Subaru Solterra 2023 Bewertung

Vorderansicht Subaru Solterra 2023

Von der Größe her ähnelt der neue Subaru Solterra 2023 dem Toyota RAV4, was ihn zu einem kompakten SUV macht. Der Verweis auf Toyota ist nicht zufällig, denn der Solterra ist Teil eines gemeinsamen Projekts, zu dem auch der neue vollelektrische SUV Toyota bZ4X gehört.

Ansicht von der linken Seite Subaru Solterra

SUV Subaru Solterra 2023

Im Falle des Solterra (und wir danken Subaru für die Namensgebung anstelle von Toyotas bZ4X) handelt es sich um das allererste Elektrofahrzeug (EV) des Unternehmens, und in typischer Subaru-Manier ist der Allradantrieb Standard. Der Solterra kehrt das Drehbuch in gewisser Weise um.

Ansicht von der rechten Seite Subaru Solterra

Manche Käufer wollen in erster Linie ein Elektroauto, der Hersteller ist zweitrangig. Aber es gibt eine solide Basis von Subaru-Fans, die ein Fahrzeug von ihrem Lieblingsautohersteller wollen, und der Solterra bietet ihnen jetzt eine emissionsfreie Alternative.

Rückansicht Subaru Solterra

Subaru Solterra 2023 Preisgestaltung

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den Elektro-SUV Solterra 2023 in der Premium-Ausstattung liegt bei 44.995 US-Dollar, zuzüglich 1.225 US-Dollar für die Anreise. Die Limited-Ausstattung kostet 48.495 $, und das Topmodell Touring liegt fünf Dollar unter 52.000 $. Die teuerste 2-Farben-Premium-Lackierung kostet 890 $.

Eine mögliche Steuergutschrift in Höhe von 7.500 Dollar gilt ebenso wie verschiedene staatliche Anreize. Das kalifornische Clean-Vehicle-Rabattprogramm gewährt beispielsweise 2.000 Dollar für den Kauf oder das Leasing eines Elektrofahrzeugs (EV).

Subaru arbeitet außerdem daran, die Wahl zwischen einem Ladeguthaben beim EVgo-Netzwerk oder einem Geldbetrag für ein 240-Volt-Heimladegerät von Qmerit anzubieten. Bei jedem Kauf oder Leasing eines neuen Solterra gibt es außerdem einen 10-tägigen kostenlosen Subaru-Mietplan (bei teilnehmenden Subaru-Händlern).

Der ebenfalls neue Toyota bZ4X 2023, der auf der gleichen Plattform wie der Solterra aufgebaut ist, kostet etwas weniger: 42.000 Dollar. Aber das gilt nur für die Version mit Frontantrieb. Toyota nähert sich außerdem der Schwelle, ab der seine Elektrofahrzeuge nicht mehr für eine Steuergutschrift in Frage kommen (Tesla hat sie vor ein paar Jahren überschritten). Im Gegensatz dazu hat Subaru noch einen langen Weg vor sich.

Weitere Konkurrenten sind der Kia EV6, der Hyundai Ioniq 5, der Volkswagen ID.4 und der Ford Mustang Mach-E – alle mit brauchbaren Reichweiten.

Das Fahrverhalten des Subaru Solterra 2023

Die Beschleunigung ist zügig, aber nicht verrückt. Der neue Solterra Elektro-SUV verfügt über einen sportlichen Fahrmodus für schnellere Reaktionen. Aber auch dann ist das Spaßpedal nicht zu empfindlich.

Apropos Pedale: Subaru gibt an, dass der Solterra über eine Einpedal-Fahrfunktion und vier Stufen der Bremsenregeneration verfügt. Dies impliziert die Art von Ein-Pedal-Fahrtrick, der bei Elektrofahrzeugen ein Segen ist. Mit der höchsten Stufe der Bremsenregeneration kommt der Solterra jedoch nicht zum Stillstand, wenn der Fahrer das Gaspedal loslässt.

Dennoch ist das Fahren mit dem Solterra SUV im Allgemeinen angenehm, mit einer komfortablen Fahrt und einem vorhersehbaren Handling. Wenn der Solterra-Besitzer in Zukunft leichte Offroad-Touren unternehmen möchte, hat er die entsprechenden Fähigkeiten.

Das X-Mode-Allradsystem (AWD) nutzt die Bremsen, um die Drehmomentverteilung zu simulieren, die durch ein Sperrdifferenzial erreicht wird. Diese Methode ist nicht ganz so effektiv, aber sie erfüllt ihren Zweck. Die Bodenfreiheit von 8,3 Zoll ist nützlich. Das System verfügt über die Modi Snow/Dirt und Deep Snow/Mud. Und die serienmäßige Grip Control ist eine Art Tempomat für niedrige Geschwindigkeiten.

Zu den weiteren Vorteilen des Elektroantriebs auf unbefestigten Wegen gehören das hohe Drehmoment bei niedrigen Geschwindigkeiten, das Fehlen von Motorgeräuschen (umso besser, wenn man die Vögel singen hören kann) und die Tatsache, dass keine Kohlenwasserstoffe über den Salbeibusch geblasen werden. Achten Sie nur darauf, dass die Batterie noch genug Saft hat, um die nächste Ladestation zu erreichen.

Innenraumkomfort

Der Solterra 2023 bietet Platz für vier Personen (oder fünf, wenn es jemandem nichts ausmacht, hinten in der Mitte zu sitzen) und ist für einen kompakten Geländewagen recht geräumig. Es gibt wohl schönere Armaturenbretter, aber das im Solterra 2023 folgt dem üblichen Subaru-Ansatz: einfach und funktionell, aber mit digitalen Anzeigen.

Blick auf den Multimedia-Torpedo

Dinge wie große Türtaschen und eine flache Ladefläche tragen dazu bei, dass der Solterra insgesamt sehr praktisch ist.

Art des Torpedos

Die Beinfreiheit im Fond beträgt 35,3 Zoll – nicht so viel wie beispielsweise beim Honda CR-V (40,4 Zoll), aber für die meisten Erwachsenen immer noch ausreichend.

Multimedia

Der Gepäckraum hinter den im Verhältnis 60/40 geteilten und umklappbaren Rücksitzen misst 27,7 Kubikmeter. Das ist in etwa so viel wie beim bZ4X, Kia EV6 und Hyundai Ioniq 5 und damit großzügig genug.

Innenansicht

Äußeres Styling

Immer wieder haben Subaru-Besitzer bewiesen, dass sie nicht oberflächlich sind – sie lieben ihren Forester oder Outback oder was auch immer für das, was unter der Oberfläche steckt, unabhängig vom Aussehen. Beim neuen Solterra sind keine Rechtfertigungen nötig.

Es ist durchaus möglich, dass einige Käufer zum ersten Mal ein Subaru-Autohaus betreten und nicht nur von der Idee eines neuen kompakten Elektro-SUV angezogen werden, sondern auch vom Design.

Der Solterra ist mit der obligatorischen schwarzen SUV-Kunststoffverkleidung direkt unter den Scheinwerfern ausgestattet, die dann die Radkästen akzentuiert und eine große Heckschürze bildet. Andere Merkmale wie die Scheinwerfer und Rückleuchten sowie der ungewöhnliche Heckspoiler sorgen für mehr Lebendigkeit.

In der Ausstattungsvariante Limited kommt eine Dachreling zum Einsatz, die stark genug ist, um ein Dachzelt zu tragen. Dann weichen auch die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen den 20-Zöllern.

Bevorzugte Merkmale

DIGITALER SCHLÜSSEL
Mit der Subaru Solterra Smartphone-App können mehrere Personen auf einen Solterra zugreifen, ohne dass sie alle einen herkömmlichen Schlüssel benötigen. In der mittleren Ausstattungsvariante Limited ist dies Standard.

ADVANCED PARK: EINPARKHILFE FÜR DEN FAHRER
Der Titel ist etwas ungeschickt, aber er soll das Einparken in Parklücken etwas eleganter machen. Es handelt sich dabei um eine Selbsteinparkfunktion, wie sie oft in Luxusfahrzeugen zu finden ist, die nun für mehr Fahrer verfügbar wird. Ebenfalls serienmäßig im Limited-Modell.

Serienmäßige Ausstattung

Premium ist die erste von drei Ausstattungsstufen des Solterra 2023 Elektro-SUV, gefolgt von Limited und Touring. Diese erschwinglichste Version ist mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern, Voll-LED-Scheinwerfern, beheizbaren Außenspiegeln, schlüssellosem Zugang/Start, beheizbaren Vordersitzen, beheizbarem/Lederlenkrad, Zweizonen-Klimaautomatik und Stoffbezügen ausgestattet.

Zu den Sicherheitssystemen gehören ein Auffahrwarner mit automatischer Notbremsung, ein Notlenkassistent, eine Fußgänger- und Radfahrererkennung, ein Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner und ein Ausstiegsassistent.

Das Infotainment-System verfügt über einen 8-Zoll-Touchscreen, kabellose Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration, einen USB-A-Anschluss vorne, vier USB-C-Anschlüsse (zwei vorne, zwei hinten), Bluetooth, Cloud-basierte Navigation (mit einem Abonnement) und Sprachsteuerung.

Werkseitige Optionen

Um mehr Funktionen zu erhalten, muss man sich für eine höhere Ausstattungsvariante entscheiden, anstatt eine Optionsliste zu durchforsten.

Der Limited bietet 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Nebelscheinwerfer, Scheibenwischer mit Regensensor, Dachreling, elektrische Heckklappe mit automatischer Schließung und Höhenspeicher, Digital Key, Kunstlederpolsterung, einen 10-fach elektrisch verstellbaren Fahrersitz mit Memory-Einstellungen (einschließlich der Seitenspiegel), ein Selbstparksystem, beheizbare hintere Außensitze, ein 360-Grad-Kamerasystem, kabelloses Aufladen von Handys, einen 12,3-Zoll-Infotainment-Touchscreen, Wi-Fi und ein Harman-Kardon-Surround-Sound-System mit 12 Lautsprechern und 576 Watt.

Der Touring bietet zusätzlich einen digitalen Assistenten für das Infotainmentsystem, eine Ambientebeleuchtung im Innenraum, einen Rückspiegel mit Rückfahrkamera, einen Garagentoröffner, beheizte und belüftete Vordersitze, ein Panoramadach mit elektrischem Rollo und eine versenkbare Gepäckraumabdeckung. Für diese Ausstattungsvariante ist eine 2-Farben-Lackierung erhältlich.

Batterieleistung, Ladezeiten und Reichweite

Jeder Solterra 2023 SUV wird von zwei Elektromotoren angetrieben, einer für jede Achse, wodurch eine Art Allradantrieb entsteht. Die kombinierte Leistung beträgt 215 PS und ein Drehmoment von 248 lb-ft, wobei jeder Motor die gleiche Kraft erzeugt.

Die am Boden montierte Lithium-Ionen-Batterie benötigt etwa neun Stunden für eine vollständige Ladung an einer 240-Volt-Stromquelle, z. B. an einer Heimladestation. Mit einem DC-Schnellladegerät kann die Batterie in knapp einer Stunde auf 80 % aufgeladen werden. Einige Konkurrenten, wie der Kia EV6 und der Hyundai Ioniq 5, haben schnellere Ladezeiten.

Subaru gibt die maximale Reichweite für die Premium-Version mit 228 Meilen an. Die Ausstattungen Limited und Touring mit größeren Rädern schaffen 222 Meilen. Hinweis: Die EPA berechnet den Energieverbrauch von Elektrofahrzeugen als Meilen-pro-Gallone-Äquivalent (MPGe).

Zwei AC-Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren
215 Pferdestärken insgesamt
249 lb-ft Gesamtdrehmoment
Kraftstoffverbrauch Stadt/Landstraße: 111/114 MPGe (Premium), 93/94 MPGe (Limited, Touring)
Geschätzte Reichweite: 228 Meilen (Premium), 222 Meilen (Limited, Touring)

Video

FAQ
Wie viel kostet ein Subaru Solterra 2023?
Wie lange dauert es, einen Subaru Solterra 2023 aufzuladen?
Ist der Subaru Solterra 2023 ein guter SUV?

Auch von Subaru 2023

Subaru Impreza 2023 / Subaru Legacy 2023 / Subaru Crosstrek 2023 / Subaru Ascent 2023 / Subaru Forester 2023 / Subaru BRZ 2023 / Subaru Outback 2023 / Subaru WRX 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Subaru Solterra 2023?
Die Preise für den Elektro-SUV Solterra 2023 liegen zwischen 44.995 und 51.995 $. Dieser Preis versteht sich vor der Zielgebietsgebühr, der Steuervergünstigung und anderen Faktoren.
Wie lange dauert es, einen Subaru Solterra 2023 aufzuladen?
Mit einem Gleichstrom-Schnellladegerät kann die Batterie in 56 Minuten auf 80 % aufgeladen werden. Mit einer 240-Volt-Ladestation zu Hause wird eine volle Ladung in etwa neun Stunden erreicht.
Ist der Subaru Solterra 2023 ein guter SUV?
Der Solterra 2023 ist geräumig, gut ausgestattet und hat eine ähnliche Reichweite wie die Elektrofahrzeuge der Konkurrenz. Er hat alle Qualitäten, um sowohl eingefleischte Subaru-Fans als auch diejenigen anzusprechen, die einfach nur einen guten emissionsfreien Kompakt-SUV suchen.