Toyota RAV4 2023 Bewertung

Vorderansicht Toyota RAV4 2023

Der Toyota RAV4 2023 kann alles, was die meisten Menschen von einem kompakten SUV/Crossover erwarten. Und er macht es gut. Kein Wunder, denn Toyota hat diese Art von Fahrzeug mit dem ersten RAV4 sozusagen erfunden. Das Unternehmen hatte also eine Menge Kundenfeedback und Zeit, das Rezept zu perfektionieren.

Ansicht von der linken Seite Toyota RAV4

Geländewagen Toyota RAV4 2023

Mit mehr als 10 Millionen verkauften Exemplaren seit der Markteinführung des RAV4 im Jahr 1994 ist er außerdem einer der meistverkauften kompakten Crossover der Welt. Die aktuelle Generation ist die fünfte, die 2019 auf den Markt kam. Es handelt sich also um einen kompakten Crossover, dessen Technologie vielleicht nicht auf dem neuesten Stand ist, der aber dennoch modern genug ist, um die Vorteile eines hervorragenden Stammbaums zu nutzen.

Ansicht von der rechten Seite Toyota RAV4

Der RAV4 ist geräumig, sicher und sparsam und sollte bei der Suche nach einem neuen kompakten Crossover-SUV auf jeden Fall in die engere Wahl gezogen werden.

Rückansicht Toyota RAV4

Für die Modelle RAV4 2023 Hybrid und RAV4 2023 Prime Plug-in-Hybrid gibt es jeweils eigene Testberichte.

Rückansicht des Gepäckraums Toyota RAV4

Toyota RAV4 2023 Preisgestaltung

Der Toyota RAV4 2023 LE hat einen Einstiegspreis von 26.525 Dollar, zuzüglich einer Gebühr für die Anreise von 1.215 Dollar. Allradantrieb kostet $975 mehr.

Am oberen Ende der Palette steht der TRD Off-Road RAV4, der serienmäßig über Allradantrieb verfügt. Er beginnt bei 36.465 Dollar.

Unter den vielen Konkurrenten gibt es einige, die hervorstechen. Der Honda CR-V beginnt bei etwa 25.000 Dollar, der Subaru Forester und der Kia Sportage beginnen beide bei etwa 25.200 Dollar, der Ford Escape kostet ein paar hundert Dollar mehr, und der Mazda CX-5 ist preislich mit dem RAV4 vergleichbar.

Das Fahrverhalten des Toyota RAV4 2023

Wenn Motoren eher auf Sparsamkeit als auf Leistung getrimmt sind, kann das auf steilen Bergaufstrecken manchmal frustrierend sein. Der 4-Zylinder-Motor des RAV4 2023 ist einer dieser Motoren.

Für Pendler, Schulfahrten und lokale Besorgungen wird diese Kraftstoffeffizienz jedoch mehr geschätzt, zusammen mit Toyotas tadellosem Ruf für Zuverlässigkeit. Der Motor klingt bei hohen Drehzahlen etwas rau, aber das ist bei einem RAV4 wohl eher selten der Fall.

Toyota hat die Bedienelemente so angeordnet und Dinge wie die Lenkung so kalibriert, dass der RAV4 so einfach wie möglich zu bedienen ist. Er verlangt dem Fahrer nicht zu viel ab. Und die erhöhte Position erleichtert die Sicht nach außen.

Die Aufhängung ist eher auf Komfort als auf Gelassenheit abgestimmt, kann sich aber gelegentlich unausgereift anfühlen, als könne sie nicht schnell genug auf das reagieren, was der Straßenbelag gerade von sich gegeben hat. Im Allgemeinen kann der RAV4 sein Gewicht nicht besonders gut verbergen.

Obwohl der TRD Off-Road über Geländereifen und ein spezielles Fahrwerk verfügt, hat er immer noch die gleiche Bodenfreiheit von 8,6 Zoll wie die Modelle XLE Premium, Adventure und Limited. Das sind nur 0,2 Zentimeter mehr als beim LE und XLE. Alle, die auf den Nervenkitzel des Felsenkletterns hoffen, sollten die Jeep-Kataloge noch nicht wegwerfen.

Innenraum-Komfort

Es ist schwer zu glauben, dass der RAV4 2023 ein kompakter Crossover ist, wenn man im Innenraum sitzt. Kopf- und Beinfreiheit sind in beiden Sitzreihen reichlich vorhanden, und der Laderaum vergrößert sich von 37,5 auf 69,8 Kubikmeter, wenn die beiden im Verhältnis 60/40 geteilten Rücksitze umgeklappt werden.

Blick auf den Multimedia-Torpedo

Mit zunehmender Ausstattungsstufe wird auch das Interieur immer hochwertiger. Der XLE Premium verfügt über ein lederbezogenes Lenkrad und Sitzflächen aus Kunstleder.

Art des Torpedos

Bei der Ausstattungsvariante Adventure sind die Polster mit orangefarbenen Nähten verziert, beim TRD Off-Road mit roten Nähten. Der Limited hat dunkelbraune Innenraumakzente mit blauer Ambientebeleuchtung. Alle Versionen verfügen über Soft-Touch-Kunststoffe im vorderen Bereich.

Multimedia

Das Infotainment-System ist einfach genug, um es ohne Handbuch zu bedienen. Wir hätten uns nur gewünscht, dass Toyota bei der Geräuschdämmung ein wenig großzügiger gewesen wäre. Bei Autobahngeschwindigkeiten wird es ein bisschen laut.

Innenansicht

In diesem Jahr verfügt jede Version des RAV4 2023 über ein abschließbares Handschuhfach mit LED-Beleuchtung. Ab der XLE-Ausstattung sind verschiedene Schalter beleuchtet. Und die Limited-Ausstattung verfügt über einen 8-fach elektrisch verstellbaren Beifahrersitz.

Äußeres Styling

Eine der Änderungen für den RAV4 2023 sind die schärfer aussehenden Scheinwerfer für alle Ausstattungen außer der Basisversion LE. Die verschiedenen Versionen haben unterschiedliche Kühlergrills. So haben LE, XLE und XLE Premium ein schwarzes Sechseckmuster, während das des Limited dunkelgrau metallic ist.

Die Adventure- und TRD Off-Road-Modelle sind in 2-Ton-Lackierungen erhältlich. Kavallerie-Blau ist eine neue Farbe, die für den TRD Off-Road angeboten wird.

Bevorzugte Merkmale

ALLRADANTRIEB
Nicht jeder braucht einen Allradantrieb, aber die für den RAV4 erhältlichen Systeme bieten Sicherheit bei rauem Wetter und helfen dem Fahrzeug, stabil und effizient um Kurven zu fahren.

JBL-AUDIOSYSTEM
Die Muttergesellschaft von JBL steht auch hinter den hervorragenden Mark Levinson-Systemen in Lexus-Fahrzeugen. Die Wurzeln von JBL liegen in der Herstellung exzellenter Lautsprecher. Das 11-Lautsprecher/800-Watt-System, das im XLE Premium und TRD Off-Road optional und im Limited serienmäßig ist, ist klar und leistungsstark.

Standard-Ausstattung

Die Ausstattungslinien für den RAV4 2023 mit dem regulären Benzinantrieb sind LE, XLE, XLE Premium, Adventure, Limited und TRD Off-Road. Der LE verfügt über 17-Zoll-Stahlräder, LED-Scheinwerfer/Tagfahrlicht/Rückleuchten, Dachreling, Ein-Zonen-Klimaautomatik, Stoffpolsterung, vier Becherhalter und vier Flaschenhalter.

Zu den Sicherheitsmerkmalen gehören der Auffahrwarner mit automatischer Notbremsung, das automatische Fernlicht und der adaptive Tempomat.

Das Infotainment-System verfügt über einen 7-Zoll-Touchscreen, Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration, Amazon Alexa-Kompatibilität, Satellitenradio, USB-Anschluss, Bluetooth, erweiterte Spracherkennung und sechs Lautsprecher.

Werkseitige Optionen

Die LE-Ausstattung kann mit einem Toter-Winkel-Überwachungssystem bestellt werden, das im übrigen RAV4 2023 serienmäßig ist. Eine bessere Möglichkeit, einen neuen RAV4 mit mehr Funktionen auszustatten, ist jedoch die Wahl einer höheren Ausstattungsvariante.

Der XLE verfügt über 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Nebelscheinwerfer, schlüssellose Zugangs-/Zündanlage, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, beleuchtete Kosmetikspiegel in den vorderen Abdeckungen und fünf USB-Anschlüsse.

Empfehlenswerter ist der XLE Premium mit 19-Zoll-Leichtmetallrädern, elektrischem Schiebedach, Lederlenkrad, Kunstlederpolsterung, 8-fach elektrisch verstellbarem Fahrersitz und einer höhenverstellbaren elektrischen Heckklappe.

Der Adventure ist mit Allradantrieb ausgestattet und bietet optional ein Schiebedach und eine höhenverstellbare Heckklappe sowie eine digitale Fahrerinformationsanzeige, eine 120-Volt-Steckdose, eine Panorama-Rückfahrkamera und einen 8-Zoll-Infotainment-Touchscreen.

Bei der Limited-Ausführung gehören das Schiebedach und die höhenverstellbare Heckklappe wieder zur Serienausstattung, und der Allradantrieb ist wieder optional. Außerdem verfügt er über Abblendlicht, beheizbare Vordersitze, einen 8-fach elektrisch verstellbaren Beifahrersitz (neu in diesem Jahr), einen digitalen Rückspiegel, einen Garagentoröffner, blaue Innenraumbeleuchtung, Parksensoren vorne und hinten mit automatischer Notbremsung, Wi-Fi, Navigation und ein JBL-Audiosystem mit 11 Lautsprechern und 800 Watt.

Wie der Name schon andeutet, ist der TRD Off-Road spezialisiert und verfügt serienmäßig über Allradantrieb, ein geländegängiges Fahrwerk, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit All-Terrain-Reifen, beheizbare Außenspiegel und einen vorderen Unterfahrschutz. Die Einparksensoren und das verbesserte Infotainment-System werden in die Optionsliste dieses Modells aufgenommen.

Alle Ausstattungen außer dem LE können mit einem beheizbaren Lenkrad ausgestattet werden. Für den Limited sind ein Panoramadach, beheizbare Rücksitze und eine Freisprecheinrichtung für die Heckklappe erhältlich. Die beiden höchsten Ausstattungen bieten beheizbare und belüftete Vordersitze mit perforierten Sitzflächen sowie ein 360-Grad-Kamerasystem.

Motor und Getriebe

Obwohl die breitere Palette des RAV4 2023 auch Hybride umfasst, verfügt diese konventionelle Version über einen 2,5-Liter-4-Zylinder-Motor mit 203 PS und 184 lb-ft Drehmoment. Ein 8-Gang-Automatikgetriebe treibt diesen Motor in der Grundausstattung auf die Vorderräder (FWD). Allradantrieb (AWD) ist optional – außer bei den Modellen Adventure und TRD Off-Road, wo er zur Serienausstattung gehört.

Die maximale Anhängelast beträgt 3.500 Pfund. Das gilt nur für die Adventure- und TRD Off-Road-Modelle. Der Rest der Modellreihe kann 1.500 Pfund ziehen.

Normales 87-Oktan-Benzin ist ausreichend.

2,5-Liter-Reihenvierzylinder
203 Pferdestärken bei 6.600 U/min
184 lb-ft Drehmoment bei 5.000 U/min
EPA-Kraftstoffverbrauch (Stadt/Landstraße): 27/35 mpg (LE FWD, Limited FWD), 27/34 mpg (LE AWD), 28/35 mpg (XLE/XLE Premium FWD), est. 27/22 mpg (XLE/XLE Premium AWD), est. 25/33 mpg (Adventure AWD, Limited AWD), 25/32 mpg (TRD Off-Road AWD)

FAQ
Wie viel kostet ein Toyota RAV4 2023?
Ist der Toyota RAV4 2023 ein guter SUV?
Hat der Toyota RAV4 2023 einen Allradantrieb?

Auch von Toyota 2023

Toyota Mirai 2023 / Toyota C-HR 2023 / Toyota Sequoia 2023 / Toyota GR Supra 2023 / Toyota Corolla Cross 2023 / Toyota Tundra Hybrid 2023 / Toyota Tundra 2023 / Toyota GR86 2023 / Toyota bZ4X 2023 / Toyota Venza 2023 / Toyota Corolla Hybrid 2023 / Toyota Corolla 2023 / Toyota Highlander Hybrid 2023 / Toyota Avalon Hybrid 2023 / Toyota Avalon 2023 / Toyota Highlander 2023 / Toyota Prius 2023 / Toyota Tacoma 2023 / Toyota Camry 2023 / Toyota Sienna 2023 / Toyota RAV4 Hybrid 2023 / Toyota 4Runner 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Toyota RAV4 2023?
Der Toyota RAV4 2023 beginnt bei 26.525 Dollar. Am anderen Ende des Preisspektrums des RAV4 steht der TRD Off-Road, der bei 36.465 Dollar beginnt.
Ist der Toyota RAV4 2023 ein guter SUV?
Wir haben den RAV4 zum Best Buy unter den kompakten SUVs ernannt. Also ja, er ist gut. Weitere Details finden Sie in diesem Testbericht.
Hat der Toyota RAV4 2023 einen Allradantrieb?
Der Allradantrieb steht bei den meisten Modellen des RAV4 2023 auf der Optionsliste, bei den Varianten Adventure und TRD Off-Road ist er serienmäßig.