MAZDA CX-50 2023 Bewertung

MAZDA CX-50 2023

Das ist der Gedanke, den Mazda mit dem völlig neuen CX-50 2023 verfolgt, einem kompakten Crossover-SUV, der das Portfolio als Ergänzung zum bestehenden CX-5 ergänzt. Ja, der CX-5 – in Japan gebaut und für 2022 aufgefrischt – wird neben dem neuen, in den USA hergestellten CX-50 verkauft werden. Obwohl man annehmen könnte, dass der Mazda CX-5 durch den CX-50 ersetzt wird, betont Mazda, dass dies nicht der Fall ist.

Ansicht von der rechten Seite MAZDA CX-50

SUV CX-50 2023

Der neue CX-50, der im gemeinsamen Werk von Mazda und Toyota in Huntsville, Alabama, gebaut wird, hat ähnliche Abmessungen wie der CX-5, ist aber etwas breiter und hat eine geräumigere Rückbank. Er basiert auf der gleichen Unibody-Plattform wie der CX-30, und Allradantrieb ist bei allen Ausstattungsvarianten Standard.

Ansicht von der linken Seite MAZDA CX-50

Der Basismotor ist ein 2,5-Liter-4-Zylinder-Aggregat mit einer Leistung von 187 PS. Die Alternative ist ein turbogeladener 2,5-Liter-Motor mit 227 PS (256 bei Verwendung von 93-Oktan-Benzin) und hervorragendem Drehmoment. Beide werden über ein 6-Gang-Automatikgetriebe auf alle vier Räder übertragen.

Rückansicht

Während der neue CX-50 so konzipiert wurde, dass er auf Asphalt genauso gut funktioniert wie der CX-5, hat Mazda ihn auch so abgestimmt, dass er auf unbefestigten Straßen, die Sie vielleicht zu einem abgelegenen Campingplatz führen, mit mehr Sicherheit funktioniert. Er hat etwas mehr Bodenfreiheit als der CX-5, eine straffere Federung und einen Allradantrieb mit einem neuen Offroad-Modus, der den Mazda auch dann in Bewegung hält, wenn ein Vorder- und ein Hinterrad vom Boden abgehoben sind.

Um diese Geländegängigkeit zu unterstreichen, hat der CX-50 ein robustes Design mit reichlich schwarzen Radverkleidungen und ist mit 18-Zoll-Geländereifen und Zubehör wie dem auf den Fotos zu sehenden Dachträger erhältlich. Außerdem ist er in einer tollen neuen Farbe erhältlich: Zircon Sand.

Die etwas niedrigere Dachlinie bedeutet etwas weniger Kopffreiheit als beim CX-5, aber der Rücksitz ist dank der zusätzlichen Beinfreiheit und Breite etwas bequemer. Auch der Laderaum des CX-50 ist ein wenig breiter und nützlicher.

Als nordamerikanisches Modell verfügt der neue CX-50 über viele der aktiven Sicherheitsfunktionen, die auch im Mazda CX-30 zu finden sind. Dazu gehören die automatische Notbremsung, der Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner, der Spurhalteassistent und der Spurhalteassistent.

Mazda CX-50 2023 Preisgestaltung

Die Preise für den Mazda CX-50 2023 beginnen bei 26.800 Dollar für das Modell 2.5 S. Die nächsthöhere Ausstattungsvariante ist der 2.5 S Select mit 28.200 Dollar. Der 2.5 S Preferred beginnt bei 29.500 Dollar. Der S Preferred Plus, der zusätzlich mit einem Panorama-Schiebedach ausgestattet ist, beginnt bei 31.940 Dollar.

Die beiden höchsten Ausstattungsstufen ohne Turbo – der 2.5 S Premium und der 2.5 S Premium Plus – beginnen bei 34.400 bzw. 36.400 Euro.

Die günstigste der drei Ausstattungsvarianten mit Turbolader, der CX-50 2.5 Turbo, beginnt bei 36.400 Euro. Als Premium-Modell verfügt der CX-50 Turbo über eine Lederausstattung und einen Einstiegspreis von 39.550 Euro. Der Mazda CX-50 2023 2.5 Turbo Premium Plus, der serienmäßig mit einem Navigationssystem, beheizbaren Rücksitzen, kabellosem Laden und einem Head-up-Display (HUD) ausgestattet ist, beginnt bei 41.550 Euro.

Schließlich gibt es noch den CX-50 2.5 Turbo Meridian Edition, der rund 40.000 Dollar kostet.

Den Mazda CX-50 2023 fahren

Jedes Mazda-Fahrzeug hat ein gewisses Maß an Fahrereingriff, selbst wenn es sich um einen SUV wie den neuen CX-50 handelt. Dazu gehört auch, dass man weiß, was auf der Fahrbahn vor sich geht, anstatt völlig isoliert zu sein.

Der CX-50 schafft das beeindruckende Kunststück, den Fahrer zu informieren und ihm dennoch die Härte zu nehmen. Es wird nicht ermüdend, lange Strecken auf unebenen Straßen zu fahren.

In engen Kurven fühlt sich die Lenkung ein wenig träge an. Der Vorteil ist jedoch die Stabilität bei Autobahngeschwindigkeiten. Mazda hat viel Zeit und Forschung in die Psychologie der Fahrereingaben und die menschliche Reaktion auf die Art und Weise, wie ein Fahrzeug reagiert, gesteckt, mit dem Ziel, ein reibungsloses Erlebnis zu schaffen.

So ist zum Beispiel jeder neue CX-50 mit der G-Vectoring Control ausgestattet. Vom Fahrersitz aus ist sie praktisch nicht wahrnehmbar, aber sie verlagert das Gewicht (subtil) auf die Vorderräder, indem sie die Drehmomentverteilung anpasst. Dies geschieht als Reaktion auf Lenkeingaben. Der Effekt ist, dass sich die Lenkung immer gleichmäßig anfühlt.

Dies funktioniert in Verbindung mit den wählbaren Fahrmodi. Natürlich gibt es die Einstellungen Normal und Sport. Aber das Ziel ist nicht, die Persönlichkeit des CX-50 mit den verschiedenen Modi zu verändern, sondern diese Konsistenz über eine Reihe von Bedingungen hinweg beizubehalten.

Der Allradantrieb ist in jedem CX-50 2023 SUV serienmäßig, und Mazda hat sich dorthin begeben, wo er noch nie zuvor gewesen ist – ins Gelände. Der CX-50 hat nicht nur eine Menge schwarzer Karosserieverkleidungen um der Sache willen. Deshalb gibt es auch einen Off-Road-Fahrmodus.

Das Modell Meridian Edition nutzt diese Möglichkeit und fährt mit Geländereifen auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern. Damit kann er zwar nicht mit einem Jeep Wrangler um die Vorherrschaft in der Wildnis konkurrieren, aber für eine unbefestigte Straße, die zu einem Wanderweg führt, ist er durchaus geeignet.

Die Versionen des CX-50 mit dem 227-PS-Turbomotor verfügen auch über einen Schleppmodus. Die maximale Anhängelast beträgt 3.500 Pfund.

Beide Motoren sind mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe verbunden. Da 8- und 9-Gang-Automatikgetriebe weit verbreitet sind, geht Mazda davon aus, dass ein halbes Dutzend Gänge immer noch am besten funktionieren – vorausgesetzt, es handelt sich um die richtigen Übersetzungen.

Innenraumkomfort

Mazda kann gut mit Innenräumen umgehen, und der neue CX-50 ist da keine Ausnahme. Er ist ein zweireihiger 5-Sitzer mit hochwertigen Materialien, und die umklappbare Sitzbank bietet etwas mehr Breite und Beinfreiheit als beim CX-5.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Das Gesamtlayout ist auf den Fahrer ausgerichtet, die Bedienelemente sind symmetrisch angeordnet. Bemerkenswert ist auch, wie klein die Nabe des Lenkrads ist, die trotzdem einen Airbag aufnehmen kann.

Blick in den Torpedoraum

Obwohl der neue CX-50 ein aktives und Outdoor-Ambiente hat (inspiriert von moderner Outdoor-Ausrüstung), ist er nicht von der beliebten, wasserfesten “Schlauch raus und los”-Variante. Stattdessen sieht er innen ziemlich luxuriös aus, besonders in der neuen hellen Terrakotta-Farbe und mit dem Panorama-Monddach, einer Premiere für Mazda.

Multimedia

Die Gürtellinie ist recht hoch, so dass es schwierig sein könnte, tief liegende Fahrzeuge auf beiden Seiten zu sehen. Aber der Innenraum ist angenehm leise, selbst bei Autobahngeschwindigkeiten.

Innenansicht

In der Einstiegsversion, dem 2.5 S, verfügt der neue Mazda SUV über ein 8,8-Zoll-Infotainment-Display. Die übrigen Modelle verfügen über ein 10,25-Zoll-Display.

Äußeres Styling

Mit seiner schlanken Silhouette hat der neue Mazda CX-50 2023 eine elegante, aber dennoch pflanzliche Ausstrahlung. Er sieht auch ansprechend robust aus, besonders attraktiv in der neuen hellbraunen Farbe Zircon Sand.

Die verstärkte Dachreling ermöglicht die Verwendung eines zusätzlichen Dachträgers. Die hinteren Türen lassen sich breiter als üblich öffnen, so dass der CX-50-Besitzer die hintere Türöffnung leicht als Trittstufe nutzen kann, um die Ausrüstung auf dem Dachgepäckträger zu erreichen (sofern ein solcher installiert ist).

Die Meridian Edition des CX-50 2023 SUV unterstreicht die Robustheit mit einem eigenen Design aus 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, geländegängigen Reifen, einer Motorhaubengrafik und einigen anderen speziellen Außenelementen.

Beliebte Merkmale

i-ACTIVE AWD
Dieses intelligente Allradsystem kann vorhersagen, wann ein Durchdrehen der Räder droht, und reagiert fast sofort, indem es die Kraft dorthin lenkt, wo sie am meisten gebraucht wird.

MI-DRIVE
Mi-Drive, auch bekannt als Intelligent Drive Select, lässt den CX-50-Fahrer zwischen den Fahrstufen Normal, Sport und Off-Road wählen. In der Einstellung Sport ist das Ansprechverhalten des Fahrzeugs verbessert. Zum Beispiel schaltet das Getriebe nicht mehr automatisch hoch, sobald Sie das Gaspedal loslassen, so dass Sie beim nächsten Beschleunigen nicht auf ein Herunterschalten warten müssen.

Standard-Ausstattung

Alle Mazda CX-50 2023 sind mit einem 2,5-Liter-4-Zylinder-Motor ausgestattet – als Saugmotor oder mit Turbolader. Diese sanften Triebwerke erzeugen ein gutes Drehmoment und schicken die Kraft über ein 6-Gang-Automatikgetriebe an alle vier Räder.

Der CX-50 ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Hier ist eine Übersicht:

2.5 S: Dieses Einstiegsmodell des CX-50 verfügt über ein 8,8-Zoll-Farbdisplay in der Mittelkonsole, einen Druckknopf-Starter, ein 7-Zoll-TFT-LCD-Instrumentenbrett, kabelloses Apple CarPlay/Android Auto, das Mazda Connect Infotainment-System, zwei USB-Anschlüsse und ein Audiosystem mit 8 Lautsprechern.

2.5 S Select: Die Select-Ausstattung bietet zusätzlich eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Belüftungsöffnungen für den Fond sowie einen Schalthebel und ein Lenkrad mit Lederüberzug. Darüber hinaus verfügt der 2.5 S Select über ein 10,25-Zoll-Mitteldisplay, HD-Radio und ein zusätzliches Paar USB-Anschlüsse in der hinteren Konsole. Ein 40/60-geteilter und umklappbarer Rücksitz, schwarze 17-Zoll-Räder und getöntes Sichtschutzglas gehören ebenfalls zur Serienausstattung dieses Modells.

2.5 S Preferred: Eine elektrische Heckklappe, beheizbare Außenspiegel und Scheibenwischer, beheizbare Vordersitze und ein 8-fach elektrisch verstellbarer Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze sind zusätzlich erhältlich.

2.5 S Preferred Plus: Das Highlight dieses Preferred Plus-Modells ist ein elektrisch verschiebbares Panorama-Monddach, das sich per Knopfdruck öffnen und schließen lässt.

2.5 S Premium: Neben einem Bose-Audiosystem mit 12 Lautsprechern (mit einem 3-monatigen Abonnement für SiriusXM-Satellitenradio) verfügt der Premium über eine schwarze oder terrakottafarbene Lederausstattung und einen elektrisch verstellbaren Beifahrersitz. Die schwarze Polsterung ist mit kamelfarbenen Kontrastnähten versehen, während die terracottafarbene Polsterung orangefarbene Nähte aufweist.

2.5 S Premium Plus: Diese Ausstattungsvariante des CX-50 zeichnet sich durch 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit maschinengeschnittenen schwarzen Metallic-Akzenten aus. Außerdem verfügt er über elektrisch anklappbare Außenspiegel, beheizbare und belüftete Vordersitze und ein farbiges Head-up-Display.

2.5 Turbo: Hier kommt der turbogeladene 2,5-Liter-Motor zum Einsatz, der mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe mit manuellem Schaltmodus gekoppelt ist. Das Allradsystem (AWD) des 2.5 Turbo verfügt über die Modi Sport und Off-Road. Exklusiv für den Turbo gibt es auch einen Abschleppmodus, der die Anhängelast des Mazda CX-50 im Jahr 2023 auf 3.500 Pfund erhöht (2.000 Pfund bei den Modellen ohne Turbo). Zur weiteren Serienausstattung des 2.5 Turbo gehören LED-Rückleuchten und eine adaptive LED-Frontbeleuchtung.

2.5 Turbo Premium: Diese Ausstattungsvariante bietet zusätzlich ein beheizbares Lenkrad, beheizbare und belüftete Vordersitze, SiriusXM-Satellitenradio und ein Bose-Audiosystem mit 12 Lautsprechern.

2.5 Turbo Premium Plus: Neben einem rahmenlosen, selbstabblendenden Rückspiegel und beheizbaren Rücksitzen bietet dieser opulente CX-50 ein Navigationssystem, kabelloses Laden und ein Head-up-Display (HUD) mit Verkehrszeichenerkennung.

2.5 Turbo Meridian Edition: Dieser robuste neue CX-50 SUV ist für den Outdoor-Spaß gerüstet. Die Meridian Edition ist mit geländetauglichen Reifen und einer Reihe von äußeren Veränderungen wie modellspezifischen Seitenschwellern und Motorhaubengrafiken ausgestattet. Darüber hinaus bietet dieser CX-50 eine Reihe von Sonderausstattungen, die den Kunden den Einsatz ihres Fahrzeugs im Gelände erleichtern.

Alle Mazda CX-50 2023 Modelle sind mit einem fortschrittlichen Sicherheitssystem ausgestattet, das ein Kollisionsminderungssystem mit Fußgängererkennung und automatischer Notbremsung, einen Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarnung, einen Aufmerksamkeitsassistenten, einen Spurhalteassistenten und einen Spurhalteassistenten umfasst.

Werkseitige Optionen

Der Mazda CX-50 2023 ist unter anderem mit einem Glas-Panoramadach erhältlich. Der Dachgepäckträger, der auf vielen unserer Fotos zu sehen ist, ist ein vom Händler installiertes Zubehör.

Für den neuen CX-50 sind auch aufgewertete Lackierungen erhältlich. Polymetal Gray Metallic, Wind Chill Pearl und Ziron Sand Metallic kosten $395. Machine Gray Metallic und Mazdas wunderschönes Soul Red Crystal Mica kosten jeweils $595.

Motor und Getriebe

Die erschwinglicheren Versionen des CX-50 2023 SUV werden von einem 2,5-Liter-4-Zylinder-Saugmotor angetrieben, der 187 PS und 186 lb-ft Drehmoment leistet.

Die Turbo-Modelle verfügen über einen aufgeladenen 2,5-Liter-4-Zylinder-Motor, der mit 93 Oktan Superbenzin 256 PS leistet, mit normalem Bleifreibenzin sind es 227 PS. Das normale Benzin schadet dem Motor nicht. Das Drehmoment beträgt entweder beeindruckende 320 lb-ft bei 2.500 U/min oder immer noch respektable 310 lb-ft bei 2.000 U/min, je nachdem, welches Benzin im Tank ist.

Beide Motoren sind mit einem leichtgängigen 6-Gang-Automatikgetriebe verbunden, das die Kraft über eine Drehmomentübertragungskupplung am hinteren Differential auf alle vier Räder überträgt.

Der Mazda CX-50 Hybrid wird in ein paar Jahren auf den Markt kommen. Er wird das Know-how von Toyota nutzen, dem gemeinsamen Partner des Unternehmens im Werk Alabama.

2,5-Liter-Reihenvierzylinder
187 Pferdestärken bei 6.000 U/min
186 lb-ft Drehmoment bei 4.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 24/30 mpg

2,5-Liter-Reihenmotor mit Turbolader
227 PS bei 5.000 U/min (256 PS mit 93-oktanigem Kraftstoff)
310 lb-ft Drehmoment bei 2.000 U/min (320 lb-ft bei 93-oktanigem Kraftstoff)
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 23/29 mpg

Video

FAQ Mazda CX-50
Wie viel kostet ein Mazda CX-50 2023?
Hat der neue Mazda CX-50 2023 einen Allradantrieb?
Wie viel kann ein Mazda CX-50 ziehen?

Auch von MAZDA 2023

Mazda MX-30 2023 / Mazda3 2023Mazda CX-5 2023 / Mazda CX-30 2023 / Mazda MX-5 Miata 2023 / Mazda CX-9 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Mazda CX-50 2023?
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den Mazda CX-50 2023 beginnt bei 26.800 $. Mit dem Turbomotor beginnt dieser Mazda bei 36.400 $. Die Meridian Edition liegt näher an 40.000 $.
Hat der neue Mazda CX-50 2023 einen Allradantrieb?
Alle Mazda CX-50 2023 sind serienmäßig mit dem i-Active-Allradantrieb ausgestattet, der über vom Fahrer wählbare Modi verfügt, um diesem neuen kompakten SUV ein natürliches Fahrgefühl zu verleihen, egal ob im Gelände oder beim Abschleppen.
Wie viel kann ein Mazda CX-50 ziehen?
In der Standardausführung mit dem Nicht-Turbomotor hat der Mazda CX-50 eine maximale Anhängelast von 2.000 Pfund. Alle CX-50 2.5 Turbo-Modelle sind jedoch mit einem Anhängerkupplungspaket ausgestattet, mit dem sich die Anhängelast auf 3.500 Pfund erhöhen lässt. Der CX-5, das Geschwistermodell des CX-50, hat eine maximale Anhängelast von 2.000 Pfund.