter.

Serienmäßige Ausstattung

Abgesehen vom Allradantrieb verfügen der 740i (mit Hinterradantrieb) und der 740i xDrive über eine nahezu identische Serienausstattung. Dazu gehören eine Luftfederung mit Niveauregulierung, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Panorama-Monddach, eine elektrische Heckscheibe, eine Vierzonen-Klimaautomatik, Lederausstattung, ein digitales 12,3-Zoll-Fahrer-Informationsdisplay, eine elektrisch verstellbare Lenksäule, beheizbare und 20-fach elektrisch verstellbare Multikontursitze vorn, sanft schließende Türen und eine Ambientebeleuchtung im Innenraum.

Das Infotainment-System basiert auf einem 10,25-Zoll-Touchscreen. Es bietet Wi-Fi, Satellitenradio, zwei USB-Anschlüsse, Navigation, Gestensteuerung, Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration und ein Harman Kardon Surround-Sound-System mit 464 Watt und 16 Lautsprechern.

Zu den fortschrittlichen Sicherheitsmerkmalen gehören eine aktive Toter-Winkel-Überwachung, eine Selbsteinparkfunktion und ein 360-Grad-Kamerasystem.

Werkseitige Optionen

Die Anzahl der serienmäßigen Ausstattungsmerkmale der preisgünstigsten neuen 7er-Modelle könnte die meisten Menschen leicht zufrieden stellen. Aber Luxusauto-Käufer sind nicht “die meisten Leute”. Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Funktion Remote Parking jetzt eine individuelle Option.

Außerdem gibt es ein Autobahn-Paket mit Hinterradlenkung und einem Fahrwerkssystem, das die Fahrbahn erkennt und blitzschnelle Anpassungen vornimmt. Hinzu kommt das Driving Assistance Professional-Paket für teilautonomes Fahren. Massagesitze für die Vordersitze, beheizbare Rücksitze und ein herrliches Bowers & Wilkins-Audiosystem mit 16 Lautsprechern und 1.400 Watt Leistung stehen ebenfalls auf der Optionsliste.

Und dann ist da noch die Auswahl an Antriebssträngen. Es ist immer cool, einen V8 in einem Luxusauto zu haben, wie beim 750i xDrive. Noch cooler ist es, einen V12 zu haben – der M760i xDrive ist eines der wenigen 12-Zylinder-Autos, die heutzutage erhältlich sind. Der Alpina B7 hat eine eigene, sportlich abgestimmte Luftfederung.

Motor & Getriebe

Der 740i und der 740i xDrive werden von einem 3,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader angetrieben, der 335 PS leistet. Der 740i hat serienmäßig Hinterradantrieb (RWD), der 740i xDrive hat – wie der Rest der 7er-Reihe 2023 – Allradantrieb (AWD).

Ein weiterer turbogeladener 3,0-Liter-Reihenmotor ist im Plug-in-Hybridmodell 745e xDrive verbaut, der zusammen mit einem Elektromotor eine Leistung von 389 PS erreicht. Allein mit dem Motor und seiner Lithium-Ionen-Batterie hat dieses Modell eine Reichweite von bis zu 16 Meilen.

Die 4,4-Liter-V8-Motoren mit Doppelturboaufladung sind sowohl im 750i xDrive als auch im Alpina B7 zu finden. Im ersten Modell leistet er wunderbare 523 PS. Im Alpina B7 stehen beachtliche 600 Pferdestärken bereit, die mit dem richtigen Fuß freigesetzt werden können.

Die gleiche Pferdestärke wird im M760i xDrive erzeugt, aber hier wird sie von einem 6,6-Liter-V12 mit Turbolader erzeugt und übertrifft den B7 mit 627 lb-ft.

Alle Varianten des 7er 2023 verfügen über ein 8-Gang-Automatikgetriebe. Und selbst beim 745e Plug-in-Hybrid wird Superbenzin empfohlen.

3,0-Liter-Reihenmotor mit Turboaufladung (740i, 740i xDrive)
335 Pferdestärken bei 5.500-6.500 U/min
330 lb-ft Drehmoment bei 1.500-5.200 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 22/29 mpg (RWD), 20/27 mpg (AWD)

3,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader und 6/12-kWh-Synchron-Elektromotor (745e xDrive)
389 PS (gesamt) bei 5.000-6.000 U/min
442 lb-ft (gesamt) @ 1.500-3.500 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 22 mpg/56 MPGe (mit 16 Meilen rein elektrischer Reichweite)

4,4-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (750i xDrive)
523 Pferdestärken bei 5.500-6.000 U/min
553 lb-ft Drehmoment bei 1.800-4.600 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 17/24 mpg

4,4-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (Alpina B7)
600 Pferdestärken bei 5.500-6.500 U/min
590 lb-ft Drehmoment bei 2.000-5.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 17/24 mpg

6,6-Liter-V12-Motor mit Doppelturboaufladung (M760i xDrive)
600 Pferdestärken bei 5.500-6500 U/min
627 lb-ft Drehmoment bei 1.550-5.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 13/20 mpg

Video

FAQ BMW 7er
Wie viel kostet ein BMW 7er 2023?
Ist der BMW 7er 2023 zuverlässig?
Wie lange halten die BMW 7er Modelle 2023?

Auch von BMW 2023

BMW X4 2023 / BMW X6 2023 / BMW 3er 2023 / BMW X7 2023 / BMW Z4 2023 / BMW X3 2023 / BMW 4er 2023 / BMW i4 2023 / BMW X2 2023 / BMW X1 2023 / BMW iX 2023 / BMW 5er 2023 / BMW 2er 2023BMW X5 2023 / BMW 8er 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein BMW 7er 2023?
Der 7er 2023 kostet zwischen 86.800 $ für den 740i und 157.800 $ für den M760i xDrive. Diese Überprüfung der Preisgestaltung Abschnitt bricht es weiter unten und schaut, wie viel die Konkurrenz kostet.
Ist der BMW 7er 2023 zuverlässig?
Trotz der hervorragenden Verarbeitungsqualität des Fahrzeugs wird die Zuverlässigkeit der 7er-Serie nur als durchschnittlich eingestuft. Das sollte aber kein Grund sein, ihn aus dem Rennen zu werfen, denn er hat noch viele andere Vorzüge. Sehen Sie sich diesen Testbericht genauer an.
Wie lange halten die BMW 7er Modelle 2023?
Es hängt alles davon ab, wie rücksichtsvoll der Fahrer ist und ob er regelmäßig gewartet wird. Mit der richtigen Behandlung kann ein 7er 2023 150.000 Meilen und mehr erreichen.