Hyundai Elantra 2023 Bewertung

Hyundai Elantra 2023

Der Hyundai Elantra 2023 hat die Klasse der Kompaktlimousinen mit seinem kühnen Design, seiner großzügigen Ausstattung und seinem günstigen Preis aufgemischt. Und das nur im zweiten Jahr seiner aktuellen Generation.

Ansicht von der linken Seite Hyundai Elantra

Limousine Hyundai Elantra

Mit Modellen, die von angenehm leistungsfähig bis hin zu kurvenreich reichen, und einem Hybridantrieb dazwischen, hat dieser neueste Elantra eine breite und tiefe Anziehungskraft. Doch bei aller Vernunft gibt es eine Eleganz und Präsenz, die über die übliche Mainstream-Kost hinausgeht.

Ansicht von der rechten Seite Hyundai Elantra

Der neue Elantra N ist bei weitem das sportlichste Modell und ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem automatisierten 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Schaltwippen erhältlich.

Rückansicht

Mit 276 PS aus seinem 2,0-Liter-Turbomotor und einem Sportfahrwerk, das auf dem berühmten Nürburgring in Deutschland abgestimmt wurde, ist der neue Elantra N für begeisterte Fahrer gebaut, die sein traktionssteigerndes Sperrdifferenzial und die stärkeren Bremsen zu schätzen wissen.

Rückansicht des Gepäckraums

Hyundai Elantra 2023 Preisgestaltung

Die erschwinglichste Version des Elantra 2023 ist der SE mit einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) von 19.950 US-Dollar, zuzüglich der Kosten für die Anreise. Dies könnte einen kostenbewussten Käufer zufrieden stellen, da er mit einer umfassenden Sicherheitsausstattung sowie einer angemessenen Menge an Komfort- und Bequemlichkeitsfunktionen ausgestattet ist.

Der Sprung zur nächsten Ausstattungsstufe, dem SEL, beträgt allerdings nur 1.250 Dollar. Dieser scheint nicht nur zivilisierter zu sein, sondern bietet auch eine Reihe von Optionspaketen an.

Der Elantra Blue HEV Hybrid beginnt bei 23.850 Dollar. Und die sportliche N Line (nicht zu verwechseln mit dem Elantra N) ist ab 24.350 Dollar zu haben.

Die Limited-Versionen des Elantra 2023 sind etwas teurer, wobei die HEV-Variante bei 28.350 Dollar beginnt. Es gibt wirklich nicht viele Möglichkeiten, dieses Auto teurer zu machen.

Der neue Elantra N beginnt bei $31.900 mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Das 8-Gang-Automatikgetriebe kostet weitere 1.500 Dollar.

Wenn man sich die Konkurrenz ansieht, hat der Elantra einen kleinen Preisvorteil gegenüber den großen Geschützen. Der neue Honda Civic 2023 beginnt bei rund 22.000 Dollar, der Toyota Corolla und der Mazda3 liegen preislich auf ähnlichem Niveau. Der Nissan Sentra und der Kia Forte (der möglicherweise in K3 umbenannt werden soll) liegen eher in der Preisklasse des Elantra.

Das Fahrverhalten des Hyundai Elantra 2023

Der 2,0-Liter-Motor in den meisten Varianten des Elantra 2023 ist eher auf Sparsamkeit als auf Fahrspaß getrimmt. Das ist nur ein kleiner Kritikpunkt. Ein effizientes, preiswertes Pendlerauto muss nicht gleichzeitig eine Spaßmaschine sein.

Beeindruckender ist allerdings das Hybridmodell. Es ist nicht nur unglaublich geschmeidig im Übergang von Benzin- zu Elektroantrieb und zurück, sondern entwickelt auch die gleiche Schubkraft wie die warm-sportliche N-Line, die sich hervorragend zum Anfahren aus dem Stand eignet.

Die Versionen mit dem 2,0-Liter-Motor haben eine relativ einfache Hinterradaufhängung (Torsionsbalken), während alle anderen mit einer Mehrlenker-Hinterachse ausgestattet sind. Hyundai ist es zu verdanken, dass beide ein ruhiges, kontrolliertes und komfortables Fahrverhalten bieten.

Diejenigen, die mit den 201 PS der N-Line zufrieden sind, haben auch die Möglichkeit, sich mit der 6-Gang-Knüppelschaltung vertraut zu machen. Die Kupplung ist leicht und der Schalthebel lässt sich leicht einlegen, was nicht nur für zusätzliches Engagement des Fahrers sorgt, sondern auch die Herausforderung mit sich bringt, das Ganze so sanft wie möglich zu gestalten. Es ist machbar.

Während die N-Line dem Elantra einen subtilen Hauch von Sportlichkeit verleiht, ist der Elantra N in seiner Vollversion wirklich für die Rennstrecke geeignet. Der 276-PS-Motor des N und das elektronische Frontdifferenzial sorgen für eine bemerkenswerte Beschleunigung, obwohl die Kraft nur auf die Vorderreifen übertragen wird. Bei unserem Test auf dem Sonoma Raceway haben wir festgestellt, dass der Elantra N eine Menge Spaß macht, da er ein gutes Handling mit einer spielerischen Lenkung verbindet.

Die lebenslustige Natur des Elantra N überträgt sich gut auf die Straße, dank einer relativ sanften Fahrt, die durch die elektronisch einstellbare Federung erleichtert wird. Der knallende, plätschernde Auspuffton sorgt für Aufregung auf ansonsten langweiligen Strecken. Wenn Sie es vorziehen, sich zurückzuhalten, können Sie den überschwänglichen Auspuffton auch abstellen.

Komfort im Innenraum

Der Elantra 2023 ist sehr geräumig. Der gesamte Innenraum misst 113,6 Kubikmeter. Zugegeben, das ist ein bisschen abstrakt, aber der Honda Civic der neuen Generation hat 99,6 Kubikmeter. Vergleicht man die Beinfreiheit im Fond, so liegt der Elantra mit 38 Zoll nahe an den Maßen einer Mittelklasselimousine. Der Civic bietet 37,4 Zentimeter.

Natürlich ist die Limited-Ausstattung die nobelste. Sie verfügt über eine Doppelbildschirm-Anordnung ähnlich wie bei Mercedes-Benz. Ein 10,25-Zoll-Display ist für die Fahrerinformationen vorgesehen. Dieses ist physisch mit einem 10,25-Zoll-Infotainment-Touchscreen verbunden.

Der einzige Nachteil (abgesehen von den zusätzlichen Kosten im Vergleich zu einem günstigeren Elantra 2023) ist, dass für die Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration ein Kabel erforderlich ist. Mit dem 8-Zoll-Touchscreen in den unteren Ausstattungslinien funktioniert das alles kabellos.

Der Kofferraum fasst 14,8 Kubikmeter. Wenn dies ein wichtiger Aspekt ist, sollten Sie sich den Kia Forte mit 15,3 Kubikmetern ansehen.

Das Interieur des Elantra N zeichnet sich durch ein exklusives N-Lenkrad und einen N-Schalthebel sowie tiefergelegte N-Sportsitze und Türschweller aus. Es gibt sogar einen Knopf am Lenkrad (nur Doppelkupplungsgetriebe), der die Spitzenleistung des Motors für bis zu 20 Sekunden auf 286 PS anhebt.

Die Rückenlehnen der Vordersitze des Elantra N sind deutlich schmaler als die des normalen Elantra, was die Beinfreiheit im Fond verbessert.

Äußeres Styling

Hyundai scheut sich nicht, ein Risiko einzugehen. Während manche Kompaktlimousinen aussehen, als wären sie von einem Komitee entworfen und durch das Feedback von Fokusgruppen weiter verwässert worden, schlägt der Elantra 2023 eine andere Pose ein.

Vielleicht interpretieren wir zu viel hinein, aber es sieht so aus, als ob der neue Elantra von jemandem entworfen wurde, der wirklich gut in Origami ist und ein großer Fan von Zorro. Man beachte die vielen Falten im Metall und die Z-förmigen Schrägstriche an den Seiten. Auf jeden Fall besteht eine gute Chance, dass das Auto viele Leute anzieht, weil es so kühn ist.

Die Felgengrößen reichen von 15 bis 18 Zoll. Die N-Line verfügt über einen eigenen, schwarz lackierten Kühlergrill, verschiedene aerodynamische Elemente und ein exklusives Leichtmetallraddesign.

Das Äußere des neuen Elantra N zeichnet sich durch einen Frontspoiler und einen N-exklusiven roten Streifen an der Basis der Frontschürze aus, der sich bis zu den Seitenschürzen fortsetzt. Der N verfügt außerdem über einen exklusiven Heckflügel, einen Heckdiffusor und zwei Auspuffendrohre.

Beliebte Merkmale

BLUE LINK
Ab der Ausstattungsvariante SEL gibt es drei Stufen von Diensten mit einem Blue Link-Abonnement (das in den ersten drei Jahren kostenlos ist). Dazu gehören automatische Kollisionswarnungen, SOS-Hilfe, Fernverriegelung/-entriegelung, Fernstart/Klimaregelung, Wiederbeschaffung gestohlener Fahrzeuge und Valet-Warnungen.

HYUNDAI DIGITALER SCHLÜSSEL
Zum ersten Mal in einer Kompaktlimousine bietet Hyundai die Möglichkeit, das Auto mit dem Smartphone zu entriegeln, zu starten und am Ende der Fahrt wieder zu verriegeln. Im Moment funktioniert das nur mit Android-Telefonen. Wir werden noch beeindruckter sein, wenn Apple iPhones kompatibel sind.

Standardfunktionen

Trotz des hohen Preises muss der Käufer bei der SE-Version keinen Aufpreis für Sicherheitsfunktionen zahlen. Dieses Auto verfügt über einen Auffahrwarner, einen Toter-Winkel-Warner, einen Spurhalteassistenten und verschiedene andere Systeme.

Die Infotainment-Ausstattung umfasst einen 8-Zoll-Touchscreen, drahtloses Apple CarPlay/Android Auto, zwei USB-Anschlüsse, Bluetooth und vier Lautsprecher.

Zur weiteren Serienausstattung gehören 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Stoffpolsterung, Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht.

Das Einstiegsmodell des Elantra Hybrid – Blue – bietet zusätzlich zu seinem spezifischen Antrieb beheizbare Vordersitze, beheizbare Seitenspiegel und eine ausgefeiltere Hinterradaufhängung.

Neben 19-Zoll-Rädern mit griffigen Michelin-Sommerreifen ist der neue Hyundai Elantra N mit einem mattschwarzen Kühlergrill, einer Kunstlederausstattung und beheizbaren Vordersitzen ausgestattet.

Die Rückbank des N-Modells ist nicht wie bei den anderen Elantras im Verhältnis 60/40 geteilt. Er lässt sich zwar nach vorne umklappen, aber der Zugang zum Kofferraum ist teilweise durch modellspezifische Verstrebungen versperrt, die zur deutlich höheren Fahrwerkssteifigkeit des Fahrzeugs beitragen.

Zur weiteren Serienausstattung des neuen Elantra N gehören ein Sperrdifferenzial vorne, ein elektronisch einstellbares Sportfahrwerk, ein 10,25-Zoll-Infotainment-Touchscreen, ein Navigationssystem, ein digitales Kombiinstrument mit 10,25-Zoll-Display und größere Bremsscheiben vorne mit hochfesten Belägen.

Werkseitige Optionen

Wir empfehlen die SEL-Ausstattung aufgrund ihrer zusätzlichen Komfortmerkmale wie schlüsselloses Zugangs- und Zündsystem, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, beleuchtete Außenspiegel, Blue Link-Konnektivität, Satellitenradio und ein Audiosystem mit 6 Lautsprechern. Außerdem ist er mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen ausgestattet und bietet als einziges Modell der Elantra-Baureihe 2023 Zusatzpakete an.

Das Convenience-Paket bietet einen adaptiven Tempomat, ein fortschrittlicheres System zur Vermeidung von Auffahrunfällen, ein 10,25-Zoll-Display für den Fahrer, kabelloses Aufladen von Mobiltelefonen, ein lederbezogenes Lenkrad und beheizbare Vordersitze. Das Premium-Paket bietet 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Schiebedach, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, einen digitalen Hyundai-Schlüssel, 60/40-geteilte und umklappbare Rücksitze sowie ein Bose-Audiosystem mit 8 Lautsprechern.

Darüber hinaus geht die Auswahl in verschiedene Richtungen. Die N Line und der Elantra N sind mit stärkeren Bremsen und modellspezifischen Lenkrädern ausgestattet, die für mehr Sportlichkeit sorgen.

Die Limited-Versionen sind die luxuriösesten und bieten mehr technische Ausstattung für den Fahrer, Ledersitze und einen größeren Touchscreen. Sie verfügen auch über den Inhalt der Optionspakete des SEL. Die Hybridvariante dieser Top-Ausstattung bietet zusätzlich beheizbare und belüftete Vordersitze.

Die wichtigste Option für den neuen Elantra N ist das 8-Gang-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungssystem. Außerdem gibt es Schaltwippen und ein Schiebedach.

Motor und Getriebe

Der Hauptmotor des Elantra 2023, der die Versionen SE, SEL und Limited antreibt, ist ein 2,0-Liter-4-Zylinder-Aggregat mit 147 PS. Das ist eine bescheidene Leistung, aber ähnlich wie bei einigen Konkurrenten.

Dieser Motor ist mit einem stufenlosen Automatikgetriebe gekoppelt. Alle Versionen des Elantra 2023 sind mit Frontantrieb ausgestattet.

Die Hybridmodelle (HEV) kombinieren einen 1,6-Liter-4-Zylinder-Motor mit einem Elektromotor, der von einer Lithium-Ionen-Polymer-Batterie gespeist wird und insgesamt 139 PS leistet. Die Gänge des HEV werden über ein automatisiertes 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geschaltet.

In der N-Line kommt ein Turbolader zum Einsatz, der aus einem 1,6-Liter-Vierzylindermotor 201 PS erzeugt. Ungewöhnlich für Autos im 21. Jahrhundert ist, dass dieses Modell serienmäßig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet ist. Für diejenigen, die nur zwei Pedale in ihrem Fußraum bevorzugen, bietet die N-Line die Option eines automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebes, das auch einen besseren Kraftstoffverbrauch ermöglicht.

Der Elantra N verfügt über einen turboaufgeladenen 2,0-Liter-Vierzylinder, der 276 PS über ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder eine optionale 8-Gang-Automatik mit Schaltwippen an die Vorderräder schickt. Auf Knopfdruck aktiviert der N auch eine Overboost-Funktion, die weitere 10 PS für maximal 20 Sekunden zur Verfügung stellt.

2,0-Liter-Reihenvierzylinder (SE, SEL, Limited)
147 Pferdestärken bei 6.200 U/min
132 lb-ft Drehmoment bei 4.500 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 33/43 mpg (SE), 31/41 mpg (SEL & Limited)

1,6-Liter-Reihenvierzylinder/Permanentmagnet-Synchron-Elektromotor (HEV)
139 Pferdestärken Gesamtleistung
195 Pferdestärken Gesamtleistung
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 53/56 mpg (Blue), 49/52 mpg (Limited)

1,6-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (N-Line)
201 Pferdestärken bei 6.000 U/min
195 lb-ft Drehmoment bei 1.500-4.500 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 25/34 mpg (manuell), 28/36 mpg (automatisch)

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (Elantra N)
276 PS bei 5.500-6.000 U/min
289 lb-ft Drehmoment bei 2.100-4.700 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 22/31 mpg (manuell), 20/30 mpg (automatisch)

Video

FAQ Hyundai Elantra
Ist der Hyundai Elantra 2023 ein gutes Auto?
Wie viel kostet ein Hyundai Elantra 2023?
Wie viele Kilometer kann ein Hyundai Elantra 2023 zurücklegen?

Auch von Hyundai 2023

Hyundai Veloster 2023 / Hyundai Venue 2023 / Hyundai Kona 2023 / Hyundai Santa Cruz 2023 / Hyundai Ioniq Hybrid 2023 / Hyundai Ioniq 5 2023 / Sonata Hybrid 2023 / Hyundai Sonata 2023 / Hyundai Accent 2023 / Hyundai Palisade 2023 / Hyundai Tucson Hybrid 2023 / Hyundai Tucson 2023 / Hyundai Elantra Hybrid 2023 / Santa Fe Hybrid 2023 / Hyundai Santa Fe 2023 / Hyundai Nexo 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Ist der Hyundai Elantra 2023 ein gutes Auto?
Das letztjährige Modell hat den Suv-Check Best Buy Award für Kompaktlimousinen gewonnen. Also ja, es ist ein gutes Auto, vor allem für den Preis.
Wie viel kostet ein Hyundai Elantra 2023?
Die Preise beginnen bei 19.950 $, die günstigste Hybridversion kostet 23.850 $, und der sehr unterhaltsame Elantra N beginnt bei 32.000 $.
Wie viele Kilometer kann ein Hyundai Elantra 2023 zurücklegen?
Bei regelmäßiger Wartung und rücksichtsvoller Fahrweise sollte er bis zu 150.000 Meilen durchhalten.