Toyota Avalon 2023 Bewertung

Vorderansicht Toyota Avalon 2023

Der Toyota Avalon 2023 ist ein Luxusauto für Leute, die nicht die Preise für Luxusautos zahlen wollen. Sicher, viele Käufer wollen das Prestige, das eine Luxusmarke mit sich bringt, und wahrscheinlich auch einige der hochmodernen technischen Funktionen. Aber für diejenigen, die einfach nur ein größeres, gut ausgestattetes, superbequemes Auto von überdurchschnittlicher Qualität wollen, ist der Avalon 2023 genau das Richtige.

Ansicht von der linken Seite Toyota Avalon

Limousine Toyota Avalon 2023

Wie bedauerlich, dass dies das letzte Jahr seiner Existenz ist. Ja, Law & Order: SVU läuft noch, aber der SUV hat einer weiteren Limousine den Garaus gemacht. Jeder, der daran gedacht hat, sich eines Tages einen neuen Avalon zuzulegen, sollte es besser heute tun.

Ansicht von der rechten Seite Toyota Avalon

Wenn eine große Limousine mit höherem Kraftstoffverbrauch und einem Toyota-Ruf Ihr Ziel ist, wird der Avalon 2023 Hybrid separat geprüft.

Rückansicht Toyota Avalon

Toyota Avalon 2023 Preisgestaltung

Der Toyota Avalon 2023 ist jetzt in drei Ausstattungslinien erhältlich, angefangen beim XLE, der eine unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers von 36.275 Dollar hat, zuzüglich der Kosten für die Anreise.

Die Limited-Ausstattung kostet ab 42.575 Euro, und das Topmodell Touring kostet seltsamerweise nur 400 Euro mehr. Ein Touring-Modell mit Premium-Lackierung (425 $) und dem Advanced Safety Package (1.150 $) kostet knapp über 44.5k $.

Zum Vergleich: Der Chrysler 300 und der Dodge Charger beginnen beide in den niedrigen 30er Jahren. Der Nissan Maxima liegt näher an $38k und der Volkswagen Arteon bei etwa $40k.

Den Toyota Avalon 2023 fahren

Es gibt keine Tricks wie Hinterradlenkung oder Torque Vectoring, die diese Großraumlimousine während der Fahrt kleiner erscheinen lassen. Stattdessen tut die Federung ihr Bestes, um die Insassen vergessen zu lassen, dass die Welt da draußen rau ist und die Straßenoberfläche ebenso rau. Der Motor tut unterdessen sein Bestes, um mit Raffinesse und Autorität durch die schlechten Straßen und leicht unfreundlichen Autobahnen zu fahren.

Die Sicht nach außen ist auf der Geraden und zu den Seiten hin großartig; die serienmäßige Toter-Winkel-Überwachung kümmert sich um die heiklen Bereiche im hinteren Dreiviertelbereich. Auch der Fahrersitz lässt sich ausreichend verstellen, um die ideale Position zu finden.

Das Touring-Modell verfügt über ein sportlich abgestimmtes adaptives Fahrwerk und den zusätzlich wählbaren Fahrmodus Sport+. Interessenten, die zwischen dem Touring und dem Limited schwanken, sollten eine Probefahrt in beiden Modellen machen, um herauszufinden, welches Modell ihnen besser gefällt.

Innenraumkomfort

Obwohl die Beinfreiheit in beiden Reihen mit 40,3 cm im Fond großzügig ist, ist die Kopffreiheit im Fond aufgrund der schlanken Dachlinie des Avalon 2023 etwas eingeschränkt und bietet nicht mehr als der Camry. Dies wird jedoch eher ein Problem für große Menschen sein.

Blick auf den Multimedia-Torpedo

Zumindest werden alle, unabhängig von ihrer Statur, einen geräumigen, komfortablen, gut durchdachten Innenraum mit Materialien von anständiger Qualität genießen können.

Art des Torpedos

Das Touring-Modell soll ein wenig sportlich sein, was so weit geht, dass es über Engine Sound Enhancement verfügt, das den Motorensound in den Innenraum überträgt – wir können uns vorstellen, dass die meisten Avalon-Käufer darauf gut verzichten können.

Multimedia

Das Kofferraumvolumen von 16,1 Kubikmetern sollte für die meisten Zwecke ausreichen.

Innenansicht

Äußeres Styling

Gelegentliche Betrachter könnten den Avalon 2023 mit einem Camry verwechseln – oder umgekehrt. Beide fallen unter die Rubrik “moderne Toyota-Limousine”, so dass es kaum verwunderlich ist. Der Avalon ist etwas länger und breiter, aber nicht höher.

Er hat jedoch zwei Auspuffendrohre. Es sei denn, es handelt sich um das Touring-Modell, bei dem das Doppelrohrsystem schließlich in vier verchromte Endrohre mündet. Der XLE und der Limited haben beide verchromte Kühlergrilleinfassungen mit einem dunkelgrauen Gitter in der Mitte. Der Touring geht einen anderen Weg und lackiert seine Räder, den Kühlergrill und die Gehäuse der Seitenspiegel schwarz.

Beliebte Merkmale

10-ZOLL-HEAD-UP-DISPLAY
Es ist immer cool, wenn Informationen wie Navigationsanweisungen, Geschwindigkeit, Kompass und Außentemperaturen direkt vor dem Fahrer auf die Windschutzscheibe projiziert werden. Dieses anpassbare Display ist in den Modellen Limited und Touring serienmäßig.

JBL AUDIO SYSTEM
Dieses 14-Lautsprecher-System, das im XLE optional und in den höheren Ausstattungslinien serienmäßig ist, stammt von der gleichen Muttergesellschaft, die auch die hervorragende Mark Levinson-Audioanlage für Lexus-Fahrzeuge herstellt.

Serienausstattung

Der günstigste neue Avalon, der XLE, verfügt über eine ausreichende Serienausstattung, um viele Käufer zufrieden zu stellen. Dazu gehören 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Scheinwerfer/Rückleuchten, Akustikglas für die Windschutzscheibe und die vorderen Seitenfenster, schlüssellose Zugangs-/Zündfunktion, beheizbare Vordersitze, Lederlenkrad, Kunstlederpolsterung und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik.

Das Infotainment-System verfügt über einen 9-Zoll-Touchscreen, Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration, Amazon Alexa-Kompatibilität, Wi-Fi, Bluetooth, Satellitenradio, zwei USB-A-Anschlüsse, zwei USB-C-Anschlüsse und eine 8-Lautsprecher-Audioanlage.

Was die Sicherheit betrifft, so verfügt der Avalon 2023 über einen Auffahrwarner mit automatischer Notbremsung und Fußgängererkennung, einen Toter-Winkel-Warner mit Querverkehrswarner, automatisches Fernlicht und einen adaptiven Tempomat mit voller Reichweite.

Werkseitige Optionen

Für den XLE sind einige Extras erhältlich – ein elektrisches Schiebedach, Navigation, kabelloses Aufladen und ein JBL-Audiosystem mit 14 Lautsprechern -, aber die wichtigste Möglichkeit, mehr Ausstattung in einen neuen Avalon zu bringen, ist die Wahl einer höheren Ausstattungsstufe.

Die Ausstattungsvariante Limited bietet adaptives Kurvenlicht, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Head-up-Display, beheizte/belüftete Vordersitze, Ledersitze, Holzverkleidung, beheiztes Lenkrad, beheizte hintere Außensitze, Ambientebeleuchtung im Innenraum und alle oben genannten Ausstattungsmerkmale, die für den XLE optional sind.

Das Topmodell Touring bietet zusätzlich 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein sportlich abgestimmtes/adaptives Fahrwerk, Sitzflächen aus Kunstleder/Wildlederimitat, Aluminiumverkleidung und -pedale sowie eine sportlicher klingende Auspuffanlage.

Für die Ausstattungslinien Limited und Touring wird ein fortschrittliches Sicherheitspaket angeboten, das ein 360-Grad-Kamerasystem mit Vogelperspektive, Einparksensoren vorne und hinten sowie eine Querverkehrsbremse hinten umfasst.

Motor und Getriebe

Alle drei Versionen des Avalon 2023 verfügen über einen 3,5-Liter-V6, der 301 PS und 267 lb-ft Drehmoment entwickelt. Diese Leistung wird über ein 8-Gang-Automatikgetriebe ausschließlich auf die Vorderräder übertragen. Normales 87-Oktan-Benzin ist ausreichend.

3,5-Liter-V6
301 Pferdestärken bei 6.600 U/min
267 lb-ft Drehmoment bei 4.700 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 22/32 mpg (XLE), 22/31 mpg (Limited, Touring)

Video

FAQ
Ist der Toyota Avalon 2023 ein gutes Auto?
Wie viel kostet ein Toyota Avalon 2023?
Wie viele Kilometer kann ein Toyota Avalon 2023 zurücklegen?

Auch von Toyota 2023

Toyota Mirai 2023 / Toyota C-HR 2023 / Toyota Sequoia 2023 / Toyota GR Supra 2023 / Toyota Corolla Cross 2023 / Toyota Tundra Hybrid 2023 / Toyota Tundra 2023 / Toyota GR86 2023 / Toyota bZ4X 2023 / Toyota Venza 2023 / Toyota Corolla Hybrid 2023 / Toyota Corolla 2023 / Toyota Highlander Hybrid 2023 / Toyota Avalon Hybrid 2023 / Toyota Highlander 2023 / Toyota Prius 2023 / Toyota Tacoma 2023 / Toyota Camry 2023 / Toyota Sienna 2023 / Toyota RAV4 Hybrid 2023 / Toyota RAV4 2023 / Toyota 4Runner 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Ist der Toyota Avalon 2023 ein gutes Auto?
Er ist eine wirklich gute Oberklasse-Limousine. Lesen Sie diesen Testbericht, um sich ein genaueres Bild zu machen.
Wie viel kostet ein Toyota Avalon 2023?
Die Preise beginnen bei 36.275 $ und reichen bis zu 42.975 $. Im folgenden Abschnitt über die Preisgestaltung werden diese Zahlen mit denen der Konkurrenten des Avalon verglichen.
Wie viele Kilometer kann ein Toyota Avalon 2023 zurücklegen?
Solange er regelmäßig gewartet wird und nicht zu sehr strapaziert wird, kann ein Avalon 2023 ohne Probleme 150.000 Meilen weit fahren.