MINI Hardtop 2023 Bewertung

MINI Hardtop 2023

Der MINI Hardtop 2023 ist ein kompaktes und hochwertiges Auto mit Frontantrieb, das viel Fahrspaß bietet und auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Er hat keine direkten Konkurrenten. Ein paar davon sind der neue Volkswagen GTI 2023 und der Hyundai Veloster N.

Ansicht von der linken Seite MINI Hardtop

MINI Hardtop

Auf jeden Fall ist der Mini Cooper ein sehr individuelles Auto, das die Leute gerne personalisieren, manchmal mit den verschiedenen verfügbaren Rädern und manchmal mit einem Multitone-Dach, das Soul Blue, Pearly Aqua und Jet Black auf künstlerische Art und Weise mischt.

Ansicht von der rechten Seite MINI Hardtop

Genau das ist der Grund, warum wir den Mini mögen. Er zaubert nicht nur mit seinem Fahrverhalten, sondern auch mit seinem Aussehen ein Lächeln auf Ihr Gesicht. Außerdem ist er in vielen Varianten erhältlich, vom sparsamen 2-türigen Hardtop und Cabrio bis hin zum leistungsstarken JCW-Modell oder dem elektrischen SE.

Rückansicht

Für 2023 gibt es außerdem eine neue Mini Brick Lane Edition. Inspiriert vom pulsierenden Londoner East End, der Heimat der Straßenkunst, ist die Mini Brick Lane Edition ein höchst individuelles Modell, das als Cooper S Hardtop 2-Türer und 4-Türer erhältlich ist.

MINI Hardtop 2023 Door Preise

Der MINI Hardtop 2023 ist als Cooper, Cooper S, John Cooper Works (JCW) und als Cooper SE Elektromodell erhältlich. Jedes Modell ist in den Ausstattungsvarianten Classic, Signature oder Iconic erhältlich. Die Anfahrtskosten betragen jeweils $850. Viertürige Hardtops kosten 1.000 Dollar mehr als die 2-türigen Hardtop-Modelle.

In der 2-türigen Hardtop-Ausstattung beginnt der Mini Classic 2023 bei 22.900 Dollar, die Versionen Signature und Iconic liegen bei 26.900 bzw. 30.900 Dollar.

Als Cooper S mit dem 2,0-Liter-Motor und 189 PS kostet der Mini Hardtop 2023 26.900 Dollar (Classic), 30.900 Dollar (Signature) oder 34.900 Dollar (Iconic).

Der 2-türige Mini Hardtop in der leistungsstarken JCW-Variante mit 228 PS hat eine unverbindliche Preisempfehlung (MSRP) von $32.900 (Classic), $35.900 (Signature) oder $39.900 (Iconic). Ein 4-türiges JCW-Modell ist nicht erhältlich.

Der neue Mini Brick Lane Edition hat einen MSRP von $35.675 (Hardtop 2-Türer) oder $36.675 (Hardtop 4-Türer).

Der elektrische Mini, der Cooper SE, ist nur als 2-türiges Hardtop und mit einer Reichweite von 110 Meilen erhältlich. Die Preise beginnen bei 29.900 $ (Classic) und steigen auf 33.900 $ bzw. 36.900 $ für die Modelle Signature und Iconic. Der Mini Cooper SE hatte letztes Jahr die gleichen Einstiegspreise.

Mini Cabrios kosten in jeder Ausstattungsvariante etwa 1.000 Dollar mehr. Das bedeutet, dass das Mini Cabrio 2023 bei 27.900 $, 31.900 $ bzw. 35.900 $ für die Modelle Classic, Signature und Iconic beginnt. Die Preise für das Cooper S Cabrio 2022 liegen bei 31.900, 35.900 und 39.900 Dollar, während das JCW Cabrio mit Preisen von 38.900, 40.650 und 44.900 Dollar darüber liegt.

Das MINI Hardtop 2023 fahren

Da es keine mechanischen Änderungen am Mini Cooper 2023 gibt, können wir berichten, dass er sich ähnlich fährt wie im letzten Jahr. Das heißt, dass der Mini auch mit dem 134-PS-Basismotor weiterhin angenehm zu fahren ist. Das 6-Gang-Schaltgetriebe sorgt für eine gute Leistung, und das angenehme Drehmoment im unteren Drehzahlbereich bedeutet, dass Sie nicht so oft herunterschalten müssen, wie Sie es vielleicht erwarten, selbst mit dem kompakten 1,5-Liter-3-Zylinder-Motor.

So kann der kompakte Mini Hardtop 2023 munter durch die Stadt düsen, wobei der Besitzer den ausgezeichneten Kraftstoffverbrauch und das einfache Einparken zu schätzen weiß. Aber der Mini macht auch Spaß, wenn er z. B. auf einer kurvigen Bergstraße richtig gefordert wird.

Die elektrisch unterstützte Lenkung ist präzise, und die hervorragende Dämpfung der Federung hilft dem Mini, Kurven mit exzellentem Grip und minimaler Neigung der Karosserie zu nehmen. Der Mini ist eines dieser Autos, die man um des Fahrens willen fährt. Mit den Hochleistungs-Sommerreifen der Ausstattungsvariante Iconic verfügt dieser Mini über eine hervorragende Kurvenhaftung.

Hinweis: Die adaptive Federung ist zum ersten Mal im John Cooper Works Modell erhältlich. Dies wird Mini-Fahrern gefallen, die eine weniger hektische Fahrt auf rauem Asphalt bevorzugen.

Innenraumkomfort

Die auffälligste Neuerung im Innenraum des Mini Cooper 2023 ist der zentrale 8,8-Zoll-Digitalbildschirm, der in allen Modellen serienmäßig ist.

Blick in das Innere des Multimedia-Torpedos

Er wird ergänzt durch das serienmäßige Sirius-Satellitenradio, ein überarbeitetes Innenraumambiente mit zwei verfügbaren Farbschemata (Lounge & Sport) und eine Ambientebeleuchtung in sechs Farben.

Blick in den Torpedoraum

Ebenfalls neu ist das lederbezogene Lenkrad mit horizontalen Speichen und markanten Daumenauflagen, das erstmals auch mit Heizung erhältlich ist.

Multimedia

Die neue Brick Lane Edition verfügt über beheizbare Sportsitze in schwarzem Leder, ein beheizbares Lenkrad in Nappaleder, einen schwarzen Dachhimmel, Innenverkleidungen in Klavierlackoptik und ein Premium-Soundsystem von Harman/Kardon.

Innenansicht

Äußeres Styling

Vorne zeichnet sich der Mini Cooper 2023 durch einen neuen sechseckigen Kühlergrill aus, der von einer karosseriefarbenen Platte unterbrochen wird, die den so genannten Sicherheitsbügel abdeckt. Der neue Stoßfänger verfügt über Luftvorhänge für eine bessere Aerodynamik, und durch die Verlegung der Nebelscheinwerfer an eine Stelle innerhalb der Scheinwerfergruppe hat Mini die Aerodynamik weiter verbessert. Cooper S- und John Cooper Works-Modelle erhalten außerdem zwei glänzend-schwarze Lufteinlässe, die die niedrige zentrale Öffnung flankieren.

Die modernisierte Seitenbeleuchtung mit integrierten LED-Blinkern verleiht dem Mini ein frisches Aussehen, ebenso wie die überarbeiteten Radkastenverkleidungen.

Hinten sorgt ein neuer Stoßfänger dafür, dass der Mini breit und breitbeinig wirkt, und die klavierschwarzen zentralen Auspuffendrohre des Copper S sehen toll aus. Noch schärfer ist der JCW-Auspuff, der in einem aggressiven Heckdiffusor untergebracht ist. Die Rückleuchten mit dem Union Jack-Motiv sind jetzt Standard.

Apropos 228 PS starkes JCW-Modell: Sowohl das JCW-Hardtop als auch das Cabrio erhalten an beiden Enden Styling-Optimierungen. Dazu gehören ein überarbeiteter Kühlergrill und vordere Lufteinlässe sowie ein neuer Heckdiffusor. Außerdem ist eine adaptive Federung erhältlich, die das Fahrverhalten auf unebenen Fahrbahnen verbessert.

Für 2023 sind drei neue Farben hinzugekommen: Island Blue, Rooftop Grey und Zesty Yellow. Außerdem ist ein Mini Hardtop mit einem Multitone-Dach und zahlreichen optionalen Rädern erhältlich.

Die neue Brick Lane Edition hat eine Karosserie in White Silver Metallic und ein Dach in Soul Blue sowie schwarze Spiegelkappen und Chromzierleisten. Ein auffälliger Grafikstreifen auf der Motorhaube soll an die Ziegelsteine und modernen Farben der lebendigen Kunstszene der Brick Lane erinnern.

Bevorzugte Merkmale

MULTITONE-DACH
Das für den Mini Hardtop erhältliche Multitone-Dach besteht aus den Farben Soul Blue, Pearly Aqua und Jet Black, die auf besonders lustige und auffällige Weise gemischt sind. Das spezielle Lackierverfahren wurde im Mini-Werk in Oxford, England, entwickelt.

8,8-ZOLL-DIGITALANZEIGE
Alle Minis des Jahrgangs 2022 erhalten ein 8,8-Zoll-Digitaldisplay, das an der erwarteten zentralen Stelle angebracht ist. Die völlig neue Benutzererfahrung hat ein modernisiertes Aussehen und Gefühl, zusammen mit zwei verfügbaren Farbschemata: Lounge und Sport.

Standard-Merkmale

LED-Scheinwerfer mit schwarzem Innengehäuse, ein überarbeitetes Außendesign, eine neue digitale Instrumententafel und ein 8,8-Zoll-Informationsdisplay in der Mitte des Fahrzeugs kennzeichnen die Serienausstattung des Mini Cooper im Jahr 2023.

Ebenfalls serienmäßig sind Sirius-Satellitenradio, Spurhalteassistent, sechs verschiedene Lichtfarben für den Innenraum und der Driving Assistant, der einen Auffahrwarner mit automatischer Notbremsung und automatischem Fernlicht beinhaltet.

Zur weiteren Serienausstattung des Mini im Jahr 2023 gehören ein manuelles 6-Gang-Getriebe, ein lederbezogenes Lenkrad, ein Dach in Wagenfarbe, LED-Scheinwerfer mit Abbiegelicht und ein höhenverstellbarer Beifahrersitz.

Werkseitige Optionen

Für den Mini Cooper 2023 ist ein Piano Black Exterieur-Paket erhältlich. Es umfasst neben schwarzen Türgriffen und einer schwarzen Tankklappe (Cooper S/JCW) auch einen schwarzen Auspuff (Cooper/Cooper S) sowie schwarze Logos und Plaketten (Cooper/Cooper S/Cooper SE).

Alle Mini Hardtops 2023 können mit einem Multitone-Dach bestellt werden, bei dem die Farben Soul Blue, Pearly Aqua und Jet Black kunstvoll gemischt sind. Alle Minis mit dem Multitone Roof erhalten außerdem schwarze Spiegelkappen.

Weitere Optionen für den Mini 2023 sind Reifen mit Notlaufeigenschaften, schwarze, weiße oder silberne Motorhaubenstreifen, das Premium-Audiosystem Harman Kardon und ein Touchscreen-Navigationssystem mit drahtloser Smartphone-Ladestation. Apple CarPlay ist in jedem 2023 Mini mit Navigationssystem enthalten.

Für den elektrischen Mini Cooper SE sind schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallfelgen erhältlich, ebenso wie 17er-Felgen mit Tentakelspeichen oder zweifarbigem Scherenspeichendesign. Weitere Optionen für den SE sind gelbe Spiegelkappen und ein Head-up-Display.

Motor und Getriebe

Die Mini-Antriebsstränge bleiben 2023 unverändert. Der Standard-Cooper wird weiterhin von einem aufgeladenen 1,5-Liter-3-Zylinder-Motor mit 134 PS angetrieben. Das klingt zwar nicht nach viel, aber bedenken Sie, dass der Mini ein relativ kleines Auto ist und sein maximales Drehmoment erst bei 1.250 U/min erreicht wird, was sich anfühlt, als läge es kaum über dem Leerlauf.

Der Cooper S wird von einem turbogeladenen 2,0-Liter-Vierzylinder angetrieben, der mit 189 PS und 162 lb-ft ein besseres Leistungs- und Drehmomentniveau bietet, allerdings auf Kosten des Kraftstoffverbrauchs.

Eifrige Autofahrer sollten sich für den verbesserten 2,0-Liter-Turbomotor in den Mini John Cooper Works (JCW) Modellen entscheiden. Mit 228 PS und einem durchdrehenden Drehmoment von 207 lb-ft macht der JCW auf den Geraden zwischen den Kurven Ihrer Lieblingsstraßen eine gute Figur.

Der Mini Cooper SE ist der elektrische Mini. Er hat zwar keine große Reichweite (110 Meilen), aber er macht Spaß beim Fahren, lädt relativ schnell auf und gehört zu den preisgünstigsten neuen Elektroautos, die derzeit in den USA verkauft werden.

1,5-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (Mini Cooper)
134 Pferdestärken bei 4.400 U/min
162 lb-ft Drehmoment bei 1.250 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 27/37 mpg (manuell, Hardtop 2/4 Türen), 29/38 mpg (DCT, Hardtop 2/4 Türen), 27/37 mpg (manuell, Cabrio), 29/38 mpg (DCT, Cabrio)

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (Mini Cooper S)
189 Pferdestärken bei 5.000 U/min
207 lb-ft Drehmoment bei 1.350 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Mittelgebirge): 23/33 mpg (manuell), 26/35 mpg (DCT 2-Türer), 27/36 mpg (DCT, Cabrio), 23/33 (manuelles Cabrio)

2,0-Liter-Reihenmotor mit Turbolader (Mini Cooper John Cooper Works)
228 Pferdestärken bei 5.200 U/min
235 lb-ft Drehmoment bei 1.250 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 25/34 mpg (Automatik, Hardtop 2-Türer), 22/31 mpg (manuell, Hardtop 2-Türer), 24/33 mpg (Automatik, Cabrio)

135-kW-AC-Synchron-Elektromotor (Mini Cooper SE)
32,6-kWh-Lithium-Ionen-Batteriepaket
181 Pferdestärken
199 lb-ft Drehmoment
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 119 MPGe/100 MPGe
EPA-Reichweite: 114 Meilen

Video

FAQ MINI Hardtop
Ist der Mini Cooper 2023 ein gutes Auto?
Wie viel kostet ein Mini Cooper 2023?
Wie viele Kilometer kann ein Mini Cooper 2023 zurücklegen?

Auch von MINI 2023

Mini Clubman 2023 / Mini Countryman 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Ist der Mini Cooper 2023 ein gutes Auto?
Jede Variante des Mini Cooper 2023 - das 2-türige Hardtop, das 4-türige Hardtop oder das Cabrio - bietet ein ansprechendes Fahrerlebnis und eine Persönlichkeit, die den meisten anderen Kleinwagen fehlt.
Wie viel kostet ein Mini Cooper 2023?
Der erschwinglichste Mini Cooper 2023 ist der 2-türige Hardtop, der bei 22.900 $ beginnt. Am anderen Ende des Preisspektrums liegt das Cabrio in John Cooper Works-Ausführung mit einem Preis von 38.900 Dollar.
Wie viele Kilometer kann ein Mini Cooper 2023 zurücklegen?
Wenn Sie mit dem richtigen Fuß aufpassen und die Wartung gewissenhaft durchführen, kann ein Mini Cooper 2023 mehr als 150.000 Meilen fahren.