GMC Canyon 2023 Bewertung

GMC Canyon 2023

Der GMC Canyon 2023 ist ein etwas anderes Modell unter den mittelgroßen Pickups. Er ist mechanisch identisch mit dem häufigeren Chevrolet Colorado, aber der Canyon hat seine eigene Persönlichkeit. Er hat ein Premium-Aussehen und -Gefühl, vor allem in der höchsten Ausstattungsvariante Denali. Auch in den günstigeren unteren Ausstattungen ist er ein großartiger Lkw, und das robuste AT4-Modell ist ein echter Geländewagen mit entsprechendem Stil.

Ansicht von der linken Seite GMC Canyon

GMC Canyon 2023 Pick-up-Truck

Der Canyon konkurriert direkt mit dem Ford Ranger und dem Toyota Tacoma. Alle diese Fahrzeuge sind auf ihre Weise beeindruckend, aber der Canyon zeichnet sich als vielseitiges Fahrzeug aus, das sich für die Arbeit, zum Spielen, für das tägliche Pendeln und für alles, was dazwischen liegt, eignet.

Ansicht von der rechten Seite GMC Canyon

 

Das verdankt er seinem komfortablen, SUV-ähnlichen Fahrverhalten und seinen beeindruckenden Fähigkeiten, insbesondere dem verfügbaren Duramax-Dieselmotor. Der Diesel kann bis zu 7.700 Pfund ziehen und erreicht einen Kraftstoffverbrauch von bis zu 30 mpg.

Rückansicht

GMC Canyon 2023 Preisgestaltung

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) für den GMC Canyon 2023 liegt bei 26.800 Dollar für die Basisversion 2WD Elevation Standard Extended Cab, zuzüglich der Kosten für die Anreise. Das besser ausgestattete Elevation-Modell beginnt bei 30.300 Dollar. Das geländetaugliche AT4-Modell beginnt bei 38.400 Dollar, und die luxuriöse Denali-Ausstattung hat einen Startpreis von 41.200 Dollar.

Die Kosten für die Umrüstung von 2WD auf 4WD hängen von der Ausstattung ab. Je niedriger die Ausstattungsvariante, desto mehr kostet es, 4WD hinzuzufügen, zwischen 3.500 und 5.400 Dollar. Die Preise variieren weiter, je nachdem, welche Kabine und Box-Konfiguration Sie wählen.

Die Preisgestaltung des Canyon ist ein wenig höher als seine Corporate Cousin, der Chevrolet Colorado. Er liegt preislich sehr nahe am Toyota Tacoma und etwas höher als der Ford Ranger.

Den GMC Canyon 2023 fahren

Obwohl der GMC Canyon die Body-on-Frame-Architektur eines traditionellen Pickups hat, fährt er sich eher wie ein moderner Crossover. Dank eines ausgereiften Fahrgestells und einer ausgezeichneten Motorenpalette ist der Canyon im Alltag komfortabel zu fahren, ohne dabei an Leistungsfähigkeit einzubüßen. Wenn Sie einen Pickup wollen oder brauchen, aber nicht das für Lkw typische Fahrverhalten wünschen, dann wird Ihnen das Fahrverhalten des Canyon gefallen.

Wenn der Canyon mit Allradantrieb ausgestattet ist, kann seine Geländetauglichkeit ziemlich beeindruckend werden. Das gilt besonders, wenn Sie sich für das robuste AT4-Modell entscheiden. Mit dem serienmäßigen Allradantrieb und Merkmalen wie Offroad-Federung, Bergabfahrhilfe und Geländereifen ist der Canyon AT4 bereit für Abenteuer und gleichzeitig ein angenehmer Alltagsfahrer.

Der Charakter des GMC Canyon kann sich je nach Motorisierung ein wenig verändern. Der Basis-Reihenmotor mit 4 Zylindern ist ausreichend stark und ziemlich sparsam. Ein Upgrade auf den verfügbaren V6-Motor lohnt sich, wenn Ihr Budget es zulässt, denn er bringt einen deutlichen Leistungsschub und verdoppelt die Anhängelast, während er einen ähnlichen Kraftstoffverbrauch wie der Basismotor aufweist.

Die teuerste Motoroption ist der Duramax-Turbodiesel, der reichlich Drehmoment liefert und eine Anhängelast von bis zu 7.700 Pfund ermöglicht. Es ist auch der effizienteste Motor der Reihe, der bis zu 30 mpg auf der Autobahn erreicht.

Innenraumkomfort

Der GMC Canyon hat einen praktischen und funktionalen Innenraum, aber die Qualität der Innenraummaterialien ist für diese Klasse gerade noch in Ordnung. Die meisten Lkw-Enthusiasten werden nicht viel an diesem Innenraum auszusetzen haben, aber einige Konkurrenten sind innen schöner, insbesondere der Honda Ridgeline.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Der Sitzplatz in der ersten Reihe ist bei allen Canyon-Modellen geräumig. Die verlängerte Fahrerkabine hat enge Rücksitze, und dieser Raum eignet sich besser für den Transport von Vorräten und Werkzeugkisten. In den Modellen mit Doppelkabine ist die Rückbank recht geräumig, so dass der Canyon auch als Familienfahrzeug genutzt werden kann.

Multimedia

Die Qualität des Innenraums ist in den unteren Ausstattungslinien eher mäßig, aber wenn man die Mittel hat, auf das Denali-Modell aufzurüsten, wird es ziemlich luxuriös. Er ist nicht ganz so üppig wie die teureren GMC-Denali-Modelle wie der Sierra und der Yukon, aber der Canyon Denali ist für seine Klasse recht gehoben.

Innenansicht

Zusätzlich zu den Premium-Ledersitzen verfügt der Innenraum der Denali-Ausstattung über Bose Premium-Audio mit 7 Lautsprechern und belüftete Vordersitze. Es ist auch die einzige Ausstattungsvariante des Canyon, die serienmäßig mit dem verbesserten 8-Zoll-Infotainmentsystem mit Navigation ausgestattet ist.

Äußeres Styling

Das Äußere des GMC Canyon ähnelt dem mechanisch identischen Chevy Colorado, aber es ist unterschiedlich genug, um eine eigene Persönlichkeit zu haben. Die Frontpartie wurde kürzlich überarbeitet und ähnelt nun mehr dem größeren und hochwertigeren GMC Sierra, was dem Canyon gut steht. Insgesamt wirkt der Canyon hochwertiger als der durchschnittliche Mittelklassewagen.

Mit Ausnahme der Grundausstattung ist die EZ-Lift and Lower-Heckklappe Standard. Sie nutzt einen Torsionsstab und einen Drehdämpfer, um das Heben und Senken der Heckklappe zu erleichtern. Außerdem ist sie ohne Werkzeug leicht abnehmbar. Wir würden die einzigartige MultiPro-Heckklappe mit 6 Funktionen – oder etwas Ähnliches – gerne auch im Canyon sehen, aber das gibt es bisher nur im Sierra in voller Größe.

Was die Größe betrifft, so liegt der Canyon auf einer Linie mit dem Rest der Klasse der mittelgroßen Pickups, mit Abmessungen, die denen des Ford Ranger und des Toyota Tacoma sehr ähnlich sind.

Bevorzugte Merkmale

DURAMAX DIESEL
Der verfügbare Duramax-Turbodieselmotor verleiht dem Canyon eine hervorragende Anhängelast von bis zu 7.700 lbs und erreicht auf der Autobahn bis zu 30 mpg.

ROBUSTES MODELL AT4
Die AT4-Ausstattung macht den Canyon nicht nur zu einem kompetenten Geländewagen, sondern verleiht ihm auch eine robuste Ästhetik, die auf und abseits der Straße gut aussieht.

Standard-Ausstattung

Die Grundausstattung des GMC Canyon nennt sich Elevation Standard. Das ist nicht zu verwechseln mit der Elevation-Ausstattung, die das Mittelklassemodell darstellt. Das Modell Elevation Standard ist in erster Linie ein Arbeits-Lkw, verfügt aber dennoch über einige nette Annehmlichkeiten.

Zur Standardausstattung gehören ein 7-Zoll-Infotainment-System mit Android Auto und Apple CarPlay, eine Rückfahrkamera, eine Klimaanlage, ein Teen Driver-Modus, elektrische Türschlösser, elektrische Fensterheber, hintere Stoßstangenecken und eine verschließbare Heckklappe.

Werkseitige Optionen

Die Aufrüstung auf die Elevation-Ausstattung bietet einige hervorragende Funktionen, während der Preis recht erschwinglich bleibt. Zur Serienausstattung des Elevation-Modells gehören u. a. eine Klimaautomatik, ein 8-Zoll-Infotainment-System, USB-Anschlüsse hinten, eine Dachkonsole, ein Tempomat, ein automatisch abblendbarer Spiegel, ein Wi-Fi-Hotspot, eine Fernbedienung, ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz und hochwertigere Innenraummaterialien wie Aluminiumverkleidungen und ein lederbezogenes Lenkrad.

Die nächste Ausstattungsvariante ist der robuste AT4, die geländegängigste Ausstattungsvariante der Canyon-Reihe. Allradantrieb ist natürlich serienmäßig, und es gibt zusätzliche Outdoor-Funktionen wie ein auf das Gelände abgestimmtes Fahrwerk, eine Bergabfahrkontrolle, geländegängige Reifen und ein robustes Ausstattungspaket mit Unterfahrschutz und roten vorderen Bergungshaken. Das AT4-Modell bietet außerdem beheizbare Vordersitze, eine elektrische Lendenwirbelstütze für den Fahrersitz und den V6-Motor als Standard.

Schließlich gibt es noch das luxuriöse Denali-Modell, das an der Spitze der Modellpalette des GMC Canyon steht. Der Denali verfügt über ein ausgeprägtes Ausstattungspaket, das ihm mit 20-Zoll-Rädern im Diamantschliff, geschmackvollen Chromzierleisten und einem einzigartigen Kühlergrill die Präsenz eines Luxusfahrzeugs verleiht. Zur Serienausstattung des Denali-Modells gehören außerdem Ledersitze, beheizte und belüftete Vordersitze, ein beheizbares Lenkrad, ein erweitertes Fahrer-Informationszentrum mit Farbbildschirm, ein elektrisch verstellbarer Beifahrersitz, ein Premium-Audiosystem mit 7 Lautsprechern von Bose, eine aufsprühbare Ladefläche und vieles mehr.

Für die Ausstattungslinien Elevation und AT4 sind einige Optionspakete erhältlich, während sie beim Denali zur Standardausstattung gehören. Eines davon ist das Driver Alert Package, das einen Auffahrwarner und einen Spurverlassenswarner beinhaltet. Außerdem gibt es ein verbessertes Audiosystem, das das 8-Zoll-Infotainmentsystem um Navigation, HD-Radio und eine HD-Rückfahrkamera ergänzt.

Neu für 2023 ist die Denali Black Edition. Dabei handelt es sich um ein Ausstattungspaket für den Denali, bei dem ein Großteil des Chroms durch geschwärzte Zierteile ersetzt wird, um eine dunklere Ästhetik zu erzielen.

Motor und Getriebe

Eines unserer Lieblingsmerkmale des Canyon ist die Vielfalt unter der Motorhaube. Er verfügt über drei Motoren: den Basis-Reihenvierzylinder, den stärkeren V6 und einen großartigen Duramax 4-Zylinder-Turbodiesel.

Der 4-Zylinder-Basismotor ist nur in den 2WD-Varianten der Ausstattungslinien Elevation Standard und Elevation serienmäßig. Alle anderen Modelle des Canyon 2023 sind serienmäßig mit dem V6 ausgestattet. Der Diesel ist optional für die Modelle Elevation, AT4 und 4WD Denali erhältlich.

Der Standardmotor ist für die meisten Lkw-Fahrer mit einer maximalen Anhängelast von bis zu 3.500 Pfund ausreichend. Wenn Sie mehr schleppen wollen und etwas mehr Spielraum in Ihrem Budget haben, können Sie auf den robusteren V6-Motor mit einer Anhängelast von bis zu 7.000 lbs aufrüsten. Der Duramax schließlich verfügt über ein hohes Drehmoment und einen guten Kraftstoffverbrauch bei einer maximalen Anhängelast von 7.700 lbs.

Der Hinterradantrieb ist serienmäßig, der Allradantrieb ist optional. Das geländegängige AT4-Modell ist die einzige Ausstattungsvariante mit serienmäßigem Allradantrieb. Der Basismotor und der Duramax sind mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet, der V6 mit einem 8-Gang-Getriebe.

2,5-Liter-Reihenvierzylinder

200 Pferdestärken bei 6.300 U/min

191 lb-ft Drehmoment bei 4.400 U/min

EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße), geschätzt: 19/25 mpg (2WD)

3,6-Liter-V6

308 Pferdestärken bei 6.800 U/min

275 lb-ft Drehmoment bei 4.000 U/min

EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße), geschätzt: 18/25 mpg (2WD), 17/24 mpg (4WD)

2,8-Liter-Turbodiesel-Reihenvierzylinder

181 Pferdestärken bei 3.400 U/min

369 lb-ft Drehmoment bei 2.000 U/min

EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße), geschätzt: 20/30 mpg (2WD), 19/28 mpg (4WD)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Video

FAQ GMC Canyon
Wie viel kann ein GMC Canyon 2023 ziehen?
Wie viel kostet ein GMC Canyon 2023?
Ist der GMC Canyon 2023 ein guter Lkw?

Auch von GMC 2023

GMC Acadia 2023 / GMC Terrain 2023 / GMC Hummer EV 2023 / GMC Sierra 2500 2023 / GMC Sierra 2023 / GMC Yukon 2023 / GMC Savana 2500 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kann ein GMC Canyon 2023 ziehen?
Die maximale Anhängelast beträgt 7.700 Pfun
Wie viel kostet ein GMC Canyon 2023?
Die Palette beginnt bei $26.800, obwohl eine Denali-Version mit dem Dieselmotor ist näher an $50.5K. Der Abschnitt über die Preisgestaltung in diesem Bericht geht näher ins Detail.
Ist der GMC Canyon 2023 ein guter Lkw?
Er ist einer von mehreren Konkurrenten in dieser Klasse, die einen genaueren Blick verdienen. Lesen Sie diesen Bericht, um sich ein vollständiges Bild zu machen.