Hyundai Santa Fe 2023 Bewertung

Hyundai Santa Fe 2023

Der mittelgroße Hyundai Santa Fe 2023 liegt zwischen den Hyundai-SUVs Tucson und Palisade und hat für viele Fahrer genau die richtige Größe. Wenn Sie mehr Platz als in einem kompakten SUV wünschen, aber keine 3-Sitzreihen benötigen, dann könnte der Santa Fe genau das Richtige für Sie sein. Außerdem hat er einen der niedrigsten Einstiegspreise seiner Klasse und eine beeindruckende Liste von Standardausstattungen, die sein Wertversprechen untermauern.

Ansicht von der linken Seite Hyundai Santa Fe

Geländewagen Hyundai Santa Fe

Der Santa Fe konkurriert in einem Feld von mittelgroßen zweireihigen Crossover-SUVs wie dem Ford Edge und dem Nissan Murano. Der Santa Fe ist nicht nur preiswert, sondern auch sparsam im Verbrauch und hat einen komfortablen, schön gestalteten Innenraum.

Ansicht von der rechten Seite Hyundai Santa Fe

Dieser Hyundai ist ein SUV, der wie ein teurer Crossover aussieht und sich auch so anfühlt, vor allem in den oberen Ausstattungslinien, wo er Luxusniveau erreichen kann.

Rückansicht

Hyundai Santa Fe 2023 Preisgestaltung

Der Hyundai Santa Fe 2023 beginnt bei einem Preis von 27.400 Dollar für das Basismodell SE FWD. Wenn man sich dann die Modellpalette hocharbeitet, beginnt der SEL bei 29.150 Dollar, der XRT bei 32.450 Dollar, der Limited bei 39.110 Dollar und der Calligraphy bei 41.110 Dollar.

Das Komfort-Paket und das Premium-Paket für die SEL-Ausstattung kosten 1.700 Dollar bzw. 4.060 Dollar.

Für jede Ausstattungsvariante ist ein AWD-Upgrade für 1.700 Dollar erhältlich.

Den Hyundai Santa Fe 2023 fahren

Der Hyundai Santa Fe 2023 Fe ist im Allgemeinen ein angenehm zu fahrender SUV der Mittelklasse. Die Sitze sind bequem, und es gibt viel Platz, aber einige Konkurrenten bieten ein sanfteres, ruhigeres Fahrverhalten. Das etwas harte Fahrverhalten ist jedoch verzeihlich, wenn man das ausgewogene Fahrverhalten und die vielen technischen Funktionen dieses SUVs bedenkt.

Der 4-Zylinder-Basismotor ist ausreichend, wenn Sie nicht oft Personen oder Ladung transportieren wollen. Wenn Sie den Wagen jedoch als Familien-SUV nutzen oder einfach etwas mehr Kraft haben möchten, empfehlen wir Ihnen den verfügbaren Turbomotor. Er bietet eine deutliche Leistungssteigerung und ist gleichzeitig etwas sparsamer als der Basismotor.

Jeder Santa Fe verfügt über die Fahrmodi Comfort, Sport und Smart. Der Sport-Modus strafft die Lenkung, passt die Schaltpunkte des Getriebes und die Gasannahme an und schickt bei Modellen mit Allradantrieb mehr Drehmoment an die Hinterräder.

Der Smart-Modus überlässt dem SUV die Arbeit und entscheidet auf der Grundlage der Fahrereingaben, welcher Fahrmodus gerade am besten geeignet ist. Wenn Sie sparsam fahren, nimmt das System Anpassungen vor, um den Kraftstoffverbrauch zu senken. Wenn er erkennt, dass Sie aggressiv fahren, verhält er sich eher wie der Sport-Modus.

Innenraumkomfort

Als mittelgroßer Crossover mit zwei Sitzreihen bietet der Hyundai Santa Fe ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Gepäck. Es gibt viel Bein- und Kopffreiheit, so dass vier Erwachsene und ihr Gepäck im Fond bequem Platz finden.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Die maximale Sitzplatzkapazität liegt bei fünf Personen, aber wie bei den meisten SUVs in dieser Klasse wird es hinten etwas eng, wenn alle drei Rücksitze belegt sind. Zusätzlichen Stauraum finden Sie unter dem hinteren Ladeboden.

Blick in den Torpedoraum

Das Innendesign des Santa Fe ist sehr schön. Hier und da gibt es ein paar billige Materialien, aber alles, was der Fahrer berührt, ist von guter Qualität. In den oberen Ausstattungslinien wird es ziemlich edel, vor allem in der Top-Ausstattung Calligraphy, die mit gesteppten Nappaledersitzen, hochwertigen Türverkleidungen, einem Dachhimmel aus Öko-Wildleder und einer erweiterten Innenbeleuchtung ausgestattet ist.

Innenansicht

Äußeres Styling

Der Hyundai Santa Fe ähnelt dem größeren, dreireihigen Hyundai Palisade wie eine Familie. Er macht einen mutigen Eindruck, aber nicht immer einen guten, je nachdem, wen Sie fragen. Den markanten, klaffenden Kühlergrill, der von einer T-förmigen Lichtsignatur flankiert wird, werden Sie wahrscheinlich entweder lieben oder hassen. Der Rest der Karosserie ist schön geformt, mit einer subtilen Charakterlinie, die die Scheinwerfer nahtlos mit den Rückleuchten verbindet.

Für das Jahr 2023 gibt es eine neue XRT-Ausstattung des Santa Fe, die ihm ein robusteres Aussehen verleiht. Zu den besonderen Merkmalen gehören die exklusiven XRT-Seitenleisten und -Räder, viele schwarze Außenzierleisten, ein Dachgepäckträger und seitliche Trittstufen. Aber seien Sie nicht zu begeistert. Es handelt sich lediglich um die Andeutung eines Geländewagens, da er keine mechanischen Upgrades besitzt.

Beliebte Merkmale

FERNGESTEUERTE INTELLIGENTE EINPARKHILFE
Mit dem Remote Smart Parking Assist können Sie Ihren Santa Fe in engen Parklücken einparken, indem Sie aus dem Auto aussteigen, Ihr Smartphone zücken und aus der Ferne in die Parklücke ein- oder ausparken.

HIGHWAY DRIVING ASSIST
Der Highway Driving Assist nutzt den adaptiven Geschwindigkeitsregler und den Spurhalteassistenten, um das Fahren auf Autobahnen nahezu mühelos zu machen. Dennoch müssen Sie Ihre Hände am Lenkrad und Ihre Augen auf der Straße lassen.

Standard-Ausstattung

Die Serienausstattung des Hyundai Santa Fe ist im Vergleich zu den meisten Konkurrenten ziemlich großzügig. Zunächst einmal ist er serienmäßig mit der Sicherheitstechnologie Smart Sense ausgestattet, die eine automatische Notbremsung, einen Spurhalteassistenten und einen Aufmerksamkeitsassistenten umfasst. Darüber hinaus ist das serienmäßige Infotainment-System ein 8-Zoll-Bildschirm mit kabellosem Android Auto und Apple CarPlay.

Zu den weiteren serienmäßigen Ausstattungsmerkmalen gehören ein adaptiver Tempomat, im Verhältnis 60/40 geteilt umklappbare Rücksitze, zwei USB-Anschlüsse vorne und hinten, eine Rückfahrkamera, Leichtmetallräder, LED-Scheinwerfer, automatische Scheinwerfer mit Fernlichtassistent, schmutzabweisende Stoffsitze und mehr.

Werkseitige Optionen

Einschließlich des Basismodells SE sind fünf verschiedene Ausstattungsvarianten für den Hyundai Santa Fe erhältlich. Ein Upgrade auf die SEL-Ausstattung bietet noch mehr Funktionen und ist gleichzeitig sehr preiswert. Sie bietet zusätzliche Sicherheits- und Komfortfunktionen wie Toter-Winkel-Überwachung, beheizbare Vordersitze, kabelloses Aufladen von Geräten und Start per Knopfdruck.

Für das SEL-Modell sind zwei optionale Pakete erhältlich: das Komfort-Paket und das Premium-Paket. Das Komfort-Paket umfasst eine elektrische Heckklappe mit Freisprecheinrichtung, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, einen digitalen Hyundai-Schlüssel, ein lederbezogenes Lenkrad, seitliche Sonnenblenden hinten, einen automatisch abblendenden Spiegel mit HomeLink-Garagenfernbedienung, elektrisch umklappbare Rücksitze, einen Fond-Insassenalarm und Pfützenleuchten.

Wenn Sie zusätzlich zum Komfort-Paket das Premium-Paket wählen, erhalten Sie ein größeres 10,25-Zoll-Infotainment-System mit Navigation, Harman Kardon Premium-Audio, Ledersitze, Highway Driving Assist, ein Panorama-Schiebedach, LED-Rückleuchten und LED-Innenleuchten.

Die neue Ausstattungsvariante XRT ist ähnlich ausgestattet wie der SEL mit dem Convenience-Paket. Der Unterschied besteht in einem robusten Erscheinungsbild-Paket, das einzigartige Räder und Seitenleisten, seitliche Trittbretter, schwarze Außenverkleidungen und Dachquerträger umfasst. Der Santa Fe XRT sieht zwar cool aus, hat aber keine mechanischen Verbesserungen, die ihn zu einem besseren Geländewagen machen.

In der Limited-Ausstattung ist der Turbomotor Standard. In Bezug auf die Ausstattung baut sie auf der SEL-Ausstattung auf und bietet zusätzlich 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Parksensoren vorne und hinten, elektrisch einklappbare Spiegel, einen Fahrersitz mit Memory-Funktion, belüftete Vordersitze, ein beheizbares Lenkrad, beheizbare Rücksitze, einen Mélange-Dachhimmel, eine elektrische Lendenwirbelstütze für den Fahrersitz, eine 360-Grad-Kamera, einen Toter-Winkel-Wächter, eine 110-Volt-Steckdose, Scheibenwischer mit Regensensor und eine intelligente Einparkhilfe.

Schließlich gibt es noch die luxuriöse Kalligraphie-Ausstattung. Zusätzlich zum Turbomotor verfügt sie über ein spezielles Ausstattungspaket mit einzigartigen 20-Zoll-Leichtmetallrädern und einem Kühlergrill in Premium-Optik. Hinzu kommen gesteppte Nappaledersitze, Sitzakzente, hochwertige Türverkleidungen, hochwertige Einstiegsleisten, eine erweiterte Innenraumbeleuchtung, ein Dachhimmel aus Eco-Wildleder, ein farbiges Head-up-Display und automatisch öffnende und schließende Heckscheiben.

Der Allradantrieb ist für alle Ausstattungsvarianten des Hyundai Santa Fe optional erhältlich.

Motor und Getriebe

Unter der Motorhaube des Hyundai Santa Fe 2023 gibt es zwei Motorvarianten. Der Basismotor ist ein 2,5-Liter-Reihenmotor mit Saugmotor, der auf einen 4-Zylinder-Motor mit Turbolader in der gleichen Größe aufgerüstet werden kann. Darüber hinaus gibt es auch einen Sante Fe Hybrid, der separat vorgestellt wird.

Der Basismotor des Santa Fe ist in Ordnung, aber ein wenig uninspirierend. Er hat genug Kraft, um den Santa Fe in der Stadt und auf der Autobahn zu bewegen, aber es fehlt ihm ein wenig an Leistung, um auf der Autobahn zu überholen. Wir empfehlen Ihnen, auf eines der Modelle mit Turbolader umzusteigen, wenn Ihr Budget es zulässt. Der Leistungszuwachs ist beträchtlich, und der Kraftstoffverbrauch ist bei beiden Motoren mit Frontantrieb gleich. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ist in allen Konfigurationen ähnlich, wobei der Basismotor mit Frontantrieb am effizientesten ist.

Bei entsprechender Ausstattung hat der Hyundai Santa Fe eine maximale Anhängelast von bis zu 3.500 Pfund.

2,5-Liter-Reihenvierzylinder (SE, SEL, XRT)
191 Pferdestärken bei 6.100 U/min
181 lb-ft Drehmoment bei 4.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 25/28 mpg (FWD), 22/25 mpg (AWD)

2,5-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (Limited, Calligraphy)
277 Pferdestärken bei 6.000 U/min
311 lb-ft Drehmoment bei 4.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 22/28 mpg (FWD), 21/28 mpg (AWD)

Video

FAQ Hyundai Santa Fe
Wie viel kostet ein Hyundai Santa Fe 2023?
Ist der Hyundai Santa Fe 2023 ein guter SUV?
Hat der Hyundai Santa Fe 2023 einen Allradantrieb?

Auch von Hyundai 2023

Hyundai Veloster 2023 / Hyundai Venue 2023 / Hyundai Kona 2023 / Hyundai Santa Cruz 2023 / Hyundai Ioniq Hybrid 2023 / Hyundai Ioniq 5 2023 / Sonata Hybrid 2023 / Hyundai Sonata 2023 / Hyundai Accent 2023 / Hyundai Palisade 2023 / Hyundai Tucson Hybrid 2023 / Hyundai Tucson 2023 / Hyundai Elantra Hybrid 2023 / Hyundai Elantra 2023 / Santa Fe Hybrid 2023Hyundai Nexo 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Hyundai Santa Fe 2023?
Er beginnt bei 27.400 $ und geht bis zu 41.110 $. Im Abschnitt über die Preise in diesem Bericht werden die Preise weiter aufgeschlüsselt.
Ist der Hyundai Santa Fe 2023 ein guter SUV?
Positiv ist, dass der Santa Fe 2023 in den unteren Ausstattungslinien ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eine große Auswahl an Motoren hat. Allerdings gibt es auch ein paar Kritikpunkte. In diesem Bericht finden Sie einen umfassenden Überblick.
Hat der Hyundai Santa Fe 2023 einen Allradantrieb?
Der Allradantrieb ist für die gesamte Modellreihe des Santa Fe 2023 optional.