Cadillac XT4 2023 Bewertung

Cadillac XT4 2023

Der Cadillac XT4 2023 ist ein luxuriöser Crossover, der irgendwo zwischen den üblichen Kategorien Kleinstwagen und Kompaktwagen angesiedelt ist. In dieser mit Auswahlmöglichkeiten gefüllten Klasse ist es ein Ansatz, der dem XT4 einen gewissen Vorteil verschafft. Er bietet mehr Platz als ein typischer Kleinwagen und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Ansicht von rechts Cadillac XT4

SUV Cadillac XT4

Cadillac braucht alle Vorteile, die es bekommen kann, weil es in Sachen Prestige nicht mit Mercedes-Benz, Audi und BMW mithalten kann. Der XT4 ist auch kein einsamer Wegbereiter. Andere Unternehmen erweitern ihr Portfolio entweder mit segmentübergreifenden Modellen wie der GLB-Klasse von Mercedes-Benz oder stellen sicher, dass ihre subkompakten Luxus-Crossover geräumig sind, wie der Audi Q3 und der BMW X1.

Ansicht von rechts Cadillac XT4

Wo wird der Cadillac XT4 gebaut? Im Fairfax-Werk von General Motors in Kansas City – auf der Seite von Kansas. Diese erste Generation des XT4 ist jetzt vier Jahre alt. Oh, und XT ist Cadillacs Code für “Crossover Touring”.

Rückansicht

Cadillac XT4 2023 Preisgestaltung

In der Luxus-Ausstattung und mit Frontantrieb beginnt der XT4 2023 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) von 35.795 $, zuzüglich der Kosten für die Anfahrt. Der Allradantrieb kostet $2.500 extra.

Cadillac hat eine Art Y-förmigen Ansatz für die Ausstattungsstufen, bei dem es ein Basismodell und zwei höhere Varianten mit ähnlichen Preisen, aber unterschiedlicher Attraktivität gibt. Zwischen den Ausstattungen Premium Luxury und Sport, die beide rund 4.000 Dollar teurer sind als die Luxury-Ausstattung, liegen zum Beispiel nur 100 Dollar.

Die Top-Ausstattung XT4 Sport (mit Allradantrieb) kostet 43.070 Dollar. Es ist möglich, den Preis auf über 52.000 Dollar zu erhöhen, wenn man sich mit Optionen eindeckt.

Wie schneidet der XT4 2023 im Preisvergleich mit der Konkurrenz ab? Der Audi Q3 beginnt bei 36.000 Dollar (mit serienmäßigem Allradantrieb). Der BMW X1 kostet ebenfalls rund 36.000 Dollar, verlangt aber einen Aufpreis für vier angetriebene Räder. Die frontangetriebene Mercedes-Benz GLC-Klasse kostet etwa 38.000 Dollar. Für den kleineren Lexus UX muss man mindestens 34.000 $ auf den Tisch legen. Ein Volvo XC40 kostet nicht viel mehr.

Der Audi Q3 und der Lexus UX dürften ihre Werte am besten halten. Der XT4 wird voraussichtlich etwa im Durchschnitt liegen.

Den Cadillac XT4 2023 fahren

Verglichen mit den meisten Konkurrenten hat der XT4 2023 eine ordentliche Portion Motorleistung zu bieten. Da ist es schon ein wenig enttäuschend, dass die Beschleunigung mit fast acht Sekunden für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h eher gemächlich ausfällt. Mit den serienmäßigen Schaltwippen unter dem Lenkrad kann der Fahrer jedoch selbst die Gänge wechseln, wenn er Lust hat, sich mehr zu engagieren.

Wenn man das Gaspedal voll durchdrückt, entstehen Motorgeräusche, die für ein Luxusfahrzeug kaum angemessen sind. Auch auf der Autobahn ist trotz der serienmäßigen aktiven Geräuschunterdrückung ein gewisses Wind- und Straßenrauschen zu hören.

Im Stadtverkehr ist der XT4 jedoch in Ordnung. Die Sicht nach außen ist im Allgemeinen gut, die Sitzposition ist hoch, die Lenkung ist leichtgängig (vielleicht zu leichtgängig), und der XT4 lässt sich dank seiner bescheidenen Grundfläche leicht einparken.

Wenn der Name Cadillac Erinnerungen oder Vorstellungen von einem weichen Fahrverhalten hervorruft, ist der XT4 keiner dieser Cadillacs. Vielleicht liegt es an dem relativ kurzen Abstand zwischen den Vorder- und Hinterrädern, aber das Fahrverhalten kann auf rauem Untergrund fast unruhig sein. Käufer, die sich für die 20-Zoll-Felgen interessieren, sollten diese erst einmal Probe fahren, um sicherzugehen, dass diese Rad-Reifen-Kombination erträglich ist.

Luxus steckt oft in den Details. Wie zum Beispiel die Funktion, die Fensterheber, Schiebedach, Klimaanlage und Audiosystem für 10 Minuten in Betrieb hält, nachdem die Zündung ausgeschaltet oder eine Tür geöffnet wurde.

Komfort im Innenraum

Cadillacs Name für seine Kunstlederpolsterung lautet jetzt Inteluxe. Wir vermuten, dass alle guten erfundenen Namen schon vergeben waren. Wie auch immer die Bezeichnung lautet, sie ist im XT4 Standard. Echte Ledersitzflächen gibt es erst ab der mittleren Ausstattungsvariante Premium Luxury.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Das Drehrad für das Infotainmentsystem funktioniert nur, wenn man es im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn dreht. Es gibt keine anderen Bewegungen wie oben/unten oder links/rechts, was der Funktionalität sehr zuträglich gewesen wäre.

Blick in den Torpedoraum

Soft-Touch-Kunststoffe sind an den meisten richtigen Stellen zu finden, wie z. B. auf dem Armaturenbrett, aber das Innendesign im Allgemeinen ist wohl nicht ganz so interessant wie das Äußere.

Innenansicht

Wie geräumig ist der Cadillac XT4? Ziemlich gut für einen fast kompakten Crossover. Die Insassen vorne sollten keine Beschwerden haben. Die Beinfreiheit im Fond beträgt 39,5 Zentimeter und die Kopffreiheit 38,3 Zentimeter, genug für einen 1,80 Meter großen Menschen, um sich wohl zu fühlen, solange kein anderer 1,80 Meter großer Mensch vorne sitzt.

Die Rücksitze lassen sich im bewährten Verhältnis 60/40 teilen und umklappen. Der dahinter liegende Gepäckraum fasst 22,5 Kubikmeter, mehr als genug Platz für vier Sätze Golfschläger. Werden die Rücksitze umgeklappt, vergrößert sich das Ladevolumen auf insgesamt 48,9 Kubikmeter.

Äußeres Styling

Unabhängig von den Unzulänglichkeiten im Innenraum trägt sich der Cadillac XT4 mit einem gehobenen Erscheinungsbild durch die Straßen. Die Proportionen scheinen zu stimmen, und es gibt eine wohlüberlegte Menge an interessanten Formen.

Bei der Sport-Ausstattung werden Elemente wie der Kühlergrill, die Dachreling, die unteren Abdeckungen an beiden Enden und die Einfassungen der Seitenfenster in Schwarz ausgeführt.

Bevorzugte Merkmale

KABINENKOMFORT
Die Vordersitze sind gut gepolstert und stützend. Sie lassen sich gut einstellen, um die ideale Fahrposition zu finden, und bieten ausreichend Platz für eine Vielzahl von Menschen mit unterschiedlichem Körperbau. Die elektrisch verstellbaren Nackenstützen der Sitze des Sport-Modells bieten mehr Seitenhalt.

ANTRIEBSSTRANG-GARANTIE
Viele Autohersteller gewähren auf ihren Antriebsstrang eine Garantie von vier Jahren/50.000 Meilen. Cadillac bietet jedoch sechs Jahre/70.000 Meilen, je nachdem, was zuerst eintritt.

Standard-Ausstattung

Es ist vielversprechend, wenn die erschwinglichste Version des XT4 2023 immer noch Luxury genannt wird. Zu Recht, denn dieses Modell verfügt über ein funktionsreiches Infotainment-System mit kabelloser Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration, Wi-Fi, Satellitenradio, natürlicher Spracherkennung, einem USB-A-Anschluss, einem USB-C-Anschluss und einem 8-Zoll-Touchscreen.

Zur weiteren Ausstattung gehören LED-Scheinwerfer/Tagfahrlicht/Rückleuchten, beheizbare Außenspiegel, eine elektrische Heckklappe, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, schlüsselloser Zugang/Zündung, elektrisch verstellbare Vordersitze (8-fach für den Fahrer, 6-fach für den Beifahrer) und wählbare Fahrmodi.

Der XT4 ist, wie alle Cadillac 2023, serienmäßig mit dem Smart System ausgestattet. Neben einem Auffahrwarnsystem mit automatischer Notbremsung und Fußgängererkennung verfügt er über hintere Parksensoren, Teen Driver (siehe unseren Abschnitt Sicherheit weiter unten), eine Erinnerungsfunktion für die Rücksitze und einen Safety Alert Seat, der die Sitzfläche vibrieren lässt, um den Fahrer vor Gefahren zu warnen, die sich von beiden Seiten nähern.

Werkseitige Optionen

Die Modelle Premium Luxury und Sport verfügen über nahezu die gleichen Extras, mit Ausnahme der Leichtmetallpedale, der Sportsitze vorne, des Abbiegelichts vorne (optional für Premium Luxury) und verschiedener Außendetails in Schwarz.

Zu den zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen, die beide höheren Ausstattungen gemeinsam haben, gehören Memory-Einstellungen für den Fahrersitz und die Außenspiegel, Ledersitze, ein adaptiver Tempomat, eine Freisprecheinrichtung für die Heckklappe, ein Toter-Winkel-Assistent mit Querverkehrswarner, automatisch ein- und ausschaltende Scheinwerfer, Parksensoren vorne und selbstabblendende Spiegel.

Weitere Optionen wie belüftete/massierende Vordersitze, elektrisch verstellbare Lenksäule, 360-Grad-Kamerasystem, Head-up-Display, automatisches Rückwärtsbremsen und automatische Einparkhilfe sind für die beiden höchsten Ausstattungsvarianten erhältlich.

Alle drei Ausstattungslinien sind mit beheizbaren Vordersitzen, hinteren Außensitzen und Lenkrad, elektrischem Schiebedach, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, kabellosem Aufladen, Spurhalteassistent, automatischem Fernlicht, Navigation und einem Bose-Audiosystem mit 13 Lautsprechern ausgestattet.

Die Sport-Ausstattung bietet außerdem ein speziell abgestimmtes adaptives Fahrwerk.

Motor und Getriebe

Der XT4 2023 verfügt über einen aufgeladenen 2,0-Liter-4-Zylinder-Motor, der mit einem 9-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt ist. Dieser Motor leistet 237 PS und damit mehr als die Konkurrenten Audi Q3, BMW X1 und der reguläre Mercedes-Benz GLB.

Die neun Vorwärtsgänge des Getriebes sorgen für ein leichtes Ansprechen beim Manövrieren und Anfahren aus dem Stand und optimieren gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch bei Autobahngeschwindigkeiten. Frontantrieb (FWD) ist die Grundausstattung, Allradantrieb (AWD) ist optional.

Eine Stopp-/Restart-Funktion spart im Leerlauf ein wenig Sprit, kann aber auf Wunsch des Fahrers ausgeschaltet werden. Cadillac empfiehlt Premium-Benzin, wie es bei Turbomotoren in Luxusfahrzeugen üblich ist.

Die maximale Anhängelast beträgt 3.500 Pfund.

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader
237 Pferdestärken bei 5.000 U/min
258 lb-ft Drehmoment bei 1.500-4.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 24/30 mpg (FWD), 22/29 mpg (AWD)

Video

FAQ Cadillac XT4
Wie viel kostet ein Cadillac XT4 2023?
Ist der Cadillac XT4 2023 ein guter SUV?
Wo wird der Cadillac XT4 2023 hergestellt?

Auch von Cadillac 2023

Cadillac XT6 2023 / Cadillac CT4 2023 / Cadillac XT5 2023Cadillac CT5 2023 / Cadillac Escalade 2023 / Cadillac LYRIQ 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Cadillac XT4 2023?
Das Basismodell kostet $35.795. Nehmen Sie eine Sport-Version und fügen Sie dann einige Optionen hinzu, und der Endbetrag könnte bei fast 52.000 $ liegen. Der Abschnitt über die Preise in diesem Bericht schlüsselt die Dinge auf und vergleicht die Kosten mit denen der anderen SUVs.
Ist der Cadillac XT4 2023 ein guter SUV?
Der Platz ist großzügig und die Preise sind günstig. Das könnte für viele Käufer ausreichen. Lesen Sie diesen Bericht, um sich ein besseres Bild zu machen.
Wo wird der Cadillac XT4 2023 hergestellt?
In der Fairfax-Montageanlage von General Motors in Kansas City, Kansas.