Infiniti QX60 2023 Bewertung

INFINITI QX60 2023

Der neue Infiniti QX60 2023 sieht dem attraktiven Showcar Monograph, das im September letzten Jahres vorgestellt wurde, sehr ähnlich. Und dank der breiteren Spur und der größeren Reifen (255er statt 235er) hat der neue Infiniti QX60 auch eine deutlich aggressivere Haltung als bisher.

Ansicht von der linken Seite Infiniti QX60

SUV Infiniti QX60

Neben dem kühnen neuen Styling wurde auch der Innenraum überarbeitet und aktualisiert. Die Instrumente sind jetzt vollständig digital, und der Bildschirm in der Mittelkonsole ist mit 12,3 Zoll deutlich größer als zuvor. Der horizontale Bildschirm ragt aus dem Armaturenbrett heraus und sieht um Welten moderner aus als der kleine und veraltete Bildschirm des vorherigen QX60, der vollständig in die Mittelkonsole integriert war.

Ansicht von der rechten Seite Infiniti QX60

Infiniti hat das stufenlose Automatikgetriebe (CVT) des Vorgängers QX60 zugunsten eines konventionellen 9-Gang-Automatikgetriebes über Bord geworfen. Dieses Getriebe, das mit dem bekannten 3,5-Liter-V6-Motor gekoppelt ist, sollte den Motor ein wenig bissiger machen, was durch vom Fahrer wählbare Modi und Schaltwippen unterstützt wird. Das neue Getriebe verleiht dem Premium-Crossover-SUV der dritten Reihe nicht nur ein traditionelleres Gefühl bei der Beschleunigung, sondern trägt auch dazu bei, die maximale Anhängelast des QX60 von 5.000 auf 6.000 Pfund zu erhöhen.

Rückansicht

Der QX60 brauchte eine Überarbeitung, und es sieht so aus, als hätte das neue Modell 2023 (zusammen mit dem QX55 2023) das Zeug dazu, ein ernstzunehmender Gegner für den Acura MDX, den Genesis GV80 und den Volvo XC90 zu werden. Es ist sicher ein harter Kampf, aber der Infiniti QX60 2023 ist für diesen Kampf gut gerüstet.

Preise für den Infiniti QX60 2023

Die Preise für den Infiniti QX60 2023 beginnen bei 46.850 US-Dollar, zuzüglich 1.025 US-Dollar für das Reiseziel. Das ist der Preis für den QX60 Pure mit Frontantrieb (FWD) und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der QX60 Pure mit Allradantrieb (AWD) beginnt bei 48.850 US-Dollar.

Infiniti erwartet, dass das beliebteste Modell der QX60 Luxe sein wird. Dieses 52.900 Dollar teure Modell bietet zusätzlich 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, klimatisierte Sitze, ein elektrisch verstellbares Lenkrad und eine digitale 12,3-Zoll-Instrumententafel. Außerdem verfügt es über Navigation, Motorfernstart und einen praktischen Rundumsicht-Monitor.

Der QX60 Sensory, der bei 56.350 US-Dollar beginnt, zeichnet sich durch Luxusmerkmale wie massierende Vordersitze, offenporige Holzverkleidung, ein kabelloses Smartphone-Ladegerät und ein Bose-Audiosystem mit 17 Lautsprechern aus.

Das Topmodell des QX60, der 63.250 Dollar teure Autograph, strahlt Luxus aus – vom gesteppten Semianilin-Leder im Innenraum bis zu den Kapitänssitzen in der mittleren Reihe. Der Autograph, der ein schwarzes Dach hat, ist außerdem mit einem Head-up-Display, einem digitalen Rückspiegel, Allradantrieb und einem Abschlepppaket ausgestattet.

Ein wichtiger Konkurrent, der wiederbelebte Acura MDX 2023, beginnt in der 48.000-Dollar-Region. Potenzielle Käufer könnten sich auch für den Genesis GV80, den dreireihigen Lexus RX 350L und den Volvo XC90 interessieren (alle ab rund 50.000 Dollar, Stand 2021). Die deutschen Modelle – der Audi Q7, der BMW X5 und die Mercedes-Benz GLE-Klasse – sind fantastisch, beginnen aber rund 10.000 Euro höher als der QX60 2023.

Das Fahrverhalten des Infiniti QX60 2023

Bei einer eintägigen Fahrt auf meist zweispurigen Straßen (mit etwas zu viel Verkehr) durch einen Großteil der nordkalifornischen Weinregion beeindruckte der neue QX60 2023 in fast jeder Hinsicht. Die Leistung seines 295 PS starken 3,5-Liter-V6 war vorhersehbar gut. Unsere einzige Beschwerde war, dass die neue 9-Gang-Automatik manchmal eine kurze Pause einlegte, bevor sie mehrere Gänge herunterschaltete, um ein langsameres Auto zu überholen. Das fühlte sich an wie das altmodische Turboloch (allerdings bei einem Nicht-Turbo-Motor), aber stattdessen entschied sich das Getriebe für den optimalen Gang und schaltete ihn dann ein.

Andererseits war die Dynamik dieses neuen Luxus-SUVs eine angenehme Überraschung. Er lässt sich gut einlenken und liegt in schnellen Kurven gut in der Spur, bietet aber auch auf ziemlich rauem Untergrund und dank der geschickten Abstimmung des verbesserten Fahrwerks ein flaches, komfortables Fahrverhalten. Die Lenkung ist schneller als zuvor, aber bei niedrigen Geschwindigkeiten leichter, und die Bremsen sind stark, stabil und linear. Unter den fünf wählbaren Fahrmodi verbessert der “Sport”-Modus das Ansprechverhalten von Gaspedal, Lenkung und Getriebe für ein sportliches Fahrgefühl.

Innenraum-Komfort

Der geräumige Innenraum ist mit gestepptem Semianilin-Leder auf dem Armaturenbrett und den ersten beiden Sitzreihen äußerst luxuriös. Der Innenraum des QX60 strahlt eine angenehme Atmosphäre aus, die durch die attraktiven Kontrastnähte noch verstärkt wird.

Blick in den Torpedoraum

Das Armaturenbrett des QX60 wird durch eine neue digitale Instrumententafel und einen horizontal ausgerichteten 12,3-Zoll-Infotainment-Bildschirm hervorgehoben, der aus der Mittelkonsole herausragt. Es handelt sich um einen Touchscreen, der aber auch über einen Metalldrehknopf in der Mittelkonsole bedient werden kann. Die Mittelkonsole verfügt übrigens jetzt über ein praktisches Ablagefach im unteren Bereich.

Blick in den Torpedoraum

Als Autograph verfügt der neue Infiniti QX60 über Kapitänssitze in der mittleren Reihe und eine maximale Sitzplatzkapazität von sechs Personen. Alle anderen Ausstattungsvarianten des QX60 verfügen über eine mittlere Sitzbank und sieben Sitzplätze.

Innenansicht

Alle Infiniti QX60 2023 Modelle verfügen über ein Klimabedienfeld mit haptischer Rückmeldung. Zu den Funktionen, die über dieses glasbedeckte haptische Bedienfeld in der Mittelkonsole gesteuert werden, gehören die Klimasteuerung, die Sitzheizung, die Sitzkühlung und die Radioeinstellung. Ehrlich gesagt, hätten wir lieber einen Abstimmknopf, wie den, mit dem die Radiolautstärke eingestellt wird.

In den ersten beiden Sitzreihen haben große Menschen gut Platz. Die 2. Reihe hat ein, wie Infiniti es nennt, verbessertes “Hüft-Rad-Verhältnis”, wodurch sie sich geräumiger anfühlt. Auch in der 3. Reihe finden Kinder und kompakte Erwachsene immer noch recht gut Platz. Der Autograph verfügt über eine am Boden montierte Konsole zwischen den Sitzen, die herausgenommen werden kann, um den Zugang zur dritten Reihe zu erleichtern.

Ist diese Konsole jedoch vorhanden, wird der Zugang zur dritten Reihe durch einen Knopf an der Sitzfläche erleichtert. Wird diese Taste gedrückt, kippt die Sitzfläche von hinten nach oben und der gesamte Sitz gleitet nach vorne, so dass man leicht in den Fond des Infiniti QX60 2023 hineinkriechen kann. Es gibt sogar eine durchdachte Taste an der Rückseite der Sitze in der 2. Reihe, mit der die mittlere Reihe bei Bedarf aus dem Weg geräumt werden kann.

Zur weiteren Serienausstattung des neuen QX60 Autograph gehören ein großes Head-up-Display, ein kabelloses Smartphone-Ladegerät und ein Bose-Audiosystem mit 17 Lautsprechern.

Hinter der 3. Reihe des neuen QX60 befindet sich ein Laderaum von 14,5 Kubikmetern, genug für eine schnelle Fahrt zum Markt. Bei umgeklappten Sitzen in der 3. Reihe wächst der Laderaum auf 41,6 Kubikfuß an, das ist etwa ein Kubikfuß mehr als im vorherigen QX60.

Äußeres Styling

Wir sind der Meinung, dass Infiniti mit dem Aussehen des neuen QX60 2023 eine großartige Arbeit geleistet hat. Er sieht aus allen Blickwinkeln attraktiv aus, und es ist klar, dass der QX60 Monograph, das Showcar, das die Blicke auf sich zieht, als Vorbild diente.

Uns gefallen die flachere Motorhaube, die höhere Schulterlinie und der neue Doppelbogen-Kühlergrill mit einem Origami-inspirierten Gitter im 3D-Look. Während die Scheinwerfer und Rückleuchten im Piano-Stil den technologischen Look des neuen QX60 unterstreichen, erscheint der Schriftzug Infiniti prominent vorne und hinten, um uns daran zu erinnern, wer diesen luxuriösen 3-Reihen-SUV herstellt. Fürs Protokoll: Der neue QX60 wird in Smyrna, Tennessee, hergestellt.

Die Rückspiegel des QX60 sind jetzt an den Türen angebracht, und alle vier Türen haben konventionell aussehende Außengriffe mit berührungsempfindlichen Magnetventilen.

Mit seiner kürzeren Karosserie, der breiteren Spur und den größeren Reifen hat Infinitis neuester luxuriöser, dreireihiger Crossover-SUV jetzt eine aggressivere Haltung.

Bevorzugte Merkmale

ATTRAKTIVES STYLING
Infiniti-Chefdesigner Taisuke Nakamura hat Elemente der Konzeptfahrzeuge QX Inspiration und QX60 Monograph verwendet, um die Serienversion des Infiniti QX60 2023 zu gestalten. Für uns ist das Design gelungen. Er ist kraftvoll, aber raffiniert, und die Infiniti Embleme prangen stolz vorne und hinten.

Standard-Ausstattung

Der Infiniti QX60 Pure ist ein Modell mit Frontantrieb (FWD), Kunstlederausstattung, Drei-Zonen-Klimaautomatik und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Eine elektrische Heckklappe mit Freisprecheinrichtung gehört ebenso zur Serienausstattung wie Reifen mit einer Breite von 255 statt 235. Alle neuen Infiniti QX60 2023 verfügen über drei Sitzreihen, aber nur der Autograph ist mit Kapitänssitzen in der zweiten Reihe und einer herausnehmbaren Mittelkonsole ausgestattet.

Apple CarPlay und Android Auto sind bei allen Modellen serienmäßig, aber nur Ersteres ist kabellos. WiFi ist ebenfalls serienmäßig, ebenso wie sechs USB-Anschlüsse und ein Vorauskollisionswarnsystem mit automatischer Notbremsung.

Der QX60 Luxe ist das erwartete Spitzenmodell. Er bietet 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, klimatisierte Sitze, ein elektrisch verstellbares Lenkrad, ein 12,3-Zoll-Digitalinstrument, einen verbesserten ProPiot Assist, Navigation, einen Rundumsicht-Monitor und einen Motorfernstart.

Wie der Name schon sagt, ist der QX60 Sensory-Modus noch luxuriöser ausgestattet. Er verfügt über massierende Vordersitze, offenporige Holzverkleidungen, beheizbare Sitze in der zweiten Reihe, elektrisch verstellbare Sitze in der dritten Reihe, eine kabellose Smartphone-Ladestation, eine bewegungsaktivierte elektrische Heckklappe, beleuchtete Trittbretter und ein Bose-Audiosystem mit 17 Lautsprechern.

Der QX60 Autograph, das opulente neue Topmodell, verfügt über wunderschön gestepptes Semianilin-Leder im Innenraum, ein großes Head-up-Display, Kapitänssitze in der mittleren Reihe (mit herausnehmbarer Mittelkonsole), einen digitalen Rückspiegel, einen elektrisch verstellbaren Sitz in der dritten Reihe, ein Panoramadach, ein Abschlepppaket, aktive LED-Scheinwerfer und ein schwarzes Dach.

Werkseitige Optionen

Der Allradantrieb (AWD) ist für alle Infiniti QX60 2023 eine Option im Wert von 2.000 US-Dollar. Für den QX60 Autograph ist er jedoch eine 2.900-Dollar-Option, da er auch ein 900-Dollar-Schlepppaket enthält, das einen Getriebekühler hat und die maximale Anhängelast des Fahrzeugs auf 6.000 Pfund erhöht.

Andere wichtige Optionen werden in Paketen angeboten. Das 1.500 $ teure Vision-Paket (erhältlich in den Modellen Luxe und Sensory; serienmäßig im Autograph) umfasst adaptive Scheinwerfer, das Head-up-Display und den digitalen Rückspiegel.

Das 900-Dollar-Performance-Audio-Paket (erhältlich für den Luxe; serienmäßig für den Sensory und Autograph) bietet ein Bose-Audiosystem mit 17 Lautsprechern, während das 900-Dollar-Abschlepp-Paket (erhältlich für den Sensory; serienmäßig für den Autograph) einen Empfänger, eine Anhängerkupplung und einen Getriebeölkühler umfasst.

Motor und Getriebe

Ein bekannter 3,5-Liter-V6-Motor treibt den Infiniti QX60 2023 mit 295 PS und 270 lb-ft Drehmoment an. Er ist quer unter der Motorhaube eingebaut und treibt die Vorderräder (oder alle vier Räder) an.

Ein neues 9-Gang-Automatikgetriebe wird wahrscheinlich einen Einfluss auf den offiziellen EPA-Kraftstoffverbrauch des QX60 2023 haben. Es wurden keine Zahlen bekannt gegeben, aber Infiniti geht davon aus, dass der QX60 2023 etwas sparsamer sein wird als der QX60, der von der EPA mit einem Verbrauch von 20 mpg in der Stadt/27 mpg auf der Autobahn (FWD) und 19 mpg in der Stadt/26 mpg (AWD) bewertet wurde.

Der Nissan Pathfinder 2023, der mechanisch dem neuen QX60 ähnelt, wird von der EPA mit 21 mpg city/26 mpg highway (FWD) und 20 mpg city/25 mpg highway (AWD) bewertet.

Infiniti hat keinen Hinweis auf einen QX60 mit Hybridantrieb gegeben.

3,5-Liter-V6-Motor
295 Pferdestärken bei 6.400 U/min
270 lb-ft Drehmoment bei 4.800 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelstraße): 21/26 mpg (FWD), 20/25 (AWD)

Video

FAQ INFINITI QX60
Wie viel kostet der Infiniti QX60 2023?
Ist der Infiniti QX60 2023 ein guter SUV?
Wo wird der Infiniti QX60 2023 hergestellt?

Auch von Infiniti 2023

Infiniti Q60 2023 / Infiniti Q50 2023Infiniti QX50 2023 / INFINITI QX55 2023 / Infiniti QX80 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet der Infiniti QX60 2023?
Er beginnt bei 46.850 $ und endet bei 63.250 $ für die Autograph-Ausstattung mit Allradantrieb. Der Abschnitt über die Preise in diesem Bericht setzt diese Zahlen in einen Kontext.
Ist der Infiniti QX60 2023 ein guter SUV?
Der QX60 war schon immer eines der erfolgreichsten Modelle von Infiniti, und die neue Generation hat alle Voraussetzungen, diesen Trend fortzusetzen. Weitere Einzelheiten finden Sie in diesem Bericht.
Wo wird der Infiniti QX60 2023 hergestellt?
Der QX60 ist der einzige Infiniti-SUV, der in den Vereinigten Staaten hergestellt wird. In Smyrna, Tennessee, um genau zu sein.