Tesla Model 3 2023 Bewertung

Vorderansicht Tesla Model 3 2023

Das Tesla Model 3 2023 war ein ziemlich revolutionäres Auto, als es auf den Markt kam. Es hat die Marke Tesla, die für ihre Luxus-Elektroautos von Weltklasse bekannt ist, in Form einer praktischen Limousine zu einem erschwinglicheren Preis auf den Markt gebracht. Das Model 3 verfügt über die Tesla-Tugenden einer exzellenten Reichweite, eines hochwertigen Hightech-Innenraums und einer herausragenden Leistung – und das alles zu einem vernünftigen Preis.

Ansicht von der linken Seite Tesla Model 3

Limousine Tesla Model 3 2023

Das Model 3 hat im Jahr 2021 einige schöne Updates erhalten, wie z. B. ein aufgefrischtes Design innen und außen und eine erhöhte Reichweite. Aufgrund dieser jüngsten Aktualisierungen gibt es für 2023 keine wesentlichen Änderungen. Es ist nach wie vor ein einzigartiges Elektroauto mit wenigen direkten Konkurrenten zu diesem Preis und mit dieser Reichweite. Der engste Konkurrent des Model 3 ist der Polestar 2, aber es gibt nur eine Handvoll Polestar-Händler im Land.

Ansicht von der rechten Seite Tesla Model 3

Zum jetzigen Zeitpunkt kann man in 29 Bundesstaaten (plus D.C.) einen Tesla kaufen, in 21 nicht. Aufgrund einiger alter Franchise-Gesetze zum Schutz der Detroiter Autohersteller gibt es eine Handvoll Staaten, in denen es für Tesla-Händler illegal ist, Autos zu verkaufen.

Rückansicht Tesla Model 3

Preise für das Tesla Model 3 2023

Die Preise für das Tesla Model 3 2023 als Standard Range Plus Modell beginnen bei 44.490 $. Das Long Range Modell beginnt bei 55.990 $, während das Performance Modell bei 61.990 $ beginnt. Alle diese Preise verstehen sich vor dem Einsetzen staatlicher oder lokaler Anreize, die je nach Wohnort variieren.

Der engste Konkurrent des Model 3 ist der Polestar 2, für den noch ein Steueranreiz in Höhe von 7.500 US-Dollar gilt. Nach dieser Preissenkung sind die Preise dieser beiden Premium-Elektroautos für das Basismodell ziemlich ähnlich. Der Zweimotoren-Polestar 2 ist erschwinglicher als das Model 3 Long Range, aber der Polestar hat eine deutlich geringere Reichweite.

Ein Teil der Schönheit des Tesla Model 3 besteht darin, dass es sich um eine vollelektrische kompakte Luxuslimousine handelt, deren Einstiegspreis mit dem seiner benzinbetriebenen Konkurrenten vergleichbar ist. Der Einstiegspreis des Model 3 ist etwas höher als der des Audi A4, des Lexus IS, des BMW 3er und der meisten anderen herkömmlichen kompakten Luxuslimousinen.

Das Tesla Model 3 2023 fahren

Die Marke Tesla hat einen wohlverdienten Ruf für den Bau von Elektroautos, die aufregend zu fahren sind. Das Model 3 ist da keine Ausnahme. Selbst in der Basiskonfiguration mit nur einem Motor liefert der Elektromotor eifrig reichlich Drehmoment an die Hinterräder. Das gut abgestimmte Fahrwerk bietet ein lohnendes Fahrerlebnis mit straffem Handling und präziser Lenkung.

Noch aufregender wird die Fahrt, wenn Sie auf das Long Range-Modell mit zwei Motoren aufrüsten, das in 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Es verfügt außerdem über Allradantrieb und hat die größte Reichweite in der Model 3-Produktpalette.

Das Spitzenmodell Performance schafft den Spurt von 0 auf 100 in nur 3,1 Sekunden. Das ist eine supersportwagenähnliche Beschleunigung in einer Limousine, die nur knapp über 60.000 Dollar kostet. Das Performance-Modell verfügt außerdem über Hochleistungsbremsen und eine tiefergelegte Aufhängung, um das Fahrverhalten weiter zu verbessern.

Eine Sache, die wir am Fahrverhalten des Model 3 lieben, ist seine Anpassungsfähigkeit. Das Ansprechverhalten der Drosselklappe, das Bremsgefühl und das Lenkgewicht lassen sich ganz nach Ihrem Geschmack einstellen. Ganz gleich, wie Sie es anpassen, das Model 3 ist leise, komfortabel und angenehm zu fahren.

Innenraumkomfort

Das Tesla Model 3 verfolgt einen minimalistischen Ansatz in Sachen Luxus. Während der Innenraum mancher Luxusautos mit auffälligen Verzierungen, diamantbesetztem Leder und kristallenen Schaltknöpfen aufwartet, ist der Innenraum des Model 3 von einer raffinierten Schlichtheit geprägt.

Blick auf den Multimedia-Torpedo

Für den Innenraum des Model 3 gibt es zwei Optionen: Ganz in Schwarz oder Schwarz und Weiß. Das Armaturenbrett ist mit Holz verkleidet, und das Herzstück des Innenraums ist ein 15-Zoll-Touchscreen, über den sich so ziemlich alles steuern lässt, von Karten über Musik bis hin zur Klimatisierung. Hier finden Sie auch die wichtigsten Informationen wie Tachometer und Batterieanzeige.

Art des Torpedos

Zwei kabellose Ladestationen und vier USB-Anschlüsse sorgen dafür, dass die Akkus aller Geräte aufgeladen werden können. Zu den technischen Funktionen, die im Model 3 nicht vorhanden sind, gehören Android Auto und Apple CarPlay. Diese Smartphone-Konnektivitätsfunktionen werden immer allgegenwärtiger, und dies ist eines der einzigen Infotainment-Systeme in einem neuen Auto, das nicht über sie verfügt.

Multimedia

Die Vordersitze sind geräumig und stützend. Sie sind den ganzen Tag über bequem, selbst für größere Erwachsene. Die Rücksitze sind jedoch etwas eng für ein Auto dieser Größe. Diese Sitze sind am besten für Kinder oder kurze Fahrten für erwachsene Passagiere geeignet. Ziehen Sie das Crossover Model Y in Betracht, wenn Sie einen familienfreundlichen Tesla suchen, der das Budget nicht sprengt.

Innenansicht

Äußeres Styling

Das Styling des Tesla Model 3 zeichnet sich durch schlanke Karosserielinien und hübsche Räder aus, aber über das Aussehen der Frontpartie wird gestritten. Einige Leute mögen die flache Nase, die das Fehlen eines traditionellen Kühlergrills zeigt, während andere sich nicht für diese Schnauze interessieren. In jedem Fall ist es ein einzigartiger Look, der ihn sofort als Tesla erkennbar macht.

Wie der numerische Name schon vermuten lässt, ist das Tesla Model 3 ähnlich groß wie der BMW 3er. Von der Größe her liegt es auf einer Linie mit anderen prominenten Spielern in der Klasse der kompakten Luxuslimousinen wie der Mercedes-Benz C-Klasse und dem Audi A4. Es ist etwas länger und niedriger als der Polestar 2, ein weiteres Premium-Elektrofahrzeug mit einem ähnlichen Preisschild wie das Model 3.

Bevorzugte Merkmale

AUTOPILOT
Das serienmäßige Autopilot-System kombiniert adaptive Geschwindigkeitsregelung, automatische Notbremsung und Spurhalteassistent zu einem nahezu mühelosen Fahrerlebnis auf der Autobahn.

SMART SUMMON
Mit der Smart Summon-Funktion können Sie Ihr Auto über eine Smartphone-App herbeirufen. So können Sie ganz einfach in enge Parklücken ein- und ausparken, ohne selbst in Ihrem Fahrzeug zu sitzen.

Standard-Ausstattung

Die Basisversion Standard Range Plus des Tesla Model 3 ist gut ausgestattet. Zur Standardausstattung gehören beheizbare, elektrisch verstellbare Vordersitze, 4 USB-C-Anschlüsse, zwei kabellose Ladepads, eine elektrische Kofferraumklappe, ein getöntes Panoramaglasdach und ein veganes Kunstleder-Interieur.

Das serienmäßige Infotainment-System ist ein riesiger 15-Zoll-Bildschirm. Über diesen Bildschirm wird alles gesteuert, von der Klimasteuerung bis zur Musik und vieles mehr. Es gibt keine Knöpfe, Drehknöpfe oder gar physische Lüftungsregler. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach einer Weile wird es intuitiv. Android Auto und Apple CarPlay sind keine nennenswerten Funktionen.

In der Grundausstattung erhalten Sie 30 Tage Premium Connectivity. Dieses Paket umfasst Live-Verkehrsinformationen, einen Internetbrowser, Musik- und Videostreaming und mehr.

Das teilautonome Fahrsystem Autopilot ist bei jedem Model 3 serienmäßig. Dieses Paket von Fahrerassistenzfunktionen umfasst einen adaptiven Geschwindigkeitsregler, eine automatische Notbremsung mit Fußgängererkennung, eine Toter-Winkel-Überwachung und ein Einparkkamerasystem mit Rundumsicht.

Bei aktiviertem Autopilot kann das Model 3 die Geschwindigkeit und die Lenkung so anpassen, dass Sie in der Spur bleiben, aber Sie müssen Ihre Augen auf der Straße und Ihre Hände am Lenkrad lassen.

Werkseitige Optionen

Für das Model 3 gibt es zwei Optionen mit zwei Motoren, die beide über Allradantrieb verfügen. Zusätzlich zur Zweimotorenausstattung bietet das Long Range-Modell beheizbare Rücksitze und ein Premium-Audiosystem mit 14 Lautsprechern. Außerdem erhalten Sie ein Jahr Premium Connectivity.

Das Performance-Modell sorgt mit einer Beschleunigung von 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, einem tiefergelegten Fahrwerk, Hochleistungsbremsen, Aluminiumpedalen, einem Heckspoiler aus Kohlefaser und 20-Zoll-Rädern für noch mehr Tempo.

Zu den Upgrades, die für die Modelle Standard Range Plus und Long Range erhältlich sind, gehören ein zweifarbiges Interieur in Schwarz und Weiß sowie 19-Zoll-Sporträder. Das für alle drei Modelle erhältliche Full Self-Driving-Paket bietet fortschrittliche Fahrerassistenzfunktionen wie Navigieren mit Autopilot, automatischer Spurwechsel, Autoparken und mehr.

Batterieleistung, Ladezeiten und Reichweite

Das Tesla Model 3 ist in drei verschiedenen mechanischen Konfigurationen erhältlich. Das Basismodell Standard Range Plus verwendet einen einzelnen Elektromotor, der die Hinterräder antreibt. Es gibt auch eine Long Range-Option mit zwei Motoren und Allradantrieb. Sie können das Doppelmotor-Setup auch in der Performance-Ausführung haben, die Leistung und Drehmoment erhöht, aber die Reichweite verringert.

Obwohl das Long Range-Modell die größte Reichweite hat, ist das Standard Range Plus-Modell etwas effizienter. Das bedeutet, dass es die niedrigsten Kosten pro gefahrenem Kilometer aufweist.

Standard-Reichweite Plus
54-kWh-Batteriepaket mit AC-Induktions-Elektromotor
340 Pferdestärken (geschätzt)
330 lb-ft Drehmoment (Schätzung)
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 138/126 MPGe (RWD)
Reichweite pro Ladung: 272 Meilen

Große Reichweite
75-kWh-Batteriepaket mit zwei AC-Elektromotoren
447 Pferdestärken (Schätzung)
376 lb-ft Drehmoment (Schätzung)
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 134/126 MPGe (AWD)
Reichweite pro Ladung: 358 Meilen

Leistung
75-kWh-Batteriepaket mit zwei AC-Elektromotoren
580 Pferdestärken (Schätzung)
481 lb-ft Drehmoment (Schätzung)
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 118/107 MPGe (AWD)
Reichweite pro Ladung: 315 Meilen

Video

FAQ
Wie viel kostet ein Tesla Model 3 2023?
Ist das Tesla Model 3 2023 zuverlässig?
Wie lange hält ein Tesla Model 3 2023?

Auch von Tesla 2023

Tesla Model S 2023 / Tesla Model Y 2023 / Tesla Model X 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Tesla Model 3 2023?
Das Tesla Model 3 2023 beginnt bei 48.490 $.
Ist das Tesla Model 3 2023 zuverlässig?
Das Tesla Model 3 steht auf der Consumer Reports 10 Top Picks-Liste, unter anderem wegen seiner guten Zuverlässigkeit.
Wie lange hält ein Tesla Model 3 2023?
Es ist schwierig, die Langlebigkeit des Tesla Model 3 2023 zu bestimmen, aber Consumer Reports hat ihm eine positive Zuverlässigkeitsbewertung gegeben.