Honda Ridgeline 2023 Bewertung

Honda Ridgeline 2023

Der Honda Ridgeline 2023 kehrt in unveränderter Form zurück. Er bleibt ein mittelgroßer Pickup mit einem geräumigen 4-türigen Fahrerhaus und fünf Sitzplätzen. Im Gegensatz zu den meisten Pickups ist der Ridgeline auf einem Einheitsfahrgestell aufgebaut. Seine Karosserie und sein Rahmen sind eine Einheit.

Ansicht von der linken Seite Honda Ridgeline

Pickup Honda Ridgeline

Die meisten Pickups haben ein Body-on-Frame-Fahrgestell. Auch wenn diese Bauweise von manchen als grob angesehen wird, ist sie doch robust und eignet sich gut zum Ziehen und für Geländefahrten.

Ansicht von der rechten Seite Honda Ridgeline

Da der Ridgeline eng mit dem Honda Pilot verwandt ist, fühlt er sich vom Fahrersitz aus wie dieser SUV an. Mit anderen Worten: Der Ridgeline ist komfortabel und kompakt wie ein Crossover-SUV, hat aber ein praktisches Bett und einen serienmäßigen Allradantrieb (AWD). Das Unibody-Chassis wurde außerdem für den Einsatz als Lkw verstärkt.

Rückansicht

Der Ridgeline 2023 ist in der Tat ein äußerst leistungsfähiger Pickup, und das AWD-System profitiert von einer Multi-Mode-Terrain-Response-Funktion, die diesen Honda auf einer Vielzahl von rutschigen Oberflächen in Bewegung hält.

Gleichzeitig kann der Honda Ridgeline 2023 bis zu 5.000 Pfund ziehen, was mehr ist, als Sie für einen großen Zeltanhänger benötigen. Er hat auch eine respektable maximale Nutzlast von 1.580 Pfund, in einem Bett, das einen praktischen eingebauten Kofferraum und 4 Fuß Platz zwischen den Radkästen bietet.

Die einzige Neuerung für den Ridgeline 2023 ist die Außenfarbe Sonic Gray Pearl, die ab Dezember als Option erhältlich ist. Ansonsten bleibt der Ridgeline mit seinem großzügigen Sicherheitspaket, Bestnoten in Crashtests und Hondas gutem Ruf für Zuverlässigkeit ausgestattet.

Wir sind Fans des 280-PS-V6 und des 9-Gang-Automatikgetriebes des Ridgeline. Dieser Antriebsstrang verfügt zwar nicht über die Zug- und Schleppfähigkeiten von einheimischen Pickups wie dem Ram 1500, dem Chevy Silverado oder dem Ford F-150, aber er ist serienmäßig mit einer Anhängerkupplung und einem 7-poligen Anschluss ausgestattet. Außerdem ist der Quermotor laufruhig und hat eine autoähnliche Raffinesse.

Honda Ridgeline 2023 Preisgestaltung

Der Honda Ridgeline 2023 Sport mit serienmäßigem Allradantrieb beginnt bei 37.640 $.

Als besser ausgestattetes RTL-Modell mit lederbezogenem Innenraum beginnt der Ridgeline bei 40.620 Dollar, während der RTL-E (mit Navigation und besserem Audiosystem) bei 43.570 Dollar beginnt.

Das Topmodell 2022 des Honda Ridgeline, die Black Edition, beginnt bei 45.070 Dollar.

Für jeden Ridgeline wird eine Zielgebietsgebühr von 1.225 Dollar erhoben.

Andere Pickups wie der Toyota Tacoma, der Ford Ranger und der Chevrolet Colorado beginnen, wenn sie mit einem 4-Zylinder-Motor ausgestattet sind, bei weniger als 30.000 Dollar. Der neue Nissan Frontier 2023, der von einem 3,8-Liter-V6-Motor angetrieben wird, kostet ab 28.140 Dollar, obwohl die Spitzenmodelle fast 40.000 Dollar kosten.

Generell ist die Preisspanne des Honda Ridgeline weiterhin viel enger als die der Pickups von Chevrolet, Ford oder Ram.

Das Fahrverhalten des Honda Ridgeline 2023

Hondas Pickup ist leise und entspannt, eine gute Alltagsmaschine, die sowohl auf dem Asphalt als auch im Gelände Spaß macht.

Der 3,5-Liter-V6-Motor ist mit seinen 280 PS zwar nicht überwältigend, aber er hat ein gutes Drehmoment. Außerdem wird die Kraft über ein 9-Gang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen auf die Räder übertragen, die gut funktionieren, wenn man an steilen Berghängen ein oder zwei Gänge zurückschalten möchte.

Die Fahrwerksabstimmung des Honda Ridgeline ist hervorragend. Sie ist straff genug, um eine Nutzlast von 1.583 Pfund zu tragen, ohne dabei die Fahrqualität zu beeinträchtigen. In der Tat schluckt dieser Honda Unebenheiten gut, was den Ridgeline zu einem großartigen Langstreckenbegleiter macht, unterstützt durch den serienmäßigen adaptiven Tempomat.

Sie können den Ridgeline auch auf einer unbefestigten Straße genießen, die zu einem abgelegenen Campingplatz führt. Mit Hilfe des i-VTM4-Allradantriebs, der bis zu 70 Prozent der Kraft nach hinten verlagern kann, kommt der Ridgeline auch unter schwierigen Bedingungen gut voran. Kupplungen auf beiden Seiten des hinteren Differentials leiten die Kraft automatisch an das Rad (oder die Räder) mit der besten Traktion.

Zu den vom Fahrer wählbaren Modi gehören Normal, Schnee, Sand und Schlamm. Vom Fahrersitz aus muss man sich manchmal daran erinnern, dass man nicht in einem SUV sitzt, sondern in einem Fahrzeug mit einem praktischen 64-Zoll-Bett. Es ist schon ein bisschen schwierig, zwei Motorräder hineinzubekommen, aber es ist machbar. Mit geschlossener Heckklappe, versteht sich.

Innenraumkomfort

Für das Modelljahr 2022 wurde der Innenraum des Honda Ridgeline in vielen Punkten überarbeitet.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Dazu gehört ein Lautstärkeregler für das Audiosystem. Außerdem wurde der 8-Zoll-Infotainment-Bildschirm dank klarerer Symbole und besserer Grafiken einfacher zu bedienen.

Blick in den Torpedoraum

Apple CarPlay und Android Auto sind im Ridgeline 2023e serienmäßig, und alle Ausstattungsvarianten haben weiterhin attraktive Kontrastnähte auf den Sitzen. Die Sport-, RTL- und RTL-E-Modelle erhalten spezielle Akzente auf dem Armaturenbrett, dem Lenkrad und der Mittelkonsole.

Multimedia

Noch wichtiger ist, dass alle Honda Ridgelines 2023 einen geräumigen viertürigen Innenraum haben, in dem fünf Erwachsene bequem Platz finden. Und der im Verhältnis 60/40 geteilte Rücksitz – mit klappbaren Böden – macht es viel einfacher, sperrige Gegenstände in die Kabine zu bringen. Sogar ein Fahrrad lässt sich problemlos hinten verstauen.

Innenansicht

Äußeres Styling

Abgesehen von der neuen optionalen Farbe (Sonic Gray Pearl) für 2023 ist der Honda Ridgeline unverändert. Das ist auch gut so, denn der Ridgeline wurde erst letztes Jahr grundlegend überarbeitet. Honda hat den Ridgeline in unseren Augen mehr wie einen traditionellen Pickup aussehen lassen.

Es war ein gelungenes Update. Von den Säulen der Windschutzscheibe an wurde komplett neues Blech verwendet, das durch eine Motorhaube mit einem kräftigen Wulst, einen aufrechten Kühlergrill und eine abgewinkelte Nase betont wird.

18-Zoll-Räder, eine etwas breitere Spur und Reifen mit aggressiven Flanken und Schultern tragen dazu bei, dass der Ridgeline härter und muskulöser aussieht.

Das Honda Performance Development Package (HPD) ist weiterhin erhältlich. Zusätzlich zu den Kotflügelverbreiterungen bietet das HPD-Paket einen Sportgrill und bronzefarbene Räder.

Beliebte Merkmale

IN-BED TRUNK
Der Ridgeline verfügt nach wie vor über ein abschließbares Staufach im Boden des Bettes, das für die Aufbewahrung von Ausrüstung genutzt werden kann. Dank eines abnehmbaren Stopfens kann es bei der nächsten Grillparty als eisgefüllte Kühlbox dienen. Wir wissen, dass das nicht neu ist, aber wir sind immer wieder begeistert von diesem versteckten Kofferraum.

DUAL-ACTION-HECKKLAPPE
Die Heckklappe des Ridgeline lässt sich wie bei einem konventionellen Pickup herunterklappen. Dank der Scharniere auf der Fahrerseite des Fahrzeugs lässt sie sich aber auch wie ein Tor öffnen. Wenn Sie die Heckklappe des Ridgeline auf diese Weise öffnen, können Sie näher an das herankommen, was Sie auf der Ladefläche erreichen wollen – vielleicht das letzte A&W Root Beer, von dem Sie hoffen, dass es unter all dem Eis noch da ist.

Standard-Ausstattung

Das Einstiegsmodell des Ridgeline, der Sport, ist bemerkenswert gut ausgestattet. Neben aktiver Geräuschunterdrückung, einer Anhängerkupplung und einer Drei-Zonen-Klimaautomatik verfügt er über schlüssellose Zündung, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und Allradantrieb sowie das Sicherheitssystem Honda Sensing und einen adaptiven Tempomat. Der Ridgeline Sport verfügt außerdem über einen 8-Zoll-Infotainment-Touchscreen, Apple CarPlay/Android Auto und ein Soundsystem mit 7 Lautsprechern.

Als RTL-Modell erhält der Ridgeline eine Lederausstattung mit beheizbaren Vordersitzen und Toter-Winkel-Warner, während das RTL-E-Modell ein Navigationssystem, eine kabellose Smartphone-Ladestation, ein 540-Watt-Soundsystem und ein Audiosystem für den Schlafbereich bietet.

Das Topmodell des Honda Ridgeline 2023, die Black Edition, zeichnet sich durch eine schwarze Lederausstattung, schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, rote LED-Innenraumbeleuchtung und ein beheizbares Lederlenkrad aus.

Werkseitige Optionen

Zusätzlich zu den aufgewerteten Lackfarben bieten alle Ausstattungsvarianten des Honda Ridgeline 2023 ein HPD-Paket im Wert von 2.800 Dollar und ein Utility-Paket im Wert von 1.465 Dollar, das Trittbretter und einen schwarzen Dachgepäckträger mit Querträgern umfasst.

Motor und Getriebe

Wie im Ridgeline 2022 arbeitet auch in diesem Jahr ein 3,5-Liter-V6-Motor unter der Haube, der über ein 9-Gang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen 280 PS und 262 lb-ft Drehmoment an alle vier Räder schickt. Das drehmomentverteilende Allradsystem (AWD) kann bis zu 70 % der Leistung an die Hinterräder des Ridgeline leiten und sorgt so für zusätzliche Stabilität und Gelassenheit bei glatten Straßenverhältnissen.

Obwohl der V6-Motor von Honda über eine kraftstoffsparende Zylinderabschaltung und ein automatisches Stopp/Start-System verfügt, ist der Ridgeline nicht besonders kraftstoffsparend. Im EPA-Stadttest erreicht er nur 18 mpg. Positiv zu vermerken ist, dass normales Benzin gut funktioniert.

3,5-Liter-V6
280 Pferdestärken bei 6.000 U/min
262 lb-ft Drehmoment bei 4.700 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 18/24 mpg

Video

FAQ Honda Ridgeline
Wie viel kann ein Honda Ridgeline 2023 ziehen?
Wie viel kostet ein Honda Ridgeline 2023?
Ist der Honda Ridgeline 2023 ein guter Lkw?

Auch von Honda 2023

Honda Passport 2023 / Honda Insight 2023 / Honda Pilot 2023 / Honda Odyssey 2023 / Honda Accord Hybrid 2023 / Honda CR-V 2023 / Honda Accord 2023 / Honda HR-V 2023 / Honda Civic 2023 / Honda CR-V Hybrid 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kann ein Honda Ridgeline 2023 ziehen?
Ein Honda Ridgeline 2023 kann bis zu 5.000 Pfund ziehen. Der Honda Pickup ist serienmäßig mit einer Anhängerkupplung und einem 7-poligen Stecker ausgestattet.
Wie viel kostet ein Honda Ridgeline 2023?
Er kostet zwischen $37.640 und $45.070. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt über die Preise in diesem Bericht.
Ist der Honda Ridgeline 2023 ein guter Lkw?
Es ist ein Lkw mit den meisten Fähigkeiten eines typischen mittelgroßen Pickups, aber mit einem Fahrgefühl, das eher an einen SUV erinnert. Und er kommt mit Hondas berühmter Zuverlässigkeit.