Mercedes-Benz GLC 2023 Bewertung

Mercedes-Benz GLC 2023

In einem überfüllten Segment kompakter Luxus-SUVs hat der Mercedes-Benz GLC 2023 die Identität seiner Marke mit einem eleganten Innenraum, einem ansprechenden Design und einem einnehmenden Fahrerlebnis gut repräsentiert. Zu den Konkurrenten, die Ähnliches bieten, gehören der BMW X3 und der Audi Q5.

Ansicht von der linken Seite Mercedes-Benz GLC

GELÄNDEWAGEN Mercedes-Benz GLC

Die GLC-Klasse bleibt auch im Modelljahr 2023 ein Übernahmemodell. Für 2023 wird jedoch der neue AMG GLC 63 S eingeführt, der satte 503 PS leistet.

Ansicht von der rechten Seite Mercedes-Benz GLC

Damit kann er sich besser mit dem Porsche Macan GTS, dem BMW X3 M mit Competition Package und dem Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio messen. Für das Jahr 2023 gibt es außerdem einige neue serienmäßige Sicherheits- und Technikfeatures in der gesamten Modellpalette.

Rückansicht

Preise für den Mercedes-Benz GLC 2023

Die Basisversion des Mercedes-Benz GLC 2023 300 hat einen Startpreis von 43.850 Dollar, zuzüglich der Kosten für die Anreise. Wenn Sie den 4Matic AWD wünschen, müssen Sie 2.000 Dollar aufschlagen – eine kluge Entscheidung.

Als Mercedes-AMG GLC 43 beginnt dieser 385-PS-SUV bei 59.900 $, während der 469-PS-GLC 63 SUV bei 74.900 $ beginnt.

An der Spitze der Modellreihe steht der GLC 63 S SUV mit 503 PS und einem UVP von 82.500 US-Dollar.

Für alle Modelle des Mercedes-Benz GLC 2023 werden 1.050 Dollar an Reisekosten fällig.

Während die Preise des GLC für dieses Segment ein wenig teuer sind, ähneln sie denen seiner deutschen Top-Rivalen – dem BMW X3 und dem Audi Q5. Ziehen Sie den Acura RDX, den Lincoln Corsair oder den Lexus NX in Betracht, wenn Sie auf der Suche nach einem preisgünstigeren kompakten Luxus-SUV sind.

Den Mercedes-Benz GLC 2023 fahren

Die Mercedes-Benz GLC-Klasse ist ein angenehmer SUV, der leicht zu fahren ist. Er ist klein genug, um in der Stadt wendig zu sein und leicht einzuparken, aber komfortabel genug für lange Fahrten auf der Autobahn. Der Basismotor mit Turbolader und 4-Zylinder-Reihenmotor bietet eine zufriedenstellende Balance aus eifriger Leistung und gutem Kraftstoffverbrauch.

Der Charakter der GLC-Klasse kann sich je nach Fahrmodus ein wenig verändern. Es gibt fünf Fahrmodi: Individual, Sport, Sport+, Comfort und Eco. Diese ändern Dinge wie die Drosselklappenabstimmung, das Lenkverhalten und die Federungshärte, um Ihre Fahrt komfortabel, sportlich oder mit dem anpassbaren Individual-Modus ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Das 9-Gang-Automatikgetriebe, mit dem jede GLC-Klasse ausgestattet ist, ist hervorragend. Die Schaltvorgänge sind so schnell und sanft, dass Sie sie im Alltag kaum bemerken werden – genau das, was Sie von einem Automatikgetriebe erwarten.

Ein GLC 300 mit 4Matic-Allradantrieb ist für leichte Geländefahrten geeignet, aber es fehlt ihm die niedrige Übersetzung eines echten Offroaders. Das 4Matic-System ist eher dafür gedacht, verschneite Straßen mit mehr Vertrauen zu durchqueren.

Die Leistung der GLC-Klasse steigt mit dem Upgrade auf die leistungsorientierten AMG-Modelle deutlich an. Der AMG GLC 43 verfügt über einen aufgeladenen Reihensechszylinder, während der mächtige AMG GLC 63 (und das noch leistungsstärkere S-Modell) der seltene Kompakt-SUV ist, der von einem V8-Motor angetrieben wird, der mit zwei Turboladern gekoppelt ist.

Der AMG GLC 43 ist ein aufregender SUV, der gegenüber dem GLC 300 einen deutlichen Leistungs- und Drehmomentzuwachs bietet, aber der AMG GLC 63 und das stärkere S-Modell sind auf einem anderen Leistungsniveau. Der AMG GLC 63 S schafft den Spurt von 0 auf 100 km/h in nur 3,6 Sekunden. Das ist gleichauf mit dem Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio und schneller als der BMW X3 M Competition und der Jaguar F-Pace SVR.

Innenraum-Komfort

Der Innenraum der GLC-Klasse ist elegant und raffiniert, wie man es von einem Mercedes-Benz erwarten kann. Er erfüllt seine Aufgabe als praktischer kompakter Crossover, der geräumig und vielseitig, aber dennoch luxuriös und hochtechnologisch ist.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Der Innenraum ist mit hochwertigen Materialien ausgestattet, selbst im Basismodell. Die vielen Ablagefächer und Stauräume für Gadgets, Sonnenbrillen und andere Kleinigkeiten machen ihn noch praktischer.

Blick in den Torpedoraum

Die Sitze der GLC-Klasse sind stützend und bequem. Die Rücksitze sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Der Laderaum ist für diese Klasse durchschnittlich, und er wird noch geräumiger, wenn man die Rücksitze umklappt.

Multimedia

Zur exzellenten technischen Ausstattung des Innenraums gehören das serienmäßige MBUX-Infotainmentsystem mit 10,25-Zoll-Display, ein digitales Kombiinstrument mit 12,3-Zoll-Display und eine 64-farbige Ambiente-Innenbeleuchtung. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Ledersitzen, Holzverkleidungen und vielem mehr.

Innenansicht

Äußeres Styling

Das Äußere der GLC-Klasse ist elegant mit einem Hauch von robustem Charakter. Sie ist serienmäßig mit LED-Scheinwerfern und -Rückleuchten sowie eleganten Leichtmetallrädern und geschmackvollem Chrom ausgestattet.

Das Erscheinungsbild wird noch sportlicher, wenn Sie auf die AMG-Modelle aufrüsten, die über einen eigenen Kühlergrill, eigene Räder und ein eigenes Karosseriestyling verfügen. Wenn Ihnen der AMG-Look gefällt, Ihnen aber der Preis oder der Kraftstoffverbrauch der AMG-Modelle nicht zusagt, können Sie den GLC 300 mit dem AMG Line-Optikpaket ausstatten, das dem Exterieur und Interieur eine sportlichere Ästhetik verleiht.

Die Größe der Mercedes-Benz GLC-Klasse entspricht dem Rest der kompakten Luxus-SUV-Klasse. Ihre Abmessungen sind denen des BMW X3, des Audi Q5 und des Porsche Macan sehr ähnlich. Innerhalb der Mercedes-Benz Modellpalette liegt die GLC-Klasse zwischen der kleineren GLB-Klasse und der größeren GLE-Klasse.

Bevorzugte Merkmale

DYNAMIC SELECT
Fünf verfügbare Fahrmodi – einen davon können Sie selbst einstellen – ermöglichen es Ihnen, die Fahrdynamik der GLC-Klasse im Handumdrehen zu verändern.

MBUX INFOTAINMENT SYSTEM
Der serienmäßige 10,25-Zoll-Bildschirm ist schön und einfach zu bedienen. Es ist mit Smartphone-Konnektivitätsfunktionen wie Android Auto und Apple CarPlay ausgestattet.

Serienmäßige Ausstattung

Der Mercedes-Benz GLC 2023 300 ist ein gut ausgestattetes SUV, selbst in der Basisversion GLC 300. Zur Serienausstattung gehören beheizbare und elektrisch verstellbare Vordersitze, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, die Mercedes me Mobile App mit Fernstart und Parkschadenerkennung, eine elektrische Heckklappe, eine Haushaltssteckdose, ein Universal-Garagentoröffner und 40/20/40-geteilte, elektrisch umklappbare Rücksitze.

Das serienmäßige Infotainment-System der GLC-Klasse besteht aus einem 10,25-Zoll-Bildschirm, der mit Android Auto, Apple CarPlay, HD-Radio und der Keyword-Aktivierung “Hey, Mercedes” mit Sprachsteuerung ausgestattet ist.

Zur serienmäßigen Sicherheitstechnik gehören ein aktiver Bremsassistent, ein Querverkehrswarner, ein Toter-Winkel-Warner, ein Aufmerksamkeitsassistent, adaptive Scheinwerfer mit automatischem Fernlicht und Parksensoren mit aktiver Einparkhilfe.

So gut der GLC 300 auch ausgestattet ist, eine Reihe von Fahrerassistenzfunktionen gehören bei einigen günstigeren Konkurrenten zur Serienausstattung, nicht aber beim GLC. Dazu gehören vor allem der adaptive Tempomat und der Spurhalteassistent, die das Fahren auf der Autobahn sicherer und entspannter machen.

Optionen ab Werk

Viele Einzeloptionen und Optionspakete machen die GLC-Klasse sehr anpassungsfähig, aber das bedeutet auch, dass der Preis schnell ansteigen kann. Eine der beliebtesten Optionen ist der 4Matic-Allradantrieb, der die GLC-Klasse besser für verschneites Klima macht und ihr leichte Offroad-Fähigkeiten verleiht. Eine sportlich abgestimmte Version von 4Matic ist bei den AMG-Modellen serienmäßig.

Ein beliebtes Optionspaket für die GLC-Klasse ist das Fahrerassistenz-Paket. Es erweitert die GLC-Klasse um zahlreiche Funktionen wie adaptive Geschwindigkeitsregelung, Ausweichlenkassistent, Geschwindigkeitsbegrenzungsassistent, Spurhalteassistent, aktiver Toter-Winkel-Assistent, routenbasierte Geschwindigkeitsanpassung und vieles mehr.

Weitere Ausstattungspakete sind das Premium-Paket mit Freisprecheinrichtung, SiriusXM und Ambiente-Innenbeleuchtung. Außerdem gibt es ein Multimedia-Paket mit Navigation mit Augmented Video und Geschwindigkeitsbegrenzungsassistent.

Die GLC-Klasse ist in drei AMG-Varianten erhältlich. Die praktischste unter ihnen ist der AMG GLC 43, der von einem V6-Twin-Turbo-Motor angetrieben wird und über weitere Leistungsupgrades wie ein von AMG abgestimmtes Getriebe und 4Matic-System, eine sportlich abgestimmte Luftfederung und verstärkte Bremsen verfügt.

Der AMG GLC 63 und der AMG GLC 63 S nutzen unterschiedliche Abstimmungen desselben Twin-Turbo-V8-Motors. Dieser Motor liefert herausragende Leistung, und diese Modelle sind auch mit 4Matic+ mit voll adaptivem Torque Vectoring, AMG-Abgasanlage (optional für AMG GLC 43), 6-Kolben-Bremssätteln vorne und einem elektronisch gesteuerten Sperrdifferenzial ausgestattet.

Alle AMG-Modelle verfügen über ein sportliches Ausstattungspaket für innen und außen, das Sie für den GLC 300 optional erhalten können, wenn Ihnen der Look gefällt.

Motor und Getriebe

Die meisten GLC-Modelle werden von einem 2,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader angetrieben. Dies ist ein guter Motor mit Leistungs- und Verbrauchswerten, die für einen Basismotor in dieser Klasse etwa durchschnittlich sind. Die Beschleunigung ist für den Alltag mehr als ausreichend, und auf der Autobahn ist er ziemlich effizient.

Wenn Sie Appetit auf Leistung haben und etwas mehr Geld zur Verfügung haben, ist der AMG GLC 43 mit einem Twin-Turbo-V6 unter der Haube ein hervorragendes Upgrade. Er steigert Leistung und Drehmoment beträchtlich, aber Sie werden einen schlechteren Kraftstoffverbrauch haben. Wenn Sie bereit sind, diesen Kompromiss einzugehen, ist dies ein aufregender und zugleich praktischer SUV.

Unter der Motorhaube der GLC-Klasse ist ein V8-Doppelturbo mit zwei verschiedenen Abstimmungen erhältlich. Der AMG GLC 63 und der AMG GLC 63 S sind ernstzunehmende Performance-SUVs, die mit den Schnellsten dieser Klasse mithalten können. Sie sind nicht billig oder effizient, aber sie sind absolut aufregend.

Alle GLC-Klassen verfügen über ein 9-Gang-Automatikgetriebe. Der GLC 300 hat serienmäßig Hinterradantrieb und optional Allradantrieb. Der AMG GLC 43 verfügt über ein einzigartiges, sportlich abgestimmtes 4Matic-Allradsystem, und die AMG GLC 63-Modelle nutzen ein 4Matic+-System mit vollvariabler Drehmomentverteilung.

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turboaufladung (GLC 300)
255 Pferdestärken bei 5.800-6.100 U/min
273 lb-ft Drehmoment bei 1.800-4.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 22/27 mpg (RWD), 21/28 mpg (AWD)

3,0-Liter-V6-Motor mit Doppelturboaufladung (GLC 43)
385 PS bei 5.500-6.000 U/min
384 lb-ft Drehmoment bei 2.500-4.500 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): N/A

4,0-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (GLC 63)
469 Pferdestärken bei 5.500-6.250 U/min
479 lb-ft @ 1.750-4.500 U/min
EPA Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): N/A

4,0-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung (GLC 63 S)
503 Pferdestärken bei 5.500-6.250 U/min
516 lb-ft @ 1.750-4.500 U/min
EPA Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): N/A

Video

FAQ Mercedes-Benz GLC
Wie viel kostet eine Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023?
Ist die Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023 ein gutes SUV?
Wo wird die Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023 hergestellt?

Auch von Mercedes-Benz 2023

Mercedes-AMG GLE Coupe 2023 / Mercedes-Benz GLE 2023 / Mercedes-Benz GLB 2023 / Mercedes-Benz CLA 2023 / Mercedes-EQ EQS 2023 / Mercedes-Benz E-Klasse 2023 / Mercedes-Benz C-Klasse 2023 / Mercedes-Benz S-Klasse 2023 / Mercedes-Benz GLA 2023 / Mercedes-Benz A-Klasse 2023 / Mercedes-Benz GLS 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet eine Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023?
Die Preise für die GLC-Klasse 2023 reichen von 43.850 $ bis 82.500 $ für den fabelhaft leistungsstarken AMG GLC 63 S.
Ist die Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023 ein gutes SUV?
In der Masse der Luxus-Kompakt-SUVs schafft es die GLC-Klasse 2023 immer noch, etwas Besonderes zu sein.
Wo wird die Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023 hergestellt?
Der GLC-Class 2023 SUV wird in Bremen, Deutschland, und im Valmet-Werk in Finnland gebaut.