Cadillac LYRIQ 2023 Bewertung

Cadillac LYRIQ 2023

Der Cadillac Lyriq 2023 ist ein brandneuer, vollelektrischer SUV/Crossover der Mittelklasse. Er basiert auf einer eigens für Elektrofahrzeuge (EV) entwickelten Plattform. Diese wird auch als Grundlage für den GMC Hummer EV dienen. Der Lyriq ist auch Cadillacs erster Vorstoß in ein vollelektrisches Modell, während Marken wie Audi und BMW ihre Bemühungen ausweiten, um Tesla in der Luxus-EV-Arena Konkurrenz zu machen.

Ansicht von rechts Cadillac LYRIQ

SUV Cadillac Lyriq EV

Der Cadillac scheint viele der richtigen Zutaten zu haben, vom atemberaubenden Styling (innen und außen) bis hin zu modernster Technologie und Infotainment, einer Vielzahl von Komfort- und Sicherheitsfunktionen sowie einer neuen Generation der Batteriekonstruktion.

Blick nach links Cadillac LYRIQ

Die Debut Edition, die schnell ausverkauft war, ist der erste Lyriq, den wir ab Sommer 2022 auf den Straßen sehen werden. Im Herbst 2022 kommt der Standard-Lyriq mit Heckantrieb ($62.990) auf den Markt. Im Frühjahr 2023 folgt eine Allradversion des Lyriq mit zusätzlichem Frontmotor und einem empfohlenen Verkaufspreis (MSRP) von 64.990 Dollar.

Rückansicht Cadillac LYRIQ

Cadillac Lyriq 2023 Preisgestaltung

Die 1SE Debut Edition des Lyriq 2023 hatte einen empfohlenen Verkaufspreis (MSRP) von 58.795 Dollar, zuzüglich der Kosten für die Anreise. Diese Debut Edition ist jedoch bereits ausverkauft.

Im Herbst 2022 wird der Lyriq mit Heckantrieb zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 62.990 Dollar auf den Markt kommen. Der Cadillac Lyriq mit Allradantrieb kommt Anfang 2023 zu einem Preis von 64.990 Dollar zu den Händlern.

Hinweis: Der neue Lyriq kommt nicht für eine Steuergutschrift in Frage. Aber das gilt auch für das Tesla Model Y. Einige Bundesstaaten können jedoch Anreize bieten, wie das kalifornische Clean Vehicle Rebate Programm.

Was die Alternativen betrifft, so sind vollelektrische Crossover-SUVs immer noch eine metaphorische Schüssel mit gemischten Früchten, anstatt Äpfel mit Äpfeln zu vergleichen. Das Tesla Model Y Long Range beginnt bei etwa 59.000 $, hat serienmäßig Allradantrieb und kann 318 Meilen zurücklegen. Der Audi e-tron kostet etwa 66.000 Dollar, kommt aber für die Steuergutschrift in Frage, obwohl die Reichweite nur 222 Meilen beträgt.

Der Jaguar I-Pace (ab ca. 70.000 $, förderfähig, mit einer Reichweite von 234 Meilen) und der Polestar 2 (ca. 46.000 $, förderfähig, 265 Meilen Reichweite) sind kleiner als der Lyriq, könnten aber für einige Käufer interessant sein. Selbst ohne Steuergutschrift ist der Cadillac Lyriq zu Beginn deutlich günstiger als der BMW iX (85.000 Dollar, 324 Meilen).

Komfort im Innenraum

Da die Batterie im Boden untergebracht ist, gibt es keinen Getriebetunnel, was dazu beiträgt, dass der Lyriq 2023 ein geräumiges Gefühl vermittelt. Er fühlt sich aber nicht nur geräumig an – er ist es auch.

Blick in den Torpedoraum

Der Radstand (der Abstand zwischen den Vorder- und Hinterrädern) ist etwas länger als beim Escalade, einem SUV der Oberklasse. Das bedeutet viel Beinfreiheit in beiden Sitzreihen. Die Fondpassagiere können sich auf großzügige 39,6 cm ausstrecken. Ein feststehendes Glasdach sorgt für ein luftiges Gesamtbild.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Vorne ist das Schmuckstück des Lyriq ein relativ großer, horizontal angeordneter 33-Zoll-Touchscreen. Die gesamte Einheit beherbergt auch das Fahrerinformationsdisplay.

Innenansicht

In der Debut Edition ist dunkles Eschenholz serienmäßig, das durch hinterleuchtete Türverkleidungen belebt wird.

Der Laderaum hinter den im Verhältnis 60/40 geteilten und umklappbaren Rücksitzen hat ein Fassungsvermögen von 28 Kubikmetern. Bei umgeklappten Sitzen vergrößert sich dieser auf 60,8 Kubikmeter. Diese Zahlen sind für einen mittelgroßen SUV/Crossover nicht beeindruckend, könnten aber für viele Menschen durchaus ausreichen.

Äußeres Styling

Es sieht so aus, als hätten die Cadillac-Designer die Dachlinie des neuen Lyriq so tief wie möglich gezogen, ohne dass das Unternehmen ihn als “Fastback” oder anderen Unsinn bezeichnen muss. Dieser Ansatz hat allerdings Auswirkungen auf die Kopffreiheit im Fond und den Laderaum, verglichen mit dem BMW X5 als Paradebeispiel für einen gelungenen Midsize-SUV/Crossover.

Nichtsdestotrotz ist es die Front, die viel dramatischer ist – sauber und modern zugleich. Die Form des üblichen Cadillac-Kühlergrills ist zwar vorhanden, aber unter einer komplexen Anordnung feiner Linien versteckt.

Interessanterweise lässt sich die Klappe, die die Ladebuchse (direkt hinter dem Vorderrad auf der Fahrerseite) abdeckt, aus- und einklappen, anstatt einfach zur Seite zu klappen. Sie öffnet sich durch Drücken des Cadillac-Wappens.

Zu den verfügbaren Lackfarben gehören Satin Steel Metallic, Stellar Black Metallic, Opulent Blue Metallic und Crystal White Tricoat.

Bevorzugte Merkmale

SUPER CRUISE
Wir kennen Super Cruise bereits aus anderen Cadillac-Fahrzeugen. Es ist ein freihändiges (aber nicht augenfreies), teilweise selbstfahrendes System, das auf bestimmten Autobahnen funktioniert. Es wechselt sogar automatisch (und sicher) die Spur, sobald ein Blinker betätigt wurde. Überraschend ist, dass man sich nicht lange daran gewöhnen muss.

INFOTAINMENT-TOUCHSCREEN
Der Touchscreen erstreckt sich von der Rückseite des Lenkrads bis zum Ende der Mittelkonsole, misst 33 Zoll in der Diagonale und ermöglicht die Steuerung zahlreicher Funktionen. Die Bildqualität ist außergewöhnlich scharf, dank der laut Cadillac höchsten Pixelzahl aller derzeit produzierten Displays dieser Art.

Serienmäßige Ausstattung

Bei der Lyriq 2023 Debut Edition ist praktisch alles serienmäßig.

Dazu gehören 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Außenbeleuchtung, elektrische Heckklappe, Smartphone-gestützter Zugang/Start, beheizte/belüftete/massierende/8-fach elektrisch verstellbare Vordersitze, beheiztes Lenkrad, elektrisch verstellbare Lenksäule, mehrfarbige Innenraumbeleuchtung, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und eine 120-Volt-Steckdose.

Ein riesiger 33-Zoll-Touchscreen steuert ein Infotainment-System mit kabelloser Apple CarPlay/Android Auto-Smartphone-Integration, kabellosem Aufladen, fünf USB-C-Anschlüssen (drei vorne, zwei hinten), Wi-Fi, Satellitenradio, Over-the-Air-Updates und einem Soundsystem von AKG mit 19 Lautsprechern (einschließlich Lautsprechern in den vorderen Kopfstützen). Dieses Unternehmen ist ein bekannter und hoch angesehener Mikrofonhersteller, dessen Produkte in Aufnahmestudios und auf Konzertbühnen auf der ganzen Welt zu finden sind.

Zu den Fahrerassistenzfunktionen gehören der erwartete Auffahrwarner mit automatischer Notbremsung und Fußgänger-/Radfahrererkennung, aber auch der Radfahrerwarner, der Toter-Winkel-Lenkassistent, das automatische Einparken, die hochauflösende 360-Grad-Kamera und Super Cruise – Cadillacs Freisprechsystem für bestimmte Straßen.

Werkseitige Optionen

Die wichtigsten Optionen für die Debut Edition sind 22-Zoll-Leichtmetallräder und eine Premium-Lackierung. Für die Zukunft erwarten wir ein adaptives Fahrwerk.

Motor und Getriebe

Die Debut Edition des Lyriq 2023 verfügt über einen einzelnen Permanentmagnet-Elektromotor und Hinterradantrieb. Die Leistung beträgt 340 PS und ein Drehmoment von 325 lb-ft.

Die Batterie hat eine neue Lithium-Ionen-Chemie mit dem Handelsnamen Ultium. Sie ist besonders kobaltarm, ein problematisches Element in Bezug auf die Beschaffung.

Cadillac gibt die maximale Reichweite mit EPA-geschätzten 312 Meilen an. Mit einem öffentlichen Gleichstrom-Schnellladegerät können 76 Meilen Reichweite in etwa 10 Minuten aufgeladen werden. Bei Anschluss an eine 240-Volt-Stromversorgung zu Hause bringt jede Stunde 52 Meilen Reichweite.

Anfang 2023 wird eine 500-PS-Doppelmotorversion des Lyriq mit serienmäßigem Allradantrieb auf den Markt kommen. Details wie Reichweite und Drehmoment werden noch nicht bekannt gegeben, aber Cadillac hat gesagt, dass diese Version des Lyriq bis zu 3.500 Pfund ziehen kann. Bei Verwendung einer 240-Volt-Steckdose kann der Lyriq stündlich 37 Meilen Reichweite hinzugewinnen.

Alle Kunden des Cadillac Lyriq 2023 können entweder zwei Jahre lang unbegrenzt öffentliche Ladestationen von EVgo nutzen oder eine Gutschrift von bis zu 1.500 Dollar für die Installation einer Heimladestation durch Qmerit erhalten.

Permanentmagnet-Elektromotor
100 kWh-Batterie
340 Pferdestärken
325 lb-ft Drehmoment
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): N/A
Geschätzte Reichweite: 312 Meilen

Zwei Permanentmagnet-Elektromotoren
N/A kWh-Batterie
500 Pferdestärken
N/A lb-ft Drehmoment
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): N/A
Reichweite: N/A

Video

FAQ Cadillac LYRIQ
Wie viel kostet ein Cadillac Lyriq 2023?
Ist der Cadillac Lyriq 2023 ein guter SUV?
Wo wird der Cadillac Lyriq 2023 hergestellt?

Auch von Cadillac 2023

Cadillac XT6 2023 / Cadillac CT4 2023 / Cadillac XT5 2023 / Cadillac XT4 2023 / Cadillac CT5 2023 / Cadillac Escalade 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Cadillac Lyriq 2023?
Die Preise für den Cadillac Lyriq 2023 beginnen bei $62.990.
Ist der Cadillac Lyriq 2023 ein guter SUV?
Es ist noch zu früh, um das zu sagen. Wenn wir mehr Zeit in einem Cadillac Lyriq verbracht haben, werden wir es Sie wissen lassen.
Wo wird der Cadillac Lyriq 2023 hergestellt?
Die für Nordamerika gebauten Modelle stammen aus dem General Motors-Werk Spring Hill Manufacturing in Tennessee.