Toyota Sequoia 2023 Bewertung

Vorderansicht Toyota Sequoia 2023

Der Toyota Sequoia 2023 ist der erste Full-Size-SUV der neuen Generation. Wie schon die zweite Generation ist der neue Sequoia der luxuriöseste SUV im Toyota Portfolio, der fast schon in den Bereich von Lexus hineinreicht. Er ist extrem geländegängig und zeigt gleichzeitig ein hervorragendes Fahrverhalten auf der Straße.

Ansicht von der linken Seite Toyota Sequoia

SUV Toyota Sequoia 2023

Der Sequoia 2023 basiert auf einer neuen Plattform, die auch den neuesten Lexus LX und Toyota Land Cruiser SUVs sowie dem Toyota Tundra Pickup zugrunde liegt, und verwendet weiterhin eine traditionelle Body-on-Frame-Konstruktion. Das bedeutet, dass das Gewicht unvermeidlich ist, aber es gibt auch eine entsprechende Robustheit, die dem Sequoia hilft, seine maximale Schleppkapazität zu erreichen.

Ansicht von der rechten Seite Toyota Sequoia

In der Vergangenheit trug dieses Gewicht auch zu den schlechten Verbrauchswerten des Vorgängermodells bei. Dieses Mal bietet ein Hybridantrieb eine intelligente Lösung für dieses Problem, wobei die wählbaren Fahrmodi für mehr Flexibilität sorgen. Außerdem haben die Toyota-Ingenieure verschiedene Konstruktionstechniken eingesetzt, um die Masse im Vergleich zum älteren SUV zu reduzieren.

Rückansicht Toyota Sequoia

Für den Hybrid-Antriebsstrang gilt eine Garantie von 8 Jahren/100.000 Meilen, für die Batterie 10 Jahre oder 150.000 Meilen – je nachdem, was zuerst eintritt. Der Sequoia der dritten Generation kommt im Sommer 2023 zu den Toyota Händlern.

Rückansicht des Gepäckraums Toyota Sequoia

Preise für den Toyota Sequoia 2023

Die Preise für den Toyota Sequoia 2023 beginnen bei 58.300 US-Dollar, zuzüglich 1.495 US-Dollar für das Reiseziel. Ein Mittelklasse 4×4 Limited beginnt bei $67.700, während das dekadente Capstone 4×4 Modell bei $78.300 liegt.

Betrachtet man andere Konkurrenten in dieser Klasse, so beginnen der Ford Expedition, der Chevrolet Tahoe und der Nissan Armada alle bei rund 50.000 Dollar. Der GMC Yukon liegt bei etwa 52.000 Dollar.

Den Toyota Sequoia 2023 fahren

Ein 3,4-Liter-V6-Benzinmotor mit Doppelturboaufladung und ein Elektromotor treiben den Sequoia 2023 mit 437 PS und 538 lb-ft Drehmoment an. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 18 mph übernimmt der Elektromotor die meiste Arbeit, was sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch des Sequoia in der Stadt auswirken wird. Doch der Elektromotor kann bei Bedarf auch zusätzlichen Schub liefern.

Wie bereits erwähnt, verfügt der Sequoia 2023 über wählbare Fahrmodi. Diese sind Eco, Normal und Sport. Mit einer Luftfederung für die Hinterachse oder einer adaptiven Vollfederung kommen die Modi Comfort und Sport S+ sowie eine benutzerdefinierte Einstellung hinzu.

Das TRD-Sport-Paket für den Basis-SR5 sorgt natürlich für ein sportlicheres Fahrwerk. Die Abkürzung TRD steht für Toyota Racing Development, und diese Abteilung hat noch weitere Modifikationen für den neuen Sequoia im Angebot. So zum Beispiel das TRD Off-Road-Paket (für die Allradversionen des SR5 und Limited) mit einer anderen Art von Spezialfahrwerk, einem Sperrdifferenzial hinten, Multi-Terrain Select und Crawl Control.

Für diejenigen, die die 9.000 Pfund Anhängelast des neuen Sequoia ausnutzen wollen, bietet das Tow Tech-Paket Hilfe in Form eines Trailer Backup Guides und eines Straight Path Assist. Zum ersten Mal in einem Sequoia sind elektrisch ausfahrbare Seitenspiegel erhältlich.

Innenraumkomfort

Platz war in einem Sequoia noch nie ein Thema. Sogar die dritte Sitzreihe ist für Erwachsene geeignet. Diesmal bietet Toyota eine optionale verschiebbare dritte Reihe an, um die Beinfreiheit oder den Laderaum zu maximieren; es gibt einen Spielraum von 6 Zoll. Direkt dahinter befindet sich ein optionales, verstellbares Laderaumregal, ein neues Merkmal des Sequoia.

Blick auf den Multimedia-Torpedo

In seiner einfachsten Form (die immer noch ziemlich üppig ist) ist der Sequoia 2023 SR5 ein 8-Sitzer. In der zweiten Reihe befindet sich eine 3-Personen-Sitzbank, die jedoch in den höheren Ausstattungslinien durch ein Paar Kapitänssessel ersetzt wird.

Art des Torpedos

Capstone ist eine neue Ausstattungsvariante, mit der der Sequoia so üppig wie nie zuvor ausgestattet ist. Sie zeichnet sich durch Holzdekor aus amerikanischem Nussbaum, perforierte Semianilin-Lederpolsterung in einem exklusiven schwarz-weißen Farbschema, einen großen Infotainment-Touchscreen und Akustikglas für die vorderen Seitenfenster aus.

Innenansicht

Äußeres Styling

Die Verbindung zum Tundra besteht nicht nur in einer gemeinsamen Basis. Auch in puncto Styling sind sie sich ähnlich. Das ist keine Kritik. Beide markieren einen frischen Designansatz, der dem Sequoia 2023 einen angenehm selbstbewussten Charakter verleiht. Natürlich trägt auch seine Größe zu einem souveränen Gesamtauftritt bei.

Die Radgrößen reichen von 18 Zoll bis 22 Zoll. Die Räder des Capstone sind in Chrom ausgeführt. Es gibt die übliche Auswahl an weißen, schwarzen, silbernen und grauen Lackierungen. Zu den Premium-Farben gehören Supersonic Red und – exklusiv für das TRD Pro-Modell – Solar Octane, ein tiefes Orange.

Bevorzugte Merkmale

HYBRID-ANTRIEBSSTRANG
Bei einem Fahrzeug dieser Größe und dieses Gewichts macht ein Hybridantrieb sehr viel Sinn. Nicht nur unter dem Gesichtspunkt des Kraftstoffverbrauchs. Der typische Schub im unteren Drehzahlbereich, den ein Elektromotor bietet, ist auch im Gelände von großem Nutzen. Und in Anbetracht der ausgezeichneten Erfolgsgeschichte von Toyota bei Hybriden sollte dieses System im Sequoia 2023 so zuverlässig wie immer sein.

ALLRADANTRIEB
Auch wenn nicht viele Familien mit ihrem neuen Sequoia ins Gelände fahren werden, so bleibt doch das Vertrauen in schlechtes Wetter. Für die Unerschrockenen gibt es ein Verteilergetriebe für hohe/niedrige Geschwindigkeiten und Crawl Control – eine Art Tempomat für unwegsames Gelände. Damit muss sich der Fahrer nur noch auf die Lenkung konzentrieren.

Serienmäßige Ausstattung

Die SR5-Ausstattung ist die günstigste Variante des neuen Sequoia, dennoch ist die Serienausstattung großzügig. Er verfügt über ein Monddach, beheizbare Vordersitze, ein digitales 12,3-Zoll-Display mit Fahrerinformationen, eine Rücksitzwarnung und ein 360-Grad-Kamerasystem.

Leider ist der Infotainment-Touchscreen im SR5 nur ein 8-Zoll-Display. Dieser wird in jeder höheren Ausstattungsvariante durch eine 14-Zoll-Version ersetzt. Das System verfügt jedoch über eine kabellose Apple CarPlay/Android Auto Smartphone-Integration und unterstützt das Streaming von Apple Music und Amazon Music.

Eine ganze Reihe von Fahrerassistenzfunktionen ist ebenfalls serienmäßig, darunter ein Toter-Winkel-Warner und ein adaptiver Tempomat.

Werkseitige Optionen

Für die SR5-Version des Sequoia 2023 werden einige Pakete angeboten. Das SR5-Premium-Paket bietet einen größeren Touchscreen, elektrisch umklappbare Sitze in der dritten Reihe, eine Freisprecheinrichtung für die Heckklappe, Kunstlederpolsterung sowie eine 120-Volt-Steckdose im Innenraum und eine im Laderaum.

Das TRD Sport-Paket tauscht die Federung gegen ein strafferes Fahrwerk und die Räder gegen schwarz lackierte 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. Das TRD Off-Road-Paket (für Versionen mit Allradantrieb) geht mit seiner speziellen Fahrwerksabstimmung in eine schlammigere Richtung. Das letztgenannte Paket wird auch für die nächsthöhere Limited-Ausstattung angeboten.

Der Limited verfügt serienmäßig über beheizbare und belüftete Vordersitze mit Memory-Funktion, eine elektrische Heckklappe, eine elektrisch umklappbare dritte Sitzreihe sowie Verdunkelungsrollos für die zweite und dritte Sitzreihe.

Platinum erhöht das Luxusniveau mit beheizbaren und belüfteten Sitzen in der zweiten Reihe, Panoramadach, kabellosem Aufladen, Head-up-Display, LED-Außenbeleuchtung, Scheibenwischern mit Regensensor und einem JBL-Audiosystem mit 14 Lautsprechern.

Für noch mehr Geländegängigkeit verfügt die TRD Pro-Version über ein noch ausgefeilteres Fahrwerk und einen Unterbodenschutz. Zur Serienausstattung gehören außerdem ein TRD Pro Dachgepäckträger, ein beheizbares Lenkrad und Allradantrieb.

Capstone entscheidet sich für die komplette Leder- und Holzausstattung. Zu den weiteren Extras des Sequoia 2023 gehören eine Luftfederung zur Niveauregulierung hinten oder eine adaptive Federung.

Motor und Getriebe

Der Hybrid-Antriebsstrang des Sequoia 2023 ist keine Option, sondern Standard in der gesamten Baureihe. Die Benzinkomponente ist ein 3,4-Liter-V6 mit Doppelturboaufladung. Zwischen diesem und einem 10-Gang-Automatikgetriebe befindet sich ein Elektromotor-Generator.

Die kombinierte Leistung beträgt 437 PS und ein Drehmoment von 538 lb-ft – eine deutliche Verbesserung gegenüber den 381 PS und 401 lb-ft des Vorjahres. Die Grundausstattung ist ein Heckantrieb (RWD), aber ein Allradantrieb (4WD) mit einem Hoch/Tief-Verteilergetriebe steht auf der Optionsliste und ist in der TRD Pro-Variante serienmäßig eingebaut.

Wir erwarten zwar nicht, dass der neue Sequoia mit dem Prius konkurrieren kann, aber er ist deutlich sparsamer als die Vorgängerversion.

3,4-Liter-V6-Motor mit Doppelturboaufladung und Elektromotor
437 kombinierte Pferdestärken
583 lb-ft kombiniertes Drehmoment
EPA-Kraftstoffverbrauch in der Stadt und auf der Autobahn: geschätzte 21 mpg in der Stadt und 24 mpg auf der Autobahn (4×2), geschätzte 19 mpg in der Stadt und 22 mpg auf der Autobahn (4×4)

Video

FAQ
Wie viel kostet ein Toyota Sequoia 2023?
Ist der Toyota Sequoia 2023 ein guter SUV?
Wie viel kann ein Toyota Sequoia 2023 ziehen?

Auch von Toyota 2023

Toyota Mirai 2023 / Toyota C-HR 2023 / Toyota GR Supra 2023 / Toyota Corolla Cross 2023 / Toyota Tundra Hybrid 2023 / Toyota Tundra 2023 / Toyota GR86 2023 / Toyota bZ4X 2023 / Toyota Venza 2023 / Toyota Corolla Hybrid 2023 / Toyota Corolla 2023 / Toyota Highlander Hybrid 2023 / Toyota Avalon Hybrid 2023 / Toyota Avalon 2023 / Toyota Highlander 2023 / Toyota Prius 2023 / Toyota Tacoma 2023 / Toyota Camry 2023 / Toyota Sienna 2023 / Toyota RAV4 Hybrid 2023 / Toyota RAV4 2023 / Toyota 4Runner 2023 /

Yuriy Drync

Leitender Automobilredakteur mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche und Motorentechnik.

Wie viel kostet ein Toyota Sequoia 2023?
Die Preise für den Toyota Sequoia 2023 beginnen bei 58.300 $. Das Topmodell, der ultraluxuriöse 4X4 Capstone, kostet 78.300 Dollar.
Ist der Toyota Sequoia 2023 ein guter SUV?
Wenn man den vorherigen Sequoia als Ausgangspunkt nimmt, sind wir ziemlich zuversichtlich, dass der neue Sequoia gut sein wird. Vor allem, weil der serienmäßige Hybridantrieb die Verbrauchsprobleme des alten Modells behebt.
Wie viel kann ein Toyota Sequoia 2023 ziehen?
Mit der richtigen Ausrüstung kann ein Sequoia 2023 bis zu 9.000 Pfund ziehen. Das ist eine Verbesserung von fast 22 % gegenüber dem Vorgängermodell. Nur der Ford Expedition (mit einem Vorteil von 300 Pfund) ist besser.