Chevrolet Trax 2023 Bewertung

Chevrolet Trax 2023

Der Chevrolet Trax 2023 ist ein preiswerter subkompakter SUV/Crossover mit einer allgemein guten Sicht nach außen. Wenn das wie ein schwaches Lob klingt, ist es das auch. Der Chevrolet Trax ist lediglich ein Nachzügler in einer ständig wachsenden Klasse, die viele neuere und bessere Alternativen wie den Mazda CX-30, Hyundai Kona und Honda HR-V umfasst. Um Salz in die Wunde zu streuen, hat Chevrolet mit dem Trailblazer einen neueren, billigeren, besser ausgestatteten und geräumigeren Kompakt-SUV auf den Markt gebracht.

Ansicht von der linken Seite Chevrolet Trax

SUV Chevrolet Trax

Zu seiner Zeit hat der Trax als kleiner Crossover einen neuen Weg eingeschlagen. Aber das war im Jahr 2015, als das Fahrzeug auf den Markt kam. Mit nur zwei verfügbaren Ausstattungsvarianten fragen wir uns, warum Chevrolet sich immer noch die Mühe macht.

Ansicht von der rechten Seite Chevrolet Trax

Preise für den Chevrolet Trax 2023

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) für den Trax 2023 mit Frontantrieb in der LS-Ausstattung liegt bei 21.400 US-Dollar. Hinzu kommen noch 1.195 Dollar für das Reiseziel, so dass sich der Preis auf 22.595 Dollar beläuft. Der Allradantrieb kostet 620 Dollar.

Wählt man die höhere LT-Ausstattung mit Allradantrieb, dem Driver Confidence Package, dem Premium Seat Package, dem teuersten Kosmetikpaket (einschließlich größerer Leichtmetallräder) und einer Auswahl an Extras, kommt man auf über 27.000 Dollar.

Der Chevy Trailblazer fängt bei etwa 20.000 Dollar an, der Hyundai Kona liegt näher bei 22.000 Dollar, während Konkurrenten wie der Honda HR-V, Mazda CX-30, Toyota C-HR und Subaru Crosstrek im Bereich von 23.000 Dollar liegen. Der Crosstrek und der CX-30 haben jedoch beide serienmäßig Allradantrieb.

Rückansicht

Das Fahrverhalten des Chevrolet Trax 2023

Trotz des Turboladers wird der Motor des Trax 2023 nicht merklich lebendig. Für die Besorgungen am Stadtrand und in der Stadt ist er ausreichend. Und die kleinen Abmessungen machen es einfach, sich in Parklücken zu quetschen, an denen größere Crossover vorbeifahren müssten.

Die erhöhte Fahrposition trägt zu einer guten Sicht nach außen bei. Wir würden dennoch die höhere LT-Ausstattung empfehlen und uns für das Driver Confidence Package entscheiden, um einen Toter-Winkel-Warner zu erhalten.

Auf der Autobahn macht sich die mangelnde Schalldämmung schnell bemerkbar. Aber Chevrolet verdient zumindest ein wenig Dank dafür, dass er ein 6-Gang-Automatikgetriebe anstelle eines kostensparenden und spaßverderbenden stufenlosen Getriebes (CVT) eingebaut hat.

Innenraumkomfort

Als wir oben erwähnten, dass der Trax 2023 in diesem Jahr keine nennenswerten Änderungen erfahren hat, waren die Fans des flach umklappbaren Beifahrersitzes vielleicht anderer Meinung. Er wurde gestrichen. Aber die Rückenlehne erhält ein Kartenfach. Wenn wir uns nur merken könnten, in welchen Geschäften es Karten gibt.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Beide Ausstattungsvarianten haben einen 7-Zoll-Infotainment-Touchscreen und die gleiche Audioanlage. Der LS ist mit Stoff gepolstert. Der LT ist mit einer Stoff-/Lederimitatpolsterung etwas edler ausgestattet – eine vollständige Lederimitatpolsterung ist in dieser Ausstattungsvariante optional. Der LT verfügt außerdem über ein Ablagefach unter dem Beifahrersitz.

Multimedia

Der Platz auf der Beifahrerseite ist absolut erträglich. Die Beinfreiheit hinten ist eine andere Geschichte: 35,7 Zoll. Zum Vergleich: Der geräumige Honda HR-V bringt es auf 39,3 Zentimeter. Wenn der neue Trax hauptsächlich als 2-Sitzer genutzt werden soll, ist der Laderaum ähnlich akzeptabel. Hinter den Rücksitzen misst der Gepäckraum 18,7 Kubikmeter. Bei umgeklappten Sitzen vergrößert sich dieser auf 48,4 Kubikmeter.

Innenansicht

Äußeres Styling

Der Trax 2023 ist klobig und aufrecht, hat eine kleine Grundfläche und kurze Überhänge. Beide Versionen sind serienmäßig mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet. Die höhere LT-Ausstattung hat jedoch mehr auffällige Merkmale.

Sie verfügt über silberfarbene Unterfahrschutzbleche vorne und hinten, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und eine Dachreling. Darüber hinaus sorgen einige optionale Ausstattungspakete zusammen mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen für einen zusätzlichen optischen Anreiz.

Bei der Midnight Edition sind unter anderem der Unterfahrschutz, die Felgen, die Plaketten und die Türgriffe in Schwarz gehalten. Die Sport Edition verzichtet auf die Türgriffe, setzt aber ansonsten auf schwarze Details. Die Redline Edition hat ein ähnliches schwarzes Design, fügt aber hier und da ein paar rote Streifen hinzu.

Bevorzugte Merkmale

APPLE CARPLAY/ANDROID AUTO SMARTPHONE INTEGRATION
Wenn Sie Ihr Lieblings-Smartphone mit dem Infotainment-System des Fahrzeugs verbinden, können Sie Apps wie Waze oder Google Maps nutzen und beispielsweise sprachgesteuerte Textnachrichten versenden. Diese Integrationsmöglichkeit ist in jedem Trax 2023 Standard.

WI-FI
Internetzugang unterwegs für bis zu sieben Geräte. Das sollte die nervigen Leute auf dem Rücksitz ruhig halten. Standardmäßig gibt es eine 3-monatige kostenlose Testphase. Danach ist es ein Abo-Service.

Standard-Ausstattung

Der LS ist die günstigste Ausstattungsvariante des Trax 2023. Er verfügt über Frontantrieb, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Stoffpolsterung, Ein-Zonen-Klimaanlage, elektrische Fensterheber, manuell verstellbare Vordersitze, im Verhältnis 60/40 geteilte und umklappbare Rücksitze, eine Gepäckablage unter dem Boden und Trommelbremsen hinten.

Das Infotainment-System umfasst einen 7-Zoll-Touchscreen, Satellitenradio, Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration, Wi-Fi, Bluetooth, zwei USB-Anschlüsse und eine 6-Lautsprecher-Audioanlage.

Es gibt keinen Auffahrwarner mit automatischer Notbremsung, nicht einmal als Option.

Werkseitige Optionen

Sowohl die LS- als auch die etwas gehobenere LT-Ausstattung können mit Allradantrieb und Scheibenbremsen vorne und hinten ausgestattet werden. Die einzigen Fahrerassistenzfunktionen für den Trax 2022 sind im Driver Confidence Package enthalten, das einen Toter-Winkel-Warner beinhaltet (mehr dazu in unserem Abschnitt Sicherheit). Und das ist nur für den LT erhältlich.

Der LT ist serienmäßig mit Tempomat (optional im LS, zusammen mit getöntem Glas), beheizbaren/anklappbaren Seitenspiegeln, Fernstart und einer 120-Volt-Steckdose ausgestattet. Zu den weiteren Extras gehören schlüsselloses Zugangs- und Zündsystem, Lederlenkrad, ein 6-fach elektrisch verstellbarer Fahrersitz, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und einige kosmetische Außenbehandlungen.

Motor und Getriebe

Ein turbogeladener 1,4-Liter-4-Zylinder-Motor treibt den Trax 2023 mit 155 PS und 177 lb-ft Drehmoment an. Das ist für diese Klasse eher wenig. Aber er ist ziemlich sparsam mit Benzin und läuft mit einer Diät von normalem Benzin.

Das Getriebe ist eine 6-Gang-Automatik, die in der Standardausführung die Vorderräder antreibt. Alternativ steht ein Allradantrieb (AWD) auf der Optionsliste.

1,4-Liter-Reihenmotor mit Turbolader
155 Pferdestärken bei 5.600 U/min
177 lb-ft Drehmoment bei 2.000-4.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 24/32 (FWD), 23/30 mpg (AWD)

Video

FAQ Chevrolet Trax
Wie viel kostet ein Chevrolet Trax 2023?
Ist der Chevrolet Trax 2023 ein guter SUV?
Hat der Chevrolet Trax 2023 einen Allradantrieb?

Auch von Chevrolet 2023

Chevrolet Malibu 2023 / Chevrolet Spark 2023 / Chevrolet Blazer 2023 / Chevrolet Colorado 2023 / Chevrolet Camaro 2023 / Chevrolet Traverse 2023 / Chevrole Equinox 2023 / Chevrolet Silverado 2023 / Chevrolet Trailblazer 2023 / Chevrolet Suburban 2023 / Chevrolet Tahoe 2023 / Chevrolet Bolt EUV 2023 / Chevrolet Corvette 2023 / Chevrolet Captiva 2023Chevrolet Bolt EV 2023 /

Google Gangs

Ein kleines Unternehmen namens Google Gangs, das über eigene Journalisten verfügt und umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Nachrichtenartikeln zu Automobilthemen hat.

Wie viel kostet ein Chevrolet Trax 2023?
Der Trax 2023 fängt bei 21.400 $ an und kostet in der höchsten Ausstattungsvariante mit vielen Optionen bis zu 27.000 $. Der Abschnitt über die Preisgestaltung in diesem Bericht geht tiefer und betrachtet die Kosten der Konkurrenzmodelle.
Ist der Chevrolet Trax 2023 ein guter SUV?
Es gibt neuere und bessere Modelle, darunter den Chevrolet Trailblazer.
Hat der Chevrolet Trax 2023 einen Allradantrieb?
Es ist für beide Ausstattungen als Option erhältlich.