Kia Soul 2023 Bewertung

Kia Soul 2023

Der Kia Soul 2023 hat einen sehr individuellen, kantigen Look, der durch eine fast SUV-artige Fahrhöhe ergänzt wird. Der Soul kann eine gute Wahl sein, um mit zwei großen Freunden auf dem Rücksitz durch die Stadt zu fahren. Dank seiner Größe und Form lässt er sich auch leicht einparken.

Ansicht von der rechten Seite Kia Soul

Kombi Kia Soul

In diesem Jahr erhält der Soul – man kann ihn als eine Art subkompaktes SUV betrachten – einige stilistische Verbesserungen, um ihn besser an die moderneren Kreationen von Kia anzupassen und die Mitte des Lebenszyklus dieser dritten Generation zu markieren. Die Markteinführung erfolgte für das Modelljahr 2020. Das Basismodell erhält außerdem serienmäßig ein paar mehr Sicherheitsmerkmale.

Ansicht von der linken Seite Kia Soul

Andere Änderungen sind eher subtraktiv. Die 201-PS-Turbo-Variante wurde eingestellt, ebenso wie die X-Line.

Rückansicht

Preise für den Kia Soul 2023

Die Ausstattungsvarianten des Soul 2023 sind LX, S, GT-Line und EX. Wir erwarten, dass der LX mit einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (MSRP) in der Größenordnung von 19.500 Dollar zuzüglich der Anfahrtskosten angeboten wird. Da das letztjährige Turbo-Modell nicht mehr angeboten wird, könnte der teuerste Soul 2023 bei etwa 24.000 Dollar liegen.

Wenn sich jemand für den Kauf eines neuen Kia Soul entscheidet, hat er den Gedanken an einen kompakten Geländewagen wahrscheinlich schon einmal überdacht und verworfen. Aber in Ermangelung von gleichwertigen Konkurrenten, könnten alternative Fahrten der Hyundai Kona, Nissan Kicks oder der Mazda CX-30 sein, die alle im niedrigen $20K-Bereich beginnen.

Den Kia Soul 2023 fahren

Er ist geräumig, aber nicht geräumig. Der Soul 2023 verfügt nur über eine bescheidene Menge an Muskeln. Das ist gut für die Stadt und gerade noch akzeptabel für Überholmanöver auf der Autobahn, aber wer auf Geschwindigkeit Wert legt, sollte sich nach einem anderen Fahrzeug umsehen.

Die Fahrposition ist etwas höher als bei einem typischen Fließheck, was viele Leute mögen. Und die Fahrqualität ist eher auf Komfort als auf Knackigkeit abgestimmt. Unser Hauptkritikpunkt ist die allgemeine Geräuschentwicklung bei höheren Geschwindigkeiten.

Komfort im Innenraum

Dank der leicht erhöhten Sitzposition ist das Ein- und Aussteigen in den Soul 2023 besonders einfach. Obwohl der Soul eine jugendliche Ausstrahlung hat, könnten auch Menschen mit knackigeren Gelenken Gefallen an ihm finden.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Das Innendesign hat nicht ganz den gleichen Charme wie das Äußere. Es überrascht nicht, dass es hier und da ein paar billige Kunststoffe gibt, aber zumindest ist der Innenraum benutzerfreundlich und praktisch.

Blick in den Torpedoraum

Der GT-Line tut sein Bestes, um mit einem Lenkrad mit flacher Unterseite als der sportlichste der Baureihe zu erscheinen. Dies ist auch das Modell mit optionalen Lichtern in den Lautsprechern, die im Takt des ebenfalls optionalen Harman Kardon-Audiosystems pulsieren. Diejenigen, deren Gelenke knarren, stört das vielleicht gar nicht.

Multimedia

Ein hohes Dach bedeutet viel Kopffreiheit in beiden Reihen. Aber dies ist kein breites Auto, und obwohl zwei Erwachsene auf der Rückbank gut sitzen können, sind drei Personen die sprichwörtliche Masse.

Innenansicht

Die Beinfreiheit im Fond beträgt 38,1 cm – großartig für einen Kleinwagen. Der Laderaum ist ähnlich beeindruckend und reicht von 24,2 Kubikmetern bei aufgestellten 60/40-Rücksitzen bis zu 62,1 Kubikmetern bei umgeklappten Sitzen (die sich allerdings nicht ganz flach stellen lassen).

Äußeres Styling

Der ursprüngliche Soul wurde entwickelt, bevor sich die Idee des 4-türigen Coupés” durchsetzte. Der aktuelle Soul 2023 behält also den Ansatz einer unverschämten Kastenform bei, die diesem Kleinwagen nicht nur einen unverwechselbaren Charakter verleiht, sondern auch den Innenraum maximiert und das Rückwärtsfahren erleichtert.

Styling-Änderungen in diesem Jahr bringen Überarbeitungen an der Frontpartie, der Heckschürze und den Rückleuchten. Außerdem gibt es neue Designs für die 17- und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und zwei zweifarbige Farbvarianten: Clear White mit einem Fusion Black-Dach und Surf Blue mit einem Fusion Black-Dach.

Bei den meisten Souls sind die Außenspiegelgehäuse in der Farbe der Karosserie gehalten, bei der GT-Line sind sie jedoch in glänzendem Schwarz gehalten. Dieses Modell und das EX-Modell haben außerdem einen glänzend schwarzen Kühlergrill mit Chromakzenten.

Hey, wir haben es bis zum Ende des Kapitels Exterieur geschafft, ohne die Worte funky oder einzigartig zu verwenden. Ups.

Bevorzugte Merkmale

DAS DESIGN
Ja, das ist subjektiv. Und etwas zu loben, das im Wesentlichen eine Kiste auf Rädern ist, scheint kontra-intuitiv zu sein. Aber genau dieser Ansatz macht den Soul so besonders.

GEFÄNGNISRAUM
Davon gibt es reichlich, und die Form des Soul sorgt dafür, dass er zugänglich und praktisch ist. Der Umzug von einer Stadtwohnung in eine andere kann problemlos in einer einzigen Fahrt erledigt werden.

Standard-Ausstattung

Als einer der erschwinglicheren Neuwagen in den Vereinigten Staaten, der zudem leicht zu empfehlen ist, verfügt der Soul 2023 in seiner niedrigsten LX-Ausstattung über einige grundlegende Merkmale. Dazu gehören 16-Zoll-Stahlräder mit Kunststoffabdeckung, Stoffpolsterung, Klimaanlage, ein USB-Anschluss und ein 8-Zoll-Infotainment-Touchscreen.

Der LX verfügt jedoch auch über eine Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration und eine Kollisionsvermeidung – deren Fußgängererkennungsfunktion in diesem Jahr neu hinzugekommen ist. Automatisches Fernlicht und Spurhalteassistent sind ebenfalls ab 2023 an Bord.

Werkseitige Optionen

Das LX-Technologiepaket umfasst 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und einen Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner.

In der nächsthöheren Ausstattungsvariante S gehören schlüsselloses Öffnen und Schließen, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein 10-fach elektrisch verstellbarer Fahrersitz, ein 10,25-Zoll-Infotainment-Touchscreen, Satellitenradio, Navigation, kabelloses Laden und zwei weitere USB-Anschlüsse zur Standardausstattung.

Die GT-Line ist mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, beheizbaren Außenspiegeln, einer hinteren Mittelarmlehne, einem Schiebedach, Stoff-/Ledersitzflächen und einem Lederlenkrad ausgestattet.

Das GT-Line Technologie-Paket umfasst einen Abbiegeassistenten, einen Highway Drive Assist, einen navigationsgestützten adaptiven Tempomat, LED-Außenbeleuchtung, eine elektronische Parkbremse, Lautsprecherleuchten und ein Harman Kardon-Audiosystem sowie eine Gepäckraumabdeckung und einen doppelstöckigen Gepäckraumboden.

Diese Version ist außerdem mit beheizbaren Vordersitzen und einer Radfahrererkennung für das System zur Vermeidung von Kollisionen ausgestattet.

Der EX hat 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine schönere Stoffpolsterung, beheizbare Vordersitze und eine 12-Volt-Steckdose im Laderaum. Einige der Extras der GT-Line, wie die Radfahrererkennung oder das verbesserte Soundsystem, sind jedoch nicht erhältlich.

Motor und Getriebe

Jeder neue Soul ist mit einem 2,0-Liter-4-Zylinder-Motor ausgestattet, der keinen Turbolader oder Supercharger besitzt. Er leistet 147 PS und hat ein Drehmoment von 132 lb-ft. Der Antrieb erfolgt ausschließlich über ein stufenloses Automatikgetriebe auf die Vorderräder.

Der Antrieb erfolgt mit Normalbenzin.

2,0-Liter-Reihenvierzylinder
147 Pferdestärken bei 6.200 U/min
132 lb-ft Drehmoment bei 4.500 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 28/33 mpg (LX, S, GT-Line), 29/35 mpg (EX)

Video

FAQ Kia Soul
Ist der Kia Soul 2023 ein gutes Auto?
Wie viel kostet ein Kia Soul 2023?
Wie viele Kilometer kann ein Kia Soul 2023 zurücklegen?

Auch von Kia 2023

Kia Niro 2023 / Kia Forte 2023 / Kia Stinger 2023 / Kia Rio 2023 / Kia Carnival 2023 / Kia EV6 2023 / Kia K5 2023 / Kia Sportage Hybrid 2023 / Kia Sportage 2023 / Kia Sorento Hybrid 2023 / Kia Sorento 2023 / Kia Telluride 2023 / Kia Seltos 2023 / Niro EV 2023 /

Google Gangs

Ein kleines Unternehmen namens Google Gangs, das über eigene Journalisten verfügt und umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Nachrichtenartikeln zu Automobilthemen hat.

Ist der Kia Soul 2023 ein gutes Auto?
Innerhalb der Grenzen des Preises und der Motorleistung schafft es der Kleinwagen Soul 2023 dennoch, sowohl praktisch als auch attraktiv zu sein.
Wie viel kostet ein Kia Soul 2023?
Wir gehen davon aus, dass die Preise für den Kleinwagen Soul 2023 bei etwa 19.500 $ beginnen und bis zu 24.000 $ reichen werden.
Wie viele Kilometer kann ein Kia Soul 2023 zurücklegen?
Die unschlagbare Antriebsstranggarantie von Kia deckt die ersten 10 Jahre oder 100.000 Meilen ab. Bei vernünftiger Fahrweise und regelmäßiger Wartung sind bei einem 2023 Soul 150.000 oder sogar 200.000 Meilen möglich.