BMW X3 2023 Bewertung

BMW X3 2023

Der BMW X3 2023 ist eine Top-Wahl unter den kompakten Premium-Crossover-SUVs. Vor allem für Leute, die ein oder drei Grade von Fahrereingriff mögen. Nur weil der X3 als luxuriöser Familientransporter dient, heißt das nicht, dass BMW sich nicht die Mühe gemacht hat, etwas von seinem umfangreichen kinetischen Wissen einzubauen.

Blick nach links BMW X3

SUV BMW X3

Das ist das Besondere am X3 – er deckt so viele Bereiche ab. Er ist praktisch und prestigeträchtig, mitreißend und intelligent, technikreich und talentiert.

Ansicht von rechts BMW X3

Wo wird der X3 hergestellt? In der BMW Fabrik in Spartanburg, South Carolina. Der X3 wurde für das Jahr 2023 überarbeitet, und diese 3. Generation wurde für das Modelljahr 2018 eingeführt. Er verdient seinen Status als einer der Verkaufsschlager des Unternehmens.

BMW X3 2023 Preisgestaltung

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) für den heckgetriebenen X3 2023 sDrive30i beträgt 43.700 US-Dollar. Hinzu kommt eine Anfahrtspauschale.

Rückansicht

Ein zusätzlicher Allradantrieb – also der Wechsel des Modells zum xDrive30i – kostet weitere 2.000 Dollar. Der M40i kostet fast 58.000 Dollar. Und der leistungsstarke X3 M beginnt bei 69.900 Dollar, wobei die Competition-Version weitere 7.000 Dollar kostet.

Im Bereich der kompakten Premium-Crossover kostet der neue Lexus NX 2023 rund 40.000 Dollar, der aufgefrischte Acura RDX 2023 liegt in einer ähnlichen Preisklasse. Der Volvo XC60 beginnt bei etwa 43 000 Dollar. Der Audi Q5 liegt näher bei 45.000 Dollar, ebenso der Alfa Romeo Stelvio und die aufgefrischte Mercedes-Benz GLC-Klasse. Der Porsche Macan kostet dagegen mehr als 53.000 Dollar.

Den BMW X3 2023 fahren

Es besteht ein allgemeiner Konsens darüber, dass der Porsche Macan die besten Fahreigenschaften aller kompakten Premium-Crossover-SUVs aufweist. Wer es sich leisten kann, soll ihn fahren – und viele glückliche Stunden hinter dem Steuer verbringen. Aber der BMW X3 kommt ihm für weniger Geld sehr nahe. Ist das zusätzliche Talent an den seltenen Grenzbereichen das wirklich wert?

Der Nervenkitzel steigt mit zunehmender Leistung, aber selbst der Basis-X3 mit seinen 248 PS verfügt über Agilität und Souveränität sowie über einen eifrigen Motor. Alles fühlt sich so an, als sei es von Ingenieuren abgestimmt und kalibriert worden, die die reine Freude am Fahren zu schätzen wissen.

Das soll nicht heißen, dass der X3 zu straff und zu sehr auf einen Aspekt konzentriert ist, um als ideales Familienfahrzeug zu funktionieren. Bei niedrigen Geschwindigkeiten bis hin zu Autobahnfahrten ist der X3 geschmeidig und gutmütig.

Natürlich ist der X3 M wie andere High-Performance-Fahrzeuge aus der M-Sparte von BMW. Absolut mitreißend und mit dem richtigen Maß an zu viel Muskeln. Kompakte Crossover sollten auf schnellen Runden auf der Rennstrecke nicht so zusammenhaltend und präzise sein, aber der X3 M ist da anderer Meinung.

Innenraumkomfort

Obwohl einige Konkurrenten ebenso geräumig sind (in einigen Bereichen sogar noch geräumiger), ist der Innenraum des BMW X3 geräumig, praktisch und auf eine dezente Weise luxuriös. Die vorderen Sportsitze bieten ausreichend Seitenhalt, damit die Insassen auch in schnellen Kurven bequem sitzen.

Blick in den Torpedoraum

In diesem Jahr wurde die Mittelkonsole neu gestaltet: Ein freistehender 10,25-Zoll-Touchscreen ersetzt den 8,8-Zoll-Bildschirm des Vorjahres. Eine 12,3-Zoll-Version ist ebenfalls erhältlich, zusammen mit einem 12,3-Zoll-Display für digitale Fahrerinformationen. Alle Bedienelemente sind nach wie vor in typischer BMW-Manier zum Fahrer hin ausgerichtet.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Das Kofferraumvolumen wächst von großzügigen 28,7 auf 62,7 Kubikmeter. Und die Rücksitze lassen sich umklappen, so dass ein flacher Laderaumboden entsteht.

Innenansicht

Äußeres Styling

Das diesjährige Redesign bringt dünnere LED-Scheinwerfer auf beiden Seiten eines größeren Kühlergrills. Der schwarze Streifen zwischen den beiden Hälften des Kühlergrills beherbergt eine Kamera und einige Sensoren, also versuchen Sie, ihn sauber und unbeschädigt zu halten.

Überarbeitet wurden auch die vorderen und hinteren Stoßfänger, die Rückleuchten und die Heckschürze mit den Auspuffendrohren. Ansonsten ist der X3 2023 unverkennbar ein BMW, was je nach Geschmack auch gut so sein kann.

Der X3 M liegt dank seines adaptiven Sportfahrwerks fast einen halben Zoll tiefer als der normale X3. Und die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im M-Design füllen ihre Bögen auf ästhetisch befriedigende Weise.

Die Wahl der Metallic-Lackierung Tanzanite Blue II mag nicht besonders berichtenswert erscheinen, aber es ist das erste Mal, dass diese beliebte Farbe für den X3 erhältlich ist.

Bevorzugte Merkmale

MOTOREN
Ein Inline-6-Motor ist eine traditionelle BMW-Konfiguration und eignet sich hervorragend zur Erzeugung eines gleichmäßigen Schubs. Ein Teil des Zylinderkopfs des X3 M wurde im 3D-Druckverfahren hergestellt, um eine optimale Leistung zu erzielen, die mit herkömmlichen Produktionsmethoden nicht erreicht werden könnte. Die Liebe zum Detail macht die BMW Motoren zu einem integralen Bestandteil des Fahrvergnügens.

INFOTAINMENT-SYSTEM
Das BMW Infotainmentsystem iDrive befindet sich mittlerweile in der siebten Generation und ist im Laufe der Zeit außergewöhnlich benutzerfreundlich geworden. Der X3-Fahrer kann es durch Drücken der Multifunktionstasten am Lenkrad, durch Drehen des iDrive-Drehschalters in der Mittelkonsole, durch Aktivierung des Touchscreens oder durch Sprachbefehle steuern. Die Funktion Remote Software Upgrade hält es auf dem neuesten Stand.

Standard-Ausstattung

Der kleinste X3 2023 hat immer noch ein hohes Niveau an Serienausstattung. Allerdings kostet er auch rund 44.000 Dollar. Für diesen Preis ist der X3 mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, adaptiven LED-Scheinwerfern, elektrischer Heckklappe, Lederlenkrad, Kunstlederpolsterung (perforiert), elektrisch verstellbaren 10-Wege-Sportsitzen vorne, Drei-Zonen-Klimaautomatik, dunklem Eichenholz und 40/20/40-geteilten/umklappbaren/umlegbaren Rücksitzen ausgestattet.

Zu den Fahrerassistenzsystemen gehören Scheibenwischer mit Regensensor, Parksensoren vorne und hinten, automatisches Fernlicht, Müdigkeits- und Aufmerksamkeitswarner, Bremsen nach einem Unfall und das Paket Aktiver Fahrassistent (siehe Abschnitt “Sicherheit” unten).

Das Infotainment-System verfügt über ein 10,25-Zoll-Display, Satellitenradio, Navigation, Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration und Wi-Fi.

Der X3 M40i ist eine gute Wahl für Fahrbegeisterte, die keine BMW M Performance brauchen. Er verfügt über eine Reihe von Merkmalen, die den X3 M so besonders machen, wie z. B. ein sportlich abgestimmtes adaptives Fahrwerk, eine Sportlenkung mit variablem Übersetzungsverhältnis und Torque Vectoring. Ein Panoramadach und stärkere Bremsen gehören ebenso dazu wie die beiden 12,3-Zoll-Displays für Fahrerinformationen und Infotainment.

Natürlich gibt es noch viele weitere Elemente, die den X3 M über den stärkeren Motor hinaus auszeichnen, wie z. B. ein Schmiersystem, das für hohe Seitenkräfte ausgelegt ist, ein auf M abgestimmtes Getriebe/Allradantriebssystem, den M Dynamic-Modus für die Traktions-/Stabilitätskontrolle, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein Harman Kardon-Surround-Sound-System.

Optionen ab Werk

Verschiedene Merkmale, die beim X3 2023 M40i serienmäßig sind, sind bei den Modellen sDrive/xDrive30i optional erhältlich – wie das Panorama-Schiebedach, die beiden 12,3-Zoll-Displays, das Harman Kardon-Audiosystem, der schlüssellose Zugang und die schlüssellose Zündung sowie die Sportlenkung mit variabler Übersetzung.

Zu den weiteren Extras gehören Echtlederpolsterung, Ambientebeleuchtung im Innenraum, hintere Seitenscheiben, beheiztes Lenkrad, beheizte/belüftete Vordersitze, beheizbare Rücksitze, größere Leichtmetallräder (bis zu 21 Zoll), kabelloses Aufladen, Gestensteuerung und ein Head-up-Display.

Eine Selbsteinparkhilfefunktion und weitere Fahrerassistenzfunktionen stehen ebenfalls auf der Optionsliste (siehe Abschnitt Sicherheit).

Die Competition-Version des X3 M bietet eine höhere Motorleistung, 21-Zoll-Leichtmetallfelgen und eine aktive Auspuffanlage, die von rücksichtsvollen Nachbarn bis hin zu Fanfaren für die Rennstrecke reicht.

Motor und Getriebe

Der Motor im X3 2023 sDrive30i und xDrive30i ist ein turbogeladener 2,0-Liter-Vierzylinder mit 248 PS. Der sDrive30i verfügt über einen Heckantrieb (RWD), der xDrive30i über einen Allradantrieb (AWD).

Der M40i verfügt über einen aufgeladenen 3,0-Liter-Reihen-6-Motor. Neu für 2023 ist ein 48-Volt-Mildhybridsystem. Es erleichtert die kraftstoffsparende Stopp-/Restart-Funktion, lässt den Motor bei geringer Last ausrollen und sorgt für einen kleinen Extrakick beim Beschleunigen. Die Leistung beträgt beachtliche 382 Pferdestärken.

Mit dem X3 M bietet BMW die Möglichkeit, diese Leistung noch zu steigern. Der turboaufgeladene 3,0-Liter-Reihenmotor leistet 473 PS in der normalen Version oder 503 PS in der Competition Variante. Das Drehmoment steigt in diesem Jahr von 442 lb-ft auf 457 im normalen X3 M und 479 im Competition. Allradantrieb ist bei diesen Modellen und dem M40i Standard.

Alle Versionen des X3 2023 verfügen über ein 8-Gang-Automatikgetriebe. Und für alle Motoren ist Superbenzin erforderlich.

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turboaufladung (sDrive 30i & xDrive30i)
248 Pferdestärken bei 5.200-6.500 U/min
258 lb-ft Drehmoment bei 1.450-4.800 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 23/29 mpg (RWD), 21/28 mpg (AWD)

3,0-Liter-Reihenmotor mit Turboaufladung und 48-Volt-MHEV-System (M40i)
382 Pferdestärken bei 5.800-6.500 U/min
369 lb-ft Drehmoment bei 1.800-5.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 21/26 mpg

3,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (X3 M)
473 Pferdestärken bei 6.250 U/min
457 lb-ft Drehmoment bei 2.750-5.450 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 15/20 mpg

3,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (X3 M Competition)
503 Pferdestärken bei 6.250 U/min
479 lb-ft Drehmoment bei 2.750-5.500 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 15/20 mpg

Video

FAQ BMW X3
Wie viel kostet ein BMW X3 2023?
Ist der BMW X3 2023 ein guter SUV?
Wo wird der BMW X3 2023 hergestellt?

Auch von BMW 2023

BMW X4 2023 / BMW X6 2023 / BMW 3er 2023 / BMW X7 2023 / BMW Z4 2023BMW 4er 2023 / BMW i4 2023 / BMW X2 2023 / BMW X1 2023 / BMW iX 2023 / BMW 5er 2023 / BMW 2er 2023 / BMW 7er 2023 / BMW X5 2023 / BMW 8er 2023 /

Google Gangs

Ein kleines Unternehmen namens Google Gangs, das über eigene Journalisten verfügt und umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Nachrichtenartikeln zu Automobilthemen hat.

Wie viel kostet ein BMW X3 2023?
Er reicht von 43.700 $ bis etwa 77.000 $ für das Hochleistungsmodell X3 M mit Competition-Paket. Der Abschnitt über die Preise in diesem Bericht enthält weitere Details und setzt diese Zahlen in einen Kontext.
Ist der BMW X3 2023 ein guter SUV?
Es ist eines der besten in seiner Klasse. Einen genaueren Blick darauf finden Sie in diesem Bericht.
Wo wird der BMW X3 2023 hergestellt?
Im Werk des Unternehmens in München, Deutschland.